Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig als Schirmherren des Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen blicken voller Zuversicht in das Jahr 2021 und laden zum Fest am 13. Juni 2021 in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ein.
Dazu stimmten sie sich zusammen mit den Mitveranstaltern – der Gemeinde Panschwitz-Kuckau, dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK), in einer Beratung am 14. Oktober 2020 ab.

mehr lesen »

Die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft initiierte Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ findet vom 22. bis 29. September 2020 statt. Die Kirchgemeinde Jahnshain des Ev.-luth. Kirchspiels Geithainer Land nahm am Sonntag, dem 27. September 2020 den Gottesdienst zum Anlass, auf den Wert von Lebensmitteln und den verantwortungsbewussten Umgang mit ihnen aufmerksam zu machen. Dafür stellte der Bürgerverein JaLiMeu e.V. (steht für Jahnshain, Linda, Meusdorf als Ortsteile von Frohburg) das Begegnungshaus direkt neben der Kirche für eine besondere Aktion nach dem Gottesdienst zur Verfügung.

mehr lesen »

Nach 43 Jahren sagt sie „božemje“: Brigitte Wenke, Leiterin der Sorbischen Kindertagesstätte „Haus der Zwerge – Dom palčikow" des CSB in Sollschwitz, geht in den verdienten Ruhestand.
In dieser Zeit hat sie viele Kinder mit Liebe, Geduld und der nötigen Disziplin von der Kinderkrippe in die Schule begleitet und es dabei verstanden, den Mädchen und Jungen christliche Werte zu vermitteln.

mehr lesen »

Was man tun kann um Lebensmittel auf dem Müll zu vermeiden, war am 22. September 2020 das Thema im Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Etwa 50 Schüler aus zwei Gymnasien – dem polnischen  Zespół Szkół Ponadgimnazjalnych im. Adama Mickiewicza aus Luban und dem Gymnasium Johanneum in Hoyerswerda – trafen sich, um gemeinsam an diesem Thema zu arbeiten.

mehr lesen »

Auf Grund umfangreicher Baumaßnahmen bleibt die Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda (Burgplatz 5) ab 1. September 2020 bis voraussichtlich 31. November 2020 für die Öffentlichkeit geschlossen.
Das für die Herbstferien geplante Zirkuscamp wird stattfinden, genaue Informationen zu Ablauf und Organisation werden rechtzeitig veröffentlicht.

mehr lesen »

Ferienaktionstag „Schmetterling – ein super Ding!“ am 27. August 2020 mit Dr. Matthias Nuß auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda.
Schon lange bereiteten sich die ca. 50 Kinder auf diesen Tag vor. Sie zogen eigene Distelfalter auf und erlebten dabei die spannenden Phasen der Metamorphose hautnah mit.
Trotzdem staunten sie am Aktionstag nicht schlecht über das, was ihnen Dr. Nuß, Sektionsleiter des Bereiches Schmetterlinge im Senckenberg Museum für Tierkunde Dresden, an seinem Stand erzählte.

mehr lesen »

Auf Einladung der Vorsitzenden des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB), Maria Michalk, MdB a. D., des Landtagsabgeordneten a. D. und Stadtrates, Frank Hirche, besuchte am Donnerstag, den 20. August 2020,  der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda.

mehr lesen »

Professor Jarosław Bosy wurde im Juni dieses Jahres zum neuen Rektor der Naturwissenschaftlichen Universität Wrocław gewählt. Seine Amtszeit begann zum 1. September 2020. Er tritt damit die Nachfolge von Professor Tadeusz Trziszka an.

mehr lesen »

Nach wie vor gilt es "Brücken" zu bauen und das Verbindende zwischen den Nachbarn in Polen und Sachsen herauszustellen. Dazu gehört unter anderem das gemeinsame Natur- und Kulturerbe. Mit dem Projekt „Mit- und Füreinander für den Landtourismus in der Euroregion Neisse“ sollte eine breite Öffentlichkeit - auch außerhalb der Euroregion - auf das reiche Angebot an Natur und Kultur im ländlich geprägten Raum der Grenzregion aufmerksam gemacht werden.

mehr lesen »

Ein Höhepunkt zum diesjährigen Kräutersonntag im Garten des Ernährungs- und Kräuterzentrums im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau war wieder die ökumenische Andacht mit Kräutersegnung, in diesem Jahr gehalten durch Pfarrer Thomas Schädlich aus Gaußig (rechts) und Pfarrer Dariusz Frydrych aus Kamenz (links).

mehr lesen »

Corona zeigt dramatisch auf, dass sich jetzt wirklich etwas ändern muss. Wir hören seit Jahrzehnten: Die Welt muss nachhaltiger, ökologischer und gerechter werden. Allein haben wir die Notwendigkeit wirtschaftlichen Wachstums mittlerweile so verinnerlicht, dass wir gesellschaftlichen Fortschritt mit BIP-Wachstum gleichsetzen.

mehr lesen »

Die Sommerferien stehen vor der Tür und alle Kinder und Jugendlichen dürfen endlich wieder auf die Farm. Doch dabei gilt es die Hygienebestimmungen zu beachten!
Die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda (Burgplatz 5), welche sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) befindet, hat in den Ferien von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

mehr lesen »

Die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) beteiligte sich an dem kürzlich stattgefundenen sachsenweiten Tag der Schmetterlingswiese.

Einmal pro Woche besuchen Grundschüler aus dem CSB-Hort „Am Adler“ in Hoyerswerda die Kinder- und Jugendfarm. Kürzlich war ein besonderer Tag: Mit Farmmitarbeiter Bernd Latta schauten Sie auf die Blühwiese, welche speziell für Schmetterlinge und deren Raupen angelegt wurde.

mehr lesen »

Im Juni 2020 unterzeichneten im Beisein des Bürgermeisters der Stadt Bernsdorf, Harry Habel, der Vorsitzende des Heimat- und Feuerwehr-Förderverein Straßgräbchen e. V. Andreas Bathow und Peter Neunert, Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB), eine Vereinbarung zur Nutzung zweier Räume im Gebäude der CSB-Kindertagesstätte „Meisennest“ durch den Heimatverein.

mehr lesen »

Der Sommer, die Ferienzeit – Zeit Schönes und Interessantes zu entdecken, mit allen Sinnen die Natur zu genießen, sich Entspannung und Erholung zu gönnen. Ein Kleinod in unserer Heimat, der schönen Oberlausitz, das dazu einlädt, ist der Klostergarten im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Von Besuchern des Gartens erhielten Redakteure des MDR den Tipp, den Klostergarten in St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau als einen der Lieblingsplätze der Sachsen in der Sendereihe „Zeigt uns eure Heimat“ vorzustellen.

mehr lesen »

Auf seiner Tour durch seinen Wahlkreis besuchte der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk gemeinsam mit dem Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt am Montag auch das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

mehr lesen »

Die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) in Hoyerswerda, Burgplatz 5, öffnet wieder ab dem 10. Juni 2020, zunächst im eingeschränkten Regelbetrieb. Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 17 Uhr können sich Gruppen aus Kindergärten und Horten der Stadt sowie der Region, unter Einhaltung der Bestimmungen der Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen zur Regelung des Betriebes von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung vom 8. Juni 2020, zu einem Besuch der Farm anmelden.
Die Anmeldung ist unter der Telefonnummer 03571/426339 oder per E-Mail unter jugendfarm@csb-miltitz.de möglich. Details zum Besuch sowie zu den Angeboten können mit der Leiterin der Einrichtung, Liane Semjank, besprochen werden.
Die Angebote in der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie die Öffnung der Kinder- und Jugendfarm für die Öffentlichkeit sind leider noch nicht wieder möglich.
Dafür wird um Verständnis gebeten.

mehr lesen »

Der Klostergarten in Panschwitz-Kuckau ist am langen Pfingstwochenende geöffnet

Der Klostergarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ist wieder für Besucher geöffnet und lädt am langen Pfingstwochenende zum Verweilen ein. Geöffnet ist Pfingsten von Samstag (30. Mai 2020) bis einschließlich Pfingstmontag (01. Juni 2020) von 13 bis 17 Uhr.
Ab Dienstag, den 02. Juni 2020, dann wieder zu den regulären Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr, Sonn- und Feiertags von 13 bis 17 Uhr).

mehr lesen »

Seit über einem Jahrzehnt verbindet das Christlich-Soziale Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) eine vertrauensvolle und gute Partnerschaft mit den Versorgungsbetrieben Hoyerswerda GmbH (VBH). Die VBH unterstützt insbesondere die Arbeit der Kinder- und Jugendfarm des CSB sowie der CSB-Kindertagesstätten in der Stadt Hoyerswerda. Das CSB freut sich sehr, dass trotz einer sicher nicht einfachen Situation und trotz hoher Belastungen der VBH in dieser Zeit, durch die VBH eine finanzielle Unterstützung für die Arbeit des Vereins zur Verfügung gestellt wird.

mehr lesen »

Wer noch kurzentschloßen eine Idee zum bevorstehenden Muttertag am 10. Mai benötigt, findet unter unten stehenden Links, zwei Anregungen.  

Ein Blumengesteck zum Muttertag

Eine Kräuterlimonade zum Muttertag

Anbei noch ein kleiner Tip: Zum Muttertag öffnet der Klostergarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau seine Pforten.

 

mehr lesen »

Aufgrund der mit der Corona-Pandemie im Zusammenhang stehenden Beschränkungen haben sich die Verantwortlichen der Städte Wilsdruff, Freital, Tharandt sowie dem Geopark Sachsens Mitte dazu entschieden, dass der 10. Sächsische Wandertag 2020, welcher vom 12.06.2020 bis 14.06.2020 stattfinden sollte, auf unbestimmte Zeit verschoben wird. Bereits im Jahr 2019 musste der Wandertag wegen der starken Sturmschäden im Tharandter Wald auf das Jahr 2020 verlegt werden.

mehr lesen »

Zum Jahresende 2019 wurden Orgel und Prospekt in ihre Einzelteile zerlegt und in die Werkstätten nach Lubsza und Nysa gebracht. Die erste Etappe des Projektes „Restaurierung der Leschnitzer Orgel“ war damit geschafft.
Trotz der aktuell sehr schwierigen Situation laufen die Arbeiten an der Restaurierung der Orgel weiter. Die Einzelteile der Orgel befinden sich in der Werkstatt der Firma „Kamerton s.c.“ in Lubrza. Das Team um Handwerksmeister Wiesław Jeleń, Inhaber der Firma, hat nach akribischer Reinigung des Instruments bis heute sämtliche Holzelemente der Konstruktion imprägniert und die pneumatische Traktatur restauriert. Derzeit arbeitet man an der Restaurierung der Elemente des Versorgungssystems: d. h. Gebläse, Schalldämpfer, Lufteinlassregler, schalldämmende Gebläseverkleidung
(siehe Foto).
Das Prospekt der Orgel hingegen wird der notwendigen Konservierung und Restaurierung in der Werkstatt der Firma „Konserwacja Dzieł Sztuki A. M. Barski“ in Nysa unterzogen.

mehr lesen »

Das Christliche-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) verbindet mit dem Museum für Tierkunde der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden schon eine längere Zusammenarbeit bei der sachsenweiten Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“.

mehr lesen »

In der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha finden seit September 2019 umfangreiche Baumaßnahmen statt. Dazu gehört die brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes. Um einen reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten, war es notwendig, für einen gewissen Zeitraum der Arbeiten Ersatzräumlichkeiten zu finden. Diese fand man in der benachbarten Paulus-Schule.

mehr lesen »

Traditionell fand auch 2020 der Faschingsbrunch für Senioren in Wittichenau, der Hochburg des Lausitzer Karnevals statt. Gemeinsam mit dem Wittichenauer Karnevalsverein e.V. organisiert das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. diesen Saisonhöhepunkt. Fast 90 jung gebliebene Närrinnen und Narren aus Stadt und Land ließen sich das Spektakel am 21. Februar im Saal „Zum Alten Bahnhof“ nicht entgehen.

mehr lesen »

Die abwechslungsreichen Angebote lockten über 800 Mädchen und Jungen in den Winterferien auf die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda. Egal ob die Zirkus Workshop Woche, Tierentdeckungen, Upcycling, Olympische Winterspiele, Faschingsmasken basteln – für Jeden war etwas dabei. Darüber hinaus konnte man in der Holz- und Kreativwerkstatt basteln, Tanzen im Zirkusraum, alte Spiele spielen, Reiten und natürlich unseren Transporter für den Fasching dekorieren.

mehr lesen »

Die Jüngsten der Vollblutnarren in der Hochburg des Faschings in Wittichenau und ihr mit wunderschönen Motiven gestalteter Prinzenwagen sind immer ein besonderes Highlight für die Narren aus Nah und Fern beim großen Rosenmontagsumzug in ihrer Stadt. Seit 20 Jahren trägt Dieter Wersch die Verantwortung für die Gestaltung dieses Festwagens.

mehr lesen »

Foto: Michaela Scholze

Jedes Jahr zur Vogelhochzeit führen Mädchen und Jungen aus den Kindertagesstätten des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) Vogelhochzeitsprogramme auf. Dazu eingeladen sind neben Eltern, Geschwistern und Großeltern auch Senioren und alle, die Spaß und Freude an den Aufführungen haben. Wann und wo die Auftritte stattfinden, darüber gibt nachfolgende Übersicht Auskunft.

mehr lesen »

Mit der nächsten Veranstaltung am 29. Januar 2020 um 19 Uhr startet das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda (Burgplatz 5) in eine neue spannende kulinarische Veranstaltungssaison der Reihe „Clever und kreativ kochen“. Im Wintermonat können sich die Besucher auf ein „Knackig, frisches Wintermenü mit Rosenkohl, Wirsing & Co.“ freuen. 

mehr lesen »

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. als Projektträger lud gemeinsam mit den Projektpartnern Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. und der polnischen Institution LAG „Partnerschaft Isergebirge“ ausgewählte Experten und Praktiker zu einer Winter-Werkstatt nach Dobkow/PL ein. Im Rahmen des grenzübergreifenden Projektes „Wissenstransfer in der Euroregion Neiße: Landwirtschaft 4.0“ fand am 9. und 10. Januar 2020 in Dobkow/PL die zweitägige Beratung auf einen als Tagungsstätte ausgebauten Vierseithof im niederschlesischen Dobkow statt.

mehr lesen »

Am Sonnabend, den 11. Januar 2020, ist es nun soweit: Junge Artisten, kleine und große Talente mit zirzensischen Fähigkeiten zeigen im 20 Minuten-Takt ihr Abschlussprogramm in der Aula der Christlichen Schule Johanneum Hoyerswerda (Fischerstraße 5) zum Tag der offenen Tür. Die erste Darbietungsrunde beginnt um 10.15 Uhr, die weiteren um 11.30 Uhr und 12.45 Uhr.

mehr lesen »

An der Kindertagesstätte in der Gemeinde Panschwitz-Kuckau konnte in diesen Tagen eine wichtige Baumaßnahme fertiggestellt und ihrer Bestimmung übergeben werden.
Ein wichtiger Punkt im Brandschutzkonzept war die Errichtung eines zweiten Rettungsweges – es musste eine feuerfeste Fluchttreppe errichtet werden.

mehr lesen »

Interessenten können sich für eine Teilnahme bewerben

Am 21. Juni 2020 laden Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig als Schirmherren der Veranstaltung zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen in das Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau ein.
Um allen Besuchern wieder eine möglichst große Vielfalt an kulturellen, kulinarischen oder informativen Highlights zu bieten, sind interessierte Vereine, Kulturgruppen oder Händler aufgerufen, sich zur Teilnahme am Fest zu bewerben.

mehr lesen »

Zur zweiten Beratung des Arbeitskreises im Jahr am 28. November 2019 kamen 14 Teilnehmer auf Einladung des Landesverbandes Sächsisches Obst e. V. in das Lager und die Packstation der Erzeugergemeinschaft „Borthener Obst“ im Dohnaer Ortsteil Röhrsdorf.

mehr lesen »

„Tanzen zeigt uns für Augenblicke, wie man das Leben leichter nehmen kann“
Das sagten sich im Dezember 1999 über zehn junggebliebene Frauen im besten Alter, als sie sich zum ersten Mal in der CSB-Kindertagesstätte in Wittichenau trafen. Seit Beginn an war Jutta Hartmann ihre Tanzleiter- und -lehrerin. Tanzen fördert die Konzentration, Reaktion, Beweglichkeit, Koordination und Balance, wirkt positiv auf Herz, Kreislauf, Stoffwechsel und das vegetative Nervensystem, trainiert das Gedächtnis, vermittelt Erfolgserlebnisse und erweitert den Blick – kurz gesagt: Tanzen hält jung. So konnten am 28. November 2019 auch alle aktiven und ehemaligen Mitglieder der Tanzgruppe gemeinsam das 20-jährige Bestehen der Wittichenauer Tanzgruppe feiern.

mehr lesen »

In jedem Jahr werden in der Vorweihnachtszeit auf der Kinder- und Jugendfarm zwei neue Figuren für die Krippe gebaut. In diesem Jahr sind die „Neuen“ aber etwas Besonderes.

mehr lesen »

Seit über 20 Jahren verbindet das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und die Stadt Leśnica (Leschnitz) eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Leśnica ist eine Kleinstadt im oberschlesischen Powiat Strzelecki (Kreis Groß Strehlitz). Von den knapp 3.000 Einwohnern gehören ca. 30 % zur deutschsprachigen Minderheit. Oberhalb der Stadt liegt einer der bekanntesten Wallfahrtsorte Polens, der St. Annaberg. In der Stadtkirche versah über fast 100 Jahre eine Orgel der Firma Schlag und Söhne ihren Dienst. Im Jahr 1995 musste sie auf Grund von erheblichen Schäden, bedingt durch die lange Zeit ohne Restauration, außer Betrieb genommen werden. 2014, in Vorbereitung auf das 120jähirge Bestehen der Orgel, gründete sich deshalb aus Mitgliedern des Kirchenvorstandes und Bürgern von Leśnica ein Initiativkreis, der sich die Rettung der Orgel als Ziel gesetzt hat. Man war sich zu diesem Zeitpunkt bewusst, dass die Restaurierung der Orgel in den nächsten fünf Jahren erfolgen muss, damit sie als wertvolles Kulturgut nicht für immer verloren geht.

mehr lesen »

… hieß es am Dienstag, den 22. Oktober. Familien – Kinder, Eltern, Großeltern – waren herzlich zum Familienerlebnistag rund um das Thema Fisch auf die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, Burgplatz 5, eingeladen. Von 10 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr waren Fische hautnah zu erleben und man konnte erfahren, was beim Angeln zu beachten ist und wie man Karpfen & Co. richtig zubereitet.

mehr lesen »

Anlässlich des 23. Sächsischen Landeserntedankfestes in Borna vom 4. bis 6. Oktober 2019 wurden an einem Gemeinschaftsstand von CSB, SLK und LUS landtouristische Angebote,  typisches Kunsthandwerk sowie regionale Produkte aus der Euroregion Neisse präsentiert. In Borna hatten dazu eigens Vertreter von verschiedenen Vereinen aus dem niederschlesischen Mirsk ihre Angebote und Aktivitäten den Festbesuchern präsentiert. Unterstützt wurden Sie dabei durch den polnischen Projektpartner, der lokalen LEADER-Aktionsgruppe „Partnerschaft Isergebirge“ mit Sitz in Gryfow Slaski (Greifenberg/Niederschlesien).

mehr lesen »

Wer es nicht glaubt, der komme im nächsten Frühjahr am 15. April 2020 zum Familienerlebnistag oder am 26. April 2020 zur Saisoneröffnung in den Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und
Kräuterzentrums in das Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau. Denn sie haben sich sehr große Mühe gegeben und waren fleißig - die Kinder des CSB-Hortes aus Panschwitz-Kuckau.

mehr lesen »

Peter Neunert, Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) und Prof. Tadeusz Trziska, Rektor der Naturwissenschaftlichen Universität Wroclaw, unterzeichneten am 17. Oktober 2019 den Partnerschaftsvertrag zum Projekt „Netzwerk für Ernährungsbildung zur nachhaltigen Entwicklung der Euroregion Neisse“.

mehr lesen »

Günter Mielke, Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des Land-Seniorenverbandes Sachsen e.V. sowie aktives Mitglied im Bundesverband Deutsche Landsenioren, wurde am 10. Oktober 2019 durch Sozialministerin Barbara Klepsch die Annen-Medaille verliehen.

mehr lesen »

Das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. lädt am 29. November 2019 zu einer trilateralen Beratung über die Fortsetzung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit von Verbänden und Vereinen aus Ostsachsen mit Partnern aus Niederschlesien und Nordböhmen ein.
Ziel der zum wiederholten Male stattfindenden Veranstaltung ist es, die grenzübergreifende Zusammenarbeit in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in der Euroregion Neisse zu initiieren und zu fördern.

mehr lesen »

In diesen Sommermonaten waren sie deutlich zu hören, in dem sonst so idyllischen, ruhigen Bröthener Wald - Baufahrzeuge, Handwerker, die Gerüste stellten, Dämmung anbrachten oder die Wände verputzten. Wo kommen sie nur her die Geräusche, fragte sich der eine oder andere. Im idyllischen Wäldchen liegt wunderschön die Kindertagesstätte „Waldsee“ Bröthen, deren Träger das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) ist. Hier waren fleißige Handwerker im Einsatz.

mehr lesen »

Traditionsgemäß feiern die Landsenioren ihren Landseniorentag in Verbindung mit dem Sächsischen Landeserntedankfest. In diesem Jahr fand der nunmehr 20. Landesseniorentag am 05.Oktober 2019 in Borna statt. Für die ca. 150 Landsenioren des Freistaates, Niederschlesien und Nordböhmen und ihren 20 Ehrengästen war dieser Landseniorentag ein besonderer Höhepunkt in der Geschichte ihrer Jahrestreffen.

mehr lesen »

Inzwischen kann man schon von einer Tradition sprechen, wenn der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft jedes Jahr zum Tag der Sachsen die Stände der Vereine und Verbände, welche im ländlichen Raum wirken, besucht. Eine Anerkennung für ihre Arbeit, welche die Vertreter der Vereine und Verbände gern annehmen.
Am Stand des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e. V. (SLK), des Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und des Vereins Landurlaub in Sachsen e. V. informierte SLK-Mitarbeiter Sebastian Klotsche Staatsminister Thomas Schmidt über die Aktivitäten der drei Vereine, welche sehr eng zusammenarbeiten und kooperieren.

mehr lesen »

Nach 45 Jahren ist es so weit: Barbara Zschornack, Erzieherin in der Sorbischen Kindertagesstätte "Bunte Steinchen - Barbojte kamuški" des CSB in Nebelschütz, geht in den verdienten Ruhestand. Alle Kinder und ihre Erzieherinnen hatten sich im Hof der Kita versammelt, um „Ćeta Borbora“ zu verabschieden – mit einem kleinen Programm und einem extra für sie getexteten Lied.

mehr lesen »

Das diesjährige Internationale Seniorentreffen fand am 3. September 2019 im tschechischen Pěnčín statt, organisiert durch Jan Tandler von Venkovsky prostor o.p.s in Zusammenarbeit mit CSB-Mitarbeiterin Jutta Hartmann. Das Treffen stand unter dem Motto „Erhalt alter sächsischer und tschechischer Obstsorten“, welches im Rahmen des Projektes „Juwel der alten Obstwiesen“ in Zusammenarbeit mit vielen Fachpartnern in Sachsen und Böhmen stattfand.

mehr lesen »

Bereits seit 2016 arbeitet das Christlich Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. gemeinsam mit der Naturwissenschaftlichen Universität Wrocław an Zukunftsthemen für die Euroregion Neisse.
Aufbauend auf der Gemeinschaftsinitiative „Lebensmittel sind wertvoll“ wird jetzt am grenzübergreifenden Projekt „Netzwerk für Ernährungsbildung zur nachhaltigen Entwicklung der Euroregion Neisse“ gearbeitet. Gefördert im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020 arbeiten beide Partner intensiv am Ausbau des Netzwerkes zur Ernährungsbildung in der Region.

mehr lesen »

Am 28. August 2019 besuchte Mathias Kockert, Direktkandidat der CDU des Wahlkreises 54, das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK). Bei seinem Besuch standen Themen der Entwicklung im ländlichen Raum und der Landwirtschaft im Vordergrund. So stellte ihm u. a. Sebastian Klotsche die Vermarktungsinitiative „Die Lausitz schmeckt“ vor. Über Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und speziell zum aktuellen Projekt „Netzwerk für Ernährungsbildung zur nachhaltigen Entwicklung in der Euroregion Neisse“ mit der Naturwissenschaftlichen Universität Wrocław informierte Thaddäus Ziesch.

mehr lesen »

Trotz hochsommerlichen Temperaturen strömten am vergangenen Sonntag (18. August 2019) über 700 Besucher in den Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.
Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) lud zusammen mit Äbtissin Gabriela Hesse und den Schwestern des Konvents zum 25. Kräutersonntag ein.

mehr lesen »

Seit 1. Juli 2019 laufen in der Kindertagesstätte „Waldsee“, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet, Maßnahmen zur energetischen Sanierung, der Dachsanierung sowie die Neugestaltung der Fassade. Gefördert werden die Arbeiten über das LEADER-Programm, Region Lausitzer Seenland.
Über den Stand der Bauarbeiten überzeugten sich der verantwortliche Bauingenieur Thomas Gröbe von der bauhoys Planungsgesellschaft mbH, der Geschäftsführer des CSB Peter Neunert und Landtagsabgeordneter Frank Hirche.

mehr lesen »

Gut 150 Kita- und Hortkinder kamen am 14. August 2019 in die Zweigstelle des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB auf die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda um vieles rund um Milch zu erfahren und zu erleben.

mehr lesen »

Auf der Kinder- und Jugendfarm werden Projekte zum Artenschutz groß geschrieben.
Um auch bei den Insekten einen kleinen Überblick über die Bestände zur erhalten, nahmen die Kinder und Jugendlichen, welche die Farm besuchen, erneut an der Aktion des NABU Insektensommer vom 2. bis 11.August teil. Die Zählstunde wählten sie am Freitag den 9. August 2019 zwischen 14 und 15 Uhr, in welcher sie mit reichlich Beteiligung (21 Teilnehmer) aber auch fachkundiger Unterstützung durch Ranger Herbert Schnabel von der NABU Ortsgruppe Wittichenau, die nicht immer leichten Bestimmungen durchführten.

mehr lesen »

Die interaktive Ausstellung „Restlos gut essen“, konzipiert vom Bayrischen Kompetenzzentrum für Ernährung, ist in diesem Jahr ein besonderer Anziehungspunkt im Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Ein Kinderquiz zur Ausstellung animierte die jungen Besucher, sich mit den Themen der Ausstellung intensiver zu beschäftigen. Egal ob zu Großveranstaltungen oder im Rahmen des Projektunterrichtes, die Mädchen und Jungen beteiligten sich mit Eifer. Über 200 ausgefüllte Quiz-Scheine waren in der Quiz-Box. Heute, am 9. August 2019, wurden die Gewinner durch die Cellerarin des Klosters St. Marienstern, Schwester Thaddaea, Sonja Heiduschka, vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., dort verantwortlich für den Verein Landurlaub in Sachsen e.V., und den Vorsitzenden des Freundeskreises St. Marienstern, Aloysius Mikwauschk (MdL) ausgelost.

mehr lesen »

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) lädt gemeinsam mit Äbtissin Gabriela Hesse und den Schwestern des Konvents am 18. August 2019, dem Sonntag nach Maria Himmelfahrt, ab 14.30 Uhr in sein Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum Kräutersonntag ein. Wohl kaum ein Ort bietet für diese Veranstaltung ein besseres Ambiente als die 6.000 m² große Gartenanlage im Kloster St. Marienstern mit seinen mehr als 100 verschiedenen Kräuterarten.

mehr lesen »

Am 20. Juli 2019 war es wieder so weit! Tausende Kerzen ließen den Klostergarten in St. Marienstern in einem besonderen Flair erstraheln. Die einmalige Atmosphäre, ein tolles Bühnenprogramm, dazu herrliches Sommerwetter - 1.500 froh gestimmte Gäste aus Nah und Fern machten diesen Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis. 

mehr lesen »

Am 3. Juli 2019 starteten etwa 50 Senioren zu einer Senioren¬bildungsreise. Seit vielen Jahren verbindet das CSB und die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung dabei eine enge Zusammen¬arbeit. Auch in diesem Jahr führte Werner Rellecke, Leiter der Abteilung Publikation, die Senioren in bewährter Weise. Die Fahrt führte durch die Oberlausitz.

mehr lesen »

Das extra für den „Knappenseebäcker“, Bäckermeister Willy Bleschke, einstudierte Lied sangen die Mädchen und Jungen aus vollem Herzen. Ihre Erzieherin, Uta Dobberstein, hatte einen Text passgenau auf eine den Kindern bereits bekannte Melodie verfasst, und so entstand das „Knappenseebäcker-Lied“.
Dass die Fünf- und Sechsjährigen der CSB-Kindertagesstätte „Koboldland“ in Groß Särchen am 1. Juli den Bäckermeister überraschten, hatte einen guten Grund...

mehr lesen »

Nach 43 Dienstjahren sagt Marina Braske „Ade“. 29 Jahre leitete sie den Hort „Am Adler“, welcher sich seit 2007 in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet.

mehr lesen »

Am vergangenen Dienstag, den 25. Juni 2019, besuchte der Leiter des Katholischen Büros Sachsen, Ordinariatsrat Diakon Dr. Daniel Frank, das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK).

mehr lesen »

Am Sonntag, den 23. Juni 2019, fanden gut 6000 Besucher den Weg in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen.
„Freude ist wie helles Licht“ war das Motto des diesjährigen Festes. Und so freuten sich Veranstalter und Besucher ganz besonders über den strahlenden Sonnenschein an diesem Tag.

mehr lesen »

Turniersieger war die CSB-Kita Wittichenau

Am 14. Juni 2019 war es wieder so weit: Die fußballbegeisterten Mädchen und Jungen der Horte aus den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) ermittelten zum 18. Mal den Sieger des Fußball-Turniers des CSB.
Ausrichter in diesem Jahr war der SV Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau.
Auf bestens präparierten Plätzen konnte das Turnier 14 Uhr eröffnet werden. Nach spannenden Vorrunden, bei denen es einige sehenswerte Tore gab, gab es nicht weniger aufregende Platzierungsspiele. Auch das große Finale zwischen der CSB-Kindertagesstätte Wittichenau und der CSB-Kita „Meisennest“ aus Straßgräbchen blieb bis zum Ende spannend, die Entscheidung fiel erst im Neun-Meter-Schießen. Am Ende hieß der Sieger Wittichenau!

mehr lesen »

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und die Naturwissenschaftliche Universität Breslau kooperieren bereits seit dem Jahr 2016 – vor drei Jahren begann, mit Unterstützung des Kleinprojektefonds der Euroregion Neisse, ein Projekt zum Thema: „Lebensmittel sind wertvoll – Netzwerk für eine nachhaltige Ernährung in der Euroregion Neisse“. Die in diesem Projekt gesammelten Erfahrungen und vor allem das Wissen wurden zum Ausgangspunkt für die Beantragung eines Großprojektes im Rahmen des INTERREG-Kooperationsprogramms Polen-Sachsen 2014-2020.

mehr lesen »

Mit der nächsten Veranstaltung unter dem Motto „Regional genießen nach meinem Geschmack – Ernährung bei Diabetes“ am 3. Juli 2019 um 19:00 Uhr im Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau, startet die neue Seminarreihe „Treffpunkt Gesundheit“. Diese Veranstaltungsreihe verbindet einen medizinischen Fachteil mit praktisch umgesetzten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen.

mehr lesen »

Der Schirmherr der Initiative "Lebensmittel sind wertvoll", Staatsminister Thomas Schmidt, übergab am 13. Juni ersten Exemplare des Jahrbuches für Grundschüler zur ausgewogenen Ernährung für das Schuljahr 2019/2020

Dass eine ausgewogene Ernährung auch wichtig für Konzentration und gute Leistungen in der Schule ist, wissen die Mädchen und Jungen der Grundschule “Am Stadion“ in Oelsnitz/Vogtl. ganz genau. Im Rahmen ihres Schulgartenprojektes bauen sie selbst Gemüse und Kräuter an, welche sie in ihrer Schulküche gern verarbeiten. Lehrerin und Projektleiterin Frau Geipel stellte dieses Projekt Staatsminister Thomas Schmidt, Andreas Heinz, Mitglied des Sächsischen Landtages, dem Oberbürgermeister der Stadt Oelsnitz, Mario Horn, gemeinsam mit Schulleiterin Brigitte Steinbach vor.

mehr lesen »

Das Symposium „Land am Klosterwasser“, zu welchem das Sorbische Museum Bautzen, das Zentrum für Kultur und Geschichte e.V. und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) als Träger des Projektes, am 6 Juni 2019 in das Sorbische Museum in Bautzen einluden, brachte zahlreiche Anregungen für die weitere Arbeit in diesem Projekt.

mehr lesen »

Die Wegwarte (Cichorium intybus) ist Heilpflanze des Jahres 2020. Das hat die Expertenjury des NHV Theophrastus entschieden. „Die Wegwarte ist heute eine eher vergessene Heilpflanze. Wir möchten sie im kommenden Jahr als Heilpflanze des Jahres den Menschen wieder näher bringen“, kommentierte Konrad Jungnickel, der 1. Vorsitzende des NHV, die Wahl. Die Präsentation fand im Rahmen des 17. Heilkräuter-Fachsymposiums im Lausitzer Kloster Sankt Marienstern am 4. Juni statt. Veranstalter war wie jedes Jahr das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V.

mehr lesen »

Gesang tut gut - dem Körper und der Seele. Eindrucksvoll konnten es die etwa 400 Gäste des Frühlingskonzertes im Ernährungs- und Kräuterzentrum im Klostergarten des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau erfahren und erleben, zu welchem jedes Jahr der Chor Lipa und das CSB gemeinsam einladen.
Zu Gast war in diesem Jahr das Ensemble "Lidová muzika z Chrástu" aus Tschechien.

mehr lesen »

Am Donnerstag, den 16. Mai kamen die Mitglieder des Arbeitskreises der Initiative „Lebensmittel sind wertvoll“ im Ernährungs- und Kräuterzentrum (EKZ) des Christlich-Sozialen-Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) im Kloster St. Marienstern zu ihrer ersten turnusmäßigen Beratung in diesem Jahr zusammen. Im Arbeitskreis arbeiten Vertreter von Ministerien, Vereinen, Institutionen und Betrieben der Ernährungswirtschaft aus dem Freistaat Sachsen zusammen.

mehr lesen »

Zartes frisches Gemüse und zahlreiche Kräuter bringen im Frühling wieder Abwechslung in den Speiseplan. Wie man daraus ein buntes Menü für die ganze Familie kreieren kann, erfahren Interessierte am Mittwoch, den 22. Mai 2019 ab 19 Uhr im Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau, denn dann heißt es wieder „Clever und kreativ kochen“.

mehr lesen »

Heute besuchte der Staatssekretär im Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft Dr. Frank Pfeil auf Einladung des Landtagsabgeordneten Aloysius Mikwauschk, der auch Vorsitzender des Freundeskreises Kloster St. Marienstern und stellvertretender Vorsitzender des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) ist, das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern.

mehr lesen »

Am Samstag, dem 11. Mai 2019 feierte Dr. Rolf Jähnichen, Sächsischer Staatsminister a. D. für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten und langjähriger Vorstandsvorsitzender des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. seinen 80. Geburtstag.
Im Namen aller Vorstandsmitglieder, Mitglieder und Mitarbeiter des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e. V., des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. und des Vereins Landurlaub in Sachsen e. V. gratulieren wir ihm recht herzlich, wünschen Gottes Segen und Gesundheit.

mehr lesen »

Ein schöner unvergesslicher Sonntag soll es für alle werden, die aus nah und fern am 23. Juni 2019 zum Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau kommen. „Freude ist wie ein helles Licht“ unter diesem Motto wird das Kloster- und Familienfest in diesem Jahr gefeiert. Da die Sommersonne und die Tausende, die es an diesem Sonntag wieder nach St. Marienstern zieht, ihr Bestes geben werden, sollte es, was Licht und Freude betrifft, an nichts fehlen. Dafür spricht auch das abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm, sind die Schirmherrin Äbtissin Gabriela Hesse und der Schirmherr Landrat Michael Harig überzeugt.

mehr lesen »

Sorbische Kindertagesstätte Bautzen erhält Fördermittel zur Neugestaltung des Außengeländes 

Die Pflege sorbischer Traditionen und des Brauchtums spielt in der täglichen Arbeit der Sorbischen Kindertagesstätte „Jan-Radyserb Wjela“, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet, eine große Rolle. Für die Kinder sind es feste Höhepunkte im Jahreskreis. Diese sollen nun auch bei der Neugestaltung des Außengeländes der Kindertagesstätte erlebbar werden.
Am Montag, den 6. Mai 2019, empfingen die Mädchen und Jungen ihre Gäste nach sorbischer Tradition mit Brot und Salz. Dazu gab es auch einen guten Grund: Dr. Robert Böhmer, Bürgermeister für Finanzen, Ordnung, Bildung und Soziales der Stadt Bautzen, übergab den Fördermittelbescheid der Stadt Bautzen für dieses Vorhaben. Das CSB übernimmt als Träger der Kindertagesstätte den Eigenanteil für die Baumaßnahmen.

mehr lesen »

Nach dem Osterwochenende mit herrlichem Sommerwetter wartete der letzte Sonntag im April mit den von Landwirten und Kleingärtnern so lang ersehnten kühlen und regnerischem Wetter auf. Davon ließen sich aber mehr als 450 Besucher aus nah und fern nicht abschrecken, um bei der Saisoneröffnung des Umwelt- und Lehrgarten des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau dabei zu sein.

mehr lesen »

Über 500 kleine und große Gäste kamen am Freitag, den 26. April 2019 bei bestem Frühjahrswetter zum Europatag auf die Kinder- und Jugendfarm nach Hoyerswerda.
Eine besonders herzliche Begrüßung gab es für Dr. Peter Jahr, den Abgeordneten der CDU im Europäischen Parlament. Mit Dr. Peter Jahr, Frank Hirche MdL aus Hoyerswerda und dem 1. Beigeordneten des Landkreises Bautzen Udo Witschaß gab es zu Beginn eine Talkrunde zum Thema „Europa“.

mehr lesen »

Die warme Frühlingssonne lockte über 400 Besucher am 24. April 2019 in das Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum diesjährigen Familienerlebnistag. Zur nun schon traditionell in den Osterferien statt findenden Veranstaltung hatte das CSB gemeinsam mit den Schwestern des Klosters St. Marienstern, den Mitarbeitern der Werkstatt für behinderte Menschen „St. Michael“ und der Förderschule (G) St. Marienstern eingeladen.

mehr lesen »

Die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit zwischen dem Bund Lausitzer Sorben e. V. – Domowina , dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK) weiter auszubauen und zu vertiefen war Ziel eines Arbeitsgespräches am 24. April 2019 in Miltitz.

mehr lesen »

Die Osterhasen waren da! Was für eine tolle Überraschung erlebten die Kinder am 16. April 2019, als plötzlich zwei Hasen in den Garten unserer Kita kamen. Sie brachten jedem Kind eine Osterfreude im kleinen Kükenbeutelchen mit. Sogar die Kleinsten der Kita waren hellauf begeistert von den Hasen.

mehr lesen »

Zum Europafest auf die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda lädt das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. am Freitag, den 26. April 2019 ab 14:00 Uhr herzlich ein. 
Im Vorfeld der Europawoche will man auf der Kinder- und Jugendfarm mit Partnern an diesem Nachmittag bei kreativen und unterhaltsamen Angeboten zum Thema „Europa hier – das sind wir“ zum Mitmachen und informieren einladen. Dabei sein werden u. a. Schüler des Johanneums mit ihrem Lehrer Herr Campbell, der Zoo Hoyerswerda, die RAA, die Kufa und die VBH. 
Besonders freuen wir uns an diesem Tag ab 15:00 Uhr das Mitglied des Europäischen Parlaments Dr. Peter Jahr, den Landtagsabgeordneten Frank Hirche und weitere Ehrengäste zum Europafest auf der Farm begrüßen zu können.

mehr lesen »

Zur Eröffnung der Gartensaison lädt das Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. am Sonntag, den 28. April 2019 in den Umwelt- und Lehrgarten im Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau ein. Um 13:00 Uhr öffnet der Garten zum flanieren.

mehr lesen »

Für die Meisten von uns ist es eine Selbstverständlichkeit, doch wie oft ertappt man sich im Alltag, dass zuviel eingekauft wurde. Beim Blick in den Kühlschrank muss man erkennen, dass bei dem einen oder anderen Produkt das Verfallsdatum längst überschritten ist. Oft ist es keine Absicht und doch landen 11 Mio Tonnen Lebensmittel pro Jahr im Müll.

Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern auf sehr interessante und multimediale Weise setzt sich die vom Bayrischen Kompetenzzentrum für Ernährung entwickelte Ausstellung „Restlos gut essen“ mit dem Thema Wertschätzung von Lebensmitteln auseinander. Sie ist erstmalig in den neuen Bundesländern, ab dem 28. April 2019 im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. im Kloster St. Marienstern, zu sehen.

mehr lesen »

„Abenteuer Vielfalt-die Welt ist bunt“

 Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. an der Aktion „Tag und Nacht für Demokratie und Toleranz“ in Hoyerswerda und setzte dabei am 10. April 2019 ab 14:00 Uhr gemeinsam mit der Christlichen Schule Johanneum Hoyerswerda und dem Bürgerbündnis „Hoyerswerda hilft mit Herz“ ein Zeichen für Demokratie, Toleranz und Vielfalt. Ein generationsübergreifender Nachmittag der Begegnung von Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren.

mehr lesen »

Leinöl ist gesund. Wieso – weshalb – warum? - das wollten die Vorschulkinder aus der CSB-Kindertagesstätte „Kinderhaus am Zoo“ in Hoyerswerda genauer wissen. Die Leiterin der Kindertagesstätte Hatice Schmidt und Elžbjeta Hoyer, Fachkraft des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB in der Außenstelle auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, hatten einen klasse Vorschlag für sie. „Wollen wir die Ölmühle in der August-Bebel-Straße 5 besuchen?“ Klasse, das machen wir. Frau Jorga und ihr Team werden uns ganz bestimmt zum Leinöl viel Wissenswertes zu berichten wissen.“ Doch zuvor machte Elžbjeta Hoyer die Kinder mit dem Thema „Leinöl – Wieso – weshalb – gesund?“ vertraut.

mehr lesen »

Scheint so, als möchte die Natur selbst noch einmal alle Kinder aufmerksam machen auf den Mal- und Zeichenwettbewerb „So bunt ist meine Welt“. Eine Vielzahl von Zeichnungen ist bereits eingegangen, mit Phantasie und Herz gemalt. Alle eingesandten Bilder werden zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau am 23. Juni 2019 im gezeigt, und die von einer Jury ausgewählten Preisträger an diesem Tag prämiert.
Bis zum 5. Juni 2019 können noch Zeichnungen, bitte mit Namen, Anschrift und Alter versehen, an das Christlich-Soziales Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz OT Miltitz, eingesandt werden.

mehr lesen »

Die Gemeinde Königswartha und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) verbindet seit vielen Jahren eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Beide verständigten sich, dass das CSB im Förderprogramm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Ladwirtschaft zur Ländlichen Entwicklung im Freistaat Sachsen, Mittel zur brandschutztechnischen Ertüchtigung und Sanierung sowie zur Umgestaltung der Außenanlagen beantragt. Das Bauplanungsbüro Gumpert übernahm die fachliche Begleitung, der Antrag wurde durch das CSB erarbeitet und fristgerecht eingereicht. Die Bewilligung der beantragten Mittel erfolgte am 12. Februar 2019.

mehr lesen »

Am 27. März startete das Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau in die neue Saison der Abendseminare.
„Alles Käse oder was – frische Milchprodukte aus der Region“ war der Titel dieses ganz besonderen Treffpunktes.

mehr lesen »

Bereits zum 11. Mal findet am 19. Juni 2019 von 13 bis 17 Uhr im Rahmen des Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen im Roten Saal des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eine Fortbildungsveranstaltung für Pädagoginnen und Pädagogen und weitere Interessierte statt. Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtages steht das Thema „Ernährungsaspekte in der frühkindlichen Entwicklung“. Als Referenten konnten die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Sachsen, ein kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um eine gesunde und ausgewogene Verpflegung in Kindertageseinrichtungen und Schulen, und Dr. Katrin Weber, Gastroenterologin in der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden, gewonnen werden.

mehr lesen »

Bereits zum neunten Mal veranstaltete das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) gemeinsam mit den Versorgungsbetrieben Hoyerswerda GmbH (VBH) anlässlich des Weltwassertages einen Erlebnis- und Aktionstag auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda. Der Weltwassertag, zu dem die Vereinten Nationen seit 1993 alljährlich aufrufen, steht in diesem Jahr unter dem Motto "Leaving no one behind – water for all" – "Niemand zurücklassen - Wasser für alle".

mehr lesen »

Eine erwartungsvolle und stückweit geheimnisvolle Atmosphäre herrschte am 12. März im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Aus über 500 km Entfernung wurde die interaktive Ausstellung mit dem Titel „Restlos gut essen“, welche vom Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) im Ressort des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten entwickelt wurde, angeliefert.

mehr lesen »

Ein vollwertiges Frühstück mit frischen Lebensmitteln ist wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung – insbesondere auch für Kinder. Zum „Tag der gesunden Ernährung“ jährlich am 7. März, soll die Bevölkerung in Deutschland mit verschiedenen Aktionen auf die Bedeutung einer gesunden Ernährung aufmerksam gemacht werden. Initiiert wurde diese Tag 1998 durch den Verband für Ernährung und Diätetik e. V.

mehr lesen »

Ein Geheimtipp - schon lange nicht mehr. Aus nah und fern kommen sie, Jung und Alt, Familien, Großeltern mit ihren Enkeln am Mittwoch in den Osterferien in das Kloster St. Marienstern. Familienerlebnistag - was der Name verspricht, wird gehalten.

mehr lesen »

So lautet das Thema des nächsten Treffpunktes gesunde Ernährung des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB  auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda am 13. März 2019. Um 19 Uhr beginnt diese kurzweilige Veranstaltung.

mehr lesen »

Amsel, Drossel, Fink und Star...
Vögel erfreuen uns mit ihrem abwechslungsreichen Gesang und ihrer bunten Federpracht. Die Beobachtung von Vogeleltern, die ihren Nachwuchs tagaus, tagein versorgen, ist ein beeindruckendes Naturerlebnis.
Und dennoch herrscht nicht nur bei "Amsel, Drossel, Fink und Star" Wohnungsnot.

mehr lesen »

Die Äbtissin des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau wählt den Wittichenauer Kinderprinzen

Wer die Äbtissin Gabriela Hesse kennt, weiß dass ihr Herz besonders für Kinder schlägt. Nicht zuletzt dann, wenn sie sich als Schirmherrin gemeinsam mit dem Schirmherren des Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen, Landrat Michael Harig, über die vielen Einsendungen zum Mal-und Zeichenwettbewerb für Kinder in jedem Jahr freut. Einen solchen Wettbewerb wird es auch anlässlich des diesjährigen Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau, welches am 23. Juni 2019 stattfindet, geben. Ausgerufen wurde dieser am 6. Februar 2019 in der Hochburg des Oberlausitzer Karnevals, in Wittichenau. Feierlicher Anlass war die Wahl des Wittichenauer Kinderprinzenpaares in der Kindertagestätte des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB).

mehr lesen »

Am 6. Februar 2019 um 19 Uhr startet die beliebte Veranstaltungsreihe „Clever und kreativ kochen“ des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB e.V. auf der Kinder und Jugendfarm in Hoyerswerda, Burgplatz 5, in die nächste Saison. Zum Auftakt im neuen Jahr gibt es „Kraftpakete in der Küche – Linsen, Erbsen & Co.“. Interessierte können sich auf einen schmackhaften und informativen Abend rund um die bunte Gruppe der Hülsenfrüchte freuen. Hülsenfrüchte können mehr als Hausmannskost und sind vielseitig und kreativ in der alltäglichen Küche einsetzbar. Das vorgestellte Menü reicht von leckeren Aufstrichen und Linsensalat mit gratiniertem Ziegenkäse über die allseits beliebte Nudel-Lasagne bis hin zu schokoladigen Brownies.

mehr lesen »

Mit dem CSB und dem SLK verbindet man im Freistaat Sachsen, speziell die hier wirkenden Vereine, Verbände, Institutionen, sowie die Kommunen, u.a. eine über zwei Jahrzehnte verantwortungsvolle und erfolgreiche grenzüberschreitende Arbeit. Dies kommt in der Verwirklichung zahlreicher Projekte bzw. Aktivitäten in Niederschlesien und Nordböhmen besonders zum Ausdruck. Für den Direktor des französischen Instituts war dies mit ein Grund beide Vereine zu besuchen.

mehr lesen »

Das Sorbische Museum Bautzen und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) kamen überein, einen Projektantrag zur Erarbeitung einer Konzeption für eine Ausstellung unter dem Thema „Dörfer entlang des Klosterwassers“ im Rahmen des LEADER-Programms zu beantragen. Der eingereichte Antrag fand in den zuständigen Gremien ein positives Echo und das CSB erhielt am 14. Dezember 2018 als Projektträger den Bewilligungsbescheid für dieses Vorhaben.
Am Freitag, den 18. Januar 2019, trafen sich Christina Bogusz, Direktorin des Sorbischen Museums, Dr. Robert Lorenz vom Sorbischen Institut, welches seit Sommer 2018 als Partner in der Projektgruppe mitarbeitet, Peter Neunert Geschäftsführer des CSB/SLK und Jan Jeschke, Mitarbeiter des SLK mit Dr. Lars-Arne Dannenberg in der CSB-Geschäftsstelle in Miltitz. Dr. Dannenberg, Mitinhaber des Institutes "Zentrum für Kultur und Geschichte Niederjahna", erhielt nach einer Ausschreibung den Zuschlag zur Erarbeitung der Konzeption für die Ausstellung.

mehr lesen »

Für die Kinder und Erzieherinnen unserer Zweisprachigen CSB-Kindertagesstätte in Panschwitz-Kuckau gab es in diesem Jahr noch einen ganz besonderen Höhepunkt: Das neue Hortgebäude wurde eingeweiht.
Bürgermeister Markus Kreuz gab vor der Segnung der Räume durch Pfarrer Měrćin Deleńk einen Überblick über den Werdegang von der Antrag- bis zur Fertigstellung des Gebäudes. Nach der Segnung erfreuten die Kinder mit einem kleinen Programm. Es folgten Grußworte, u. a. von der Vorstandsvorsitzenden des CSB, Maria Michalk, dem 1. Beigeordneten des Landkreises Bautzen, Udo Witschas, und der Elternratsvorsitzenden, Katrin Piller. Danach stellte die Leiterin der Kindertagesstätte, Petra Batschko, die neuen Räumlichkeiten vor.

mehr lesen »

Diesen Termin sollten Sie sich bereits jetzt im Kalender eintragen: Am 23. Juni 2019 laden Äbtissin Gabriela Hesse und Landrat Michael Harig als Schirmherren der Veranstaltung wieder zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen in das Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau ein.
Bereits jetzt rufen sie gemeinsam mit den Mitveranstaltern – der Gemeinde Panschwitz-Kuckau, dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), dem Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V. und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) – auf, sich zur Teilnahme an diesem Fest zu bewerben.

mehr lesen »

Auf Einladung der Niederschlesischen Landwirtschaftskammer (Dolnośląska Izba Rolnicza - DIR) reiste der ehemalige Abteilungsleiter für Agrarrecht und Förderung beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) Armin Döhler am 22. November 2018 nach Wałbrzych zur Niederschlesischen Landwirtschaftskonferenz. Im Fokus der Fachveranstaltung standen Schlüsselmechanismen der Unterstützung der Landwirtschaft in den Gebirgs- und Vorgebirgsregionen Niederschlesiens. Besonders interessiert verfolgten die Teilnehmer der Konferenz das Referat von Armin Döhler zu den Erfahrungen zu diesem Thema in Sachsen.

mehr lesen »

Ab 1. Januar 2019 hat die Kindertagesstätte „Fuchs und Elster“ in Wiednitz einen neuen Träger. Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) wird die Kita in seine Trägerschaft übernehmen.
Am 16. November 2016 unterzeichneten Bernsdorfs Bürgermeister Harry Habel und CSB-Geschäftsführer Peter Neunert in der Kindertagesstätte den Übernahmevertrag.

mehr lesen »

Aller zwei Jahre organisiert das evangelische Pfarramt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda den Umzug mit Martinsspiel zu Sankt Martin.

mehr lesen »

Im Oktober trafen sich im weiterführenden Gymnasium „Maria Konopnicka“ in Biedrzychowice 20 Senioren aus dem sächsischen Wittichenau sowie aus den polnischen Städten Nowogrodziec und Lauban (Niederschlesien). Vergleichbar mit den Hotelfachschulen in Sachsen werden hier Fachkräfte für Gastronomie, so z.B. Köche und Konditoren, und für Hotellerie ausgebildet.

mehr lesen »

Am 14. November 2018 sind um 19 Uhr wieder alle an „Clever und kreativ kochen“ Interessierte auf die Kinder- und Jugendfarm nach Hoyerswerda, Burgplatz 5, eingeladen. Passend zum Herbst stellt Ernährungswissenschaftlerin Raphaela Lehmann vom Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. unter dem Motto „Rundum lecker – Apfel trifft Kürbis“ ein Drei-Gänge-Menü her.

mehr lesen »

Im Oktober fand das Internationale Seniorentreffen im polnischen Wleń, im Landkreis Lwówecki, Niederschlesien, statt. Ca. 150 Seniorinnen und Senioren aus der Euroregion Neisse – Sachsen, Niederschlesien, Nordböhmen – trafen sich in der Schule von Wleń. Die Vertreterin des Veranstalters, des Vereins Südwestlichen Selbstverwaltungsforum „Grenzraum” aus Luban (Stowarzyszenie Południowo-Zachodnie Forum Samorządu Terytorialnego Pogranicze), Magdalena Guła, begrüßte die Gäste. Sie informierte über das Projekt „Das wirkliche Leben beginnt ab sechzig - ein Bildungs- und Integrationsprojekt für Senioren”,welches mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus dem Budget des Staates Polen im Rahmen des Kleinprojektefonds Interreg Polen - Sachsen 2014-2022 mitfinanziert wird.

mehr lesen »

Nach einer erfolgreichen 15-jährigen Arbeit in Mildenau bezogen die Mitarbeiter des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (SLK) und des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) am 16. Oktober 2018 die neuen Büroräu-me in Großrückerswalde. Zur feierlichen Eröffnung wurden langjährige Partner und Un-terstützer des SLK und CSB von Geschäftsführer Peter Neunert begrüßt.

mehr lesen »

Das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. lädt am 30. November 2018 zu einer trilateralen Beratung über die Fortsetzung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit von Verbänden und Vereinen aus Ostsachsen mit Partnern aus Niederschlesien und Nordböhmen ein.
Ziel der zum wiederholten Male stattfindenden Veranstaltung ist es, die grenzübergreifende Zusammenarbeit in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in der Euroregion Neisse zu initiieren und zu fördern.

mehr lesen »

Es ist beabsichtigt, durch das CSB nachfolgend definierte Leistung zu vergeben:

mehr lesen »

Bei sonnigem Herbstwetter besuchten rund 1.500 Gäste den dritten Michaelismarkt am 29. September 2018 auf dem historischen Pfarrhof an der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis. Die Gäste erlebten ein buntes Markttreiben und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Gute Unterhaltung gab es unter anderem von der MDR-Gartenratgeberin Helma Bartholomay, vom Showkoch Frank Nowak oder den Kindern und Jugendlichen der Tanzgruppe „Nic´s Dance Factory“ aus dem Frohburger Ortsteil Frankenhain. Ein Kinderprogramm mit Zauberer, Handkurbelkarussell, Strohpyramide, Alpakas, Märchenerzähler und weiteren Aktionen umrahmte den Markt.

mehr lesen »

Das Lebensmittel wertvoll sind, lernen in der Sorbischen Kindertagesstätte „Bunte Steinchen“ in Nebelschütz bereits die Jüngsten. In der Einrichtung, welche sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet, waren vergangene Woche Katrin Weiner, Mitarbeiterin der Akademie der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und Holger Weiner, Servicestelle Streuobst, zu Gast. Sie brachten zum Obstpresstag die mobile Apfelsaftpresse mit.

mehr lesen »

Diese Woche begann für die Kinder und Erzieherinnen der CSB-Kindertagesstätte „Meisennest“ im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen mit einem ganz besonderen Höhepunkt: Stanislaw Tillich, Ministerpräsident a.D. und Mitglied des Sächsischen Landtages, übergab den Fördermittelbescheid in Höhe von 120.600 Euro für den weiteren Ausbau der Horträume. Die Mittel stammen aus dem LEADER-Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen.

mehr lesen »

Coswig war die Gastgeberstadt des 19. Landseniorentages am 15. September 2018. Für die ca. 150 Senioren aus Sachsen, Niederschlesien und Nordböhmen und ihre 20 Ehrengästen war es wieder ein besonderer Höhepunkt in der Arbeit des Land-Seniorenverbandes Sachsen e. V.

mehr lesen »

Der Sommer verabschiedet sich langsam und es wird Herbst. Die Tage werden kürzer und das Wetter kühler. Der daraus resultierende Sonnenentzug drückt ganz schön aufs Gemüt. Manche leiden sogar unter einem richtigen Herbstblues – vom Winter ganz zu schweigen! Bis zum nächsten Frühling muss niemand dieses Stimmungstief aushalten, denn eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse sorgt ganz schnell für gute Laune
Aus diesem Grund widmete sich das Ernährungs- und Kräuterzentrum am Standort der Kinder- und Jugendfarm in einer Veranstaltung der Seminarreihe „Clever und kreativ kochen“ für die ganze Familie dem Thema „Glücklich und kreativ – Gute Laune durch Gemüse“. 

mehr lesen »

Am Samstag, den 29. September 2018 gibt es auf dem Pfarrhof der St. Gangolf Kirche in Kohren-Sahlis wieder ein reges Markttreiben zum nun schon 3. Michaelismarkt. Dieser Markt nimmt die Tradition des historischen Marktes, der im Mittelalter zu Ehren des Erzengels Michael gehalten wurde, wieder auf.

mehr lesen »

Am Mittwoch, 29. August 2018, war es so weit: Der neue Koppelzaun auf der Kinder- und Jugendfarm, deren Träger das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) ist, wurde feierlich eingeweiht. Dank einer Förderung durch die Lausitzer Seenland Stiftung konnte dieser gebaut werden.

mehr lesen »

Wieder einmal zu viel gekocht oder das Brot hart geworden? – Bloß nicht wegwerfen, denn daraus kann man noch leckere Gerichte zaubern!
Wie, das erfahren die Teilnehmer der nächsten Veranstaltung „Clever und kreativ kochen“ am Mittwoch, den 12.09.2018 um 19:00 Uhr auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda (Burgplatz 5).

mehr lesen »

Bei hochsommerlichen Temperaturen strömten am vergangenen Sonntag (19. August 2018) wieder zahlreiche Besucher in den Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.
Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) lud zusammen mit Äbtissin Gabriela Hesse und den Schwestern des Konvents zum 24. Kräutersonntag ein.

mehr lesen »

Auf Einladung des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e. V. (SLK) und des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) besuchten die Mitglieder des Arbeitskreises Ländlicher Raum, Umwelt und Landwirtschaft der CDU-Fraktion anlässlich ihrer Sommertour am 9. August 2018 die Geschäftsstelle des SLK und CSB in Miltitz.

mehr lesen »

Am Sonntag, dem 26. August 2018 ist es wieder soweit. Das Lausitz-Center Hoyerswerda und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), das Träger der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda ist, laden zur gemeinsam organisierten Radtour ein.
Alle, die mitradeln möchten, treffen sich um 8:30 Uhr auf dem Lausitzer Platz in Hoyerswerda, direkt vor dem Lausitz-Center.

mehr lesen »

Erlebnisreiche Ferientage auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda 

Die abwechslungsreichen Angebote und das schöne Wetter lockten über 2700 Mädchen und Jungen in den Sommerferien auf die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda. Ob die Piratenwoche, die Woche zum Thema „Lebensmittel sind wertvoll“, die Projektwoche „Mit-Mach-Zirkus“, der Graffiti- und Trommel-Workshop, Angebote zum Hip-Hop-Tanzen, Aktivitäten zum Artenschutz oder der Besuch der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda – für Jeden war etwas dabei.

mehr lesen »

9. Fachtag für bürgerschaftliches Engagement am 14. September 2018 in Coswig

Im Rahmen des 21. Sächsischen Landeserntedankfestes findet in der Gastgeberstadt Coswig am 14. September 2018 von 14 Uhr bis 19 Uhr in der Börse Coswig (Hauptstraße 29 in 01640 Coswig) der 9. Fachtag für bürgerschaftlich Engagierte im ländlichen Raum Sachsens statt.

 

mehr lesen »

Ein Genuss der besonderen Art war wieder die Gartennacht „Im Schein von 1.000 Lichtern“ am 21. Juli 2018 im Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Bei bestem Sommerwetter erlebten 1.300 Gäste eine bezaubernde und verzaubernde Gartennacht. Unterhaltsam und exzellent dargeboten, wechselten sich Musik und Akrobatik sowie eine Zauber- und Feuershow ab.

mehr lesen »

Auch in diesen Sommerferien gibt es auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda für Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 18 Jahren eine Kinder- und Jugendzirkusvarieté-Workshopwoche.

mehr lesen »

Zahlreiche Gäste zog es aus nah und fern am gestrigen Sonntag, den 17. Juni 2018, in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum großen Kloster- und Familienfest. Gleichzeitig feierte der Landkreis Bautzen sein 10-jähriges Bestehen. Landrat Michael Harig dankte allen Mit-Organisatoren, Vereinen und Händlern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben und auch für ihr aktives Wirken im Landkreis. 

mehr lesen »

Um alte Getreide- und Gemüsesorten drehte sich am Mittwoch, den 13. Juni 2018 Alles zum Seniorenexpertentag im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

mehr lesen »

„Iss dich schlau“, so ist der Titel des neuen Jahrbuches für Grundschüler, welches durch das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) herausgegeben wird. Das Heft beinhaltet Interessantes, Wissenswertes und Überraschendes über Kräuter und Pflanzen am Wegesrand, was man daraus machen kann, wie man sie erkennt. Zahlreiche Rezepttipps warten darauf, von den jungen Lesern ausprobiert zu werden.
Im Rahmen seines Besuches am 14. Juni 2018 in Borna, überreichte Staatsminister Thomas Schmidt die druckfrischen Planer den Schülern der Bornaer Clemens-Thieme-Grundschule.

mehr lesen »

Ingwer (Zingiber officinale) ist die Heilpflanze des Jahres 2018. In nahezu jedem Supermarkt wird dieser knollige Wurzelstock zum Kauf angeboten. Seine Bekanntheit und Beliebtheit stieg, als asiatische Restaurants in Europa Fuß fassten.
Auch das diesjährige traditionelle Heilkräuter-Fachsymposium am 5. Juni 2018 im Roten Saal des Klosters St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau widmete sich dem Ingwer. Zu der Veranstaltung hatte das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern – dem NHV Theophrastus, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und dem Ernährungs- und Kräuterzentrum Kloster St. Marienstern des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) – eingeladen.

mehr lesen »

Am 5. Juni 2018 führte eine Exkursion des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) Senioren ins Lausitzer Seenland. Dabei konnten die Teilnehmer den atemberaubenden Wandlungsprozess der Lausitz von einer Bergbaufolgelandschaft in ein attraktives Freizeit- und Erholungsgebiet erleben.

mehr lesen »

Am 8. Juni 2018 gab es für die fußballbegeisterten Mädchen und Jungen aus den Horten der Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) wieder den ganz besonderen Jahreshöhepunkt: Es wurde der Pokalsieger des Pokals des CSB ermittelt. Anpfiff war um 14 Uhr in der Knappensee-Arena in Groß Särchen. Nach einer spannenden Vorrunde und den Halbfinalspielen stand die Paarung für das Finale fest: Titelverteidiger „Hort Am Adler“ 2 aus Hoyerswerda stand der gastgebenden Mannschaft, dem „Koboldland“ aus Groß Särchen gegenüber. Beide Mannschaften kämpften fair um den Sieg – am Ende genügte dem Gastgeber ein Tor zum Finalsieg.

mehr lesen »

… das konnten die Besucher zum „Tag des offenen Regierungsviertels“ am 10. Juni in Dresden.
Das Ernährungs- und Kräuterzentrum Des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Saches e.V. im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau präsentierte seine Angebote im Gebäude des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft.

mehr lesen »

Vergangenen Donnerstag wählte die Jury des Malwettbewerbes zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen die Preisträger. Gut 200 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Landkreis hatten ihre Beiträge zum Motto „Hier bin ich zu Haus“ eingereicht. Die Auswahl fiel nicht leicht, aber am Ende standen die Preisträger der einzelnen Altersgruppen fest. Diese kommen aus Puschwitz, Königswartha, Bautzen. Malschwitz, Bischofswerda, Kamenz, Panschwitz-Kuckau, Sohland und Bretnig.

mehr lesen »

Zum 10-jährigen Jubiläum des Landkreises Bautzen nach der Kreisreform wird am Sonntag, 17. Juni 2018, in der Zeit von 9.30 bis 17.30 Uhr zum großen Kloster- und Familienfest nach Panschwitz-Kuckau in das Kloster Marienstern in Panschwitz-Kuckau eingeladen. Die Organisatoren bereiteten unter dem Titel „Gemeinschaft – Quelle des Lebens“ ein buntes Programm für die ganze Familie vor. Der Eintritt ist frei.

mehr lesen »

Der „Tag des offenen Hofes“ auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda ist in jedem Jahr immer wieder ein besonderer Höhepunkt. In diesem Jahr war er Teil des Altstadtfestes im Rahmen der 750-Jahrfeier der Stadt Hoyerswerda.
Mehrere Tausend Besucher fanden im Verlauf des Sonntags, dem 3. Juni 2018, den Weg auf die Kinder- und Jugendfarm, welche sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet.

mehr lesen »

Die Seniorenakademie des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) lädt am Donnerstag, den 14.Juni 2018 um 10 Uhr alle Interessenten recht herzlich auf die Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda (Burgplatz 5) zu einer Veranstaltung mit dem Vogelexperten Herbert Schnabel ein.
Lernen Sie die Vielfalt der Vögel im Biosphärenreservat kennen und erfahren Sie von Ranger Herbert Schnabel Wissenswertes zu ihrem Schutz.
Weitere Informationen und Voranmeldungen sind unter Telefon 0 35 71 / 97 91 64 und per E-Mail (liane.semjank@csb-miltitz.de) erhältlich beziehungsweise möglich.

mehr lesen »

Fußballfans in aller Welt warten auf den Anpfiff zur diesjährigen Weltmeisterschaft. Bereits am Freitag, den 8. Juni 2018 gibt es das Highlight für die Fußballer und Fans der Mannschaften aus den Horten der Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB): Bereits zum 17. Mal wird der Wanderpokal des CSB im Fußball ausgespielt. Beginn des sportlichen Wettkampfes in der Knappensee-Arena (Am Sportplatz 1 in Groß Särchen) ist um 14.00 Uhr, Anpfiff des ersten Spieles 14.15 Uhr. Gespielt wird in zwei Staffeln zu je vier Mannschaften, jeweils zehn Minuten. Gastgeber des diesjährigen Turniers ist die Spielvereinigung Knappensee, unterstützt wird das Turnier wieder durch den Kreissportbund Bautzen.

mehr lesen »

Erster Beigeordneter des Landkreises bei CSB und SLK und im Kloster St. Marienstern zum Informationsbesuch 

Am 24. Mai 2018 besuchte der erste Beigeordnete des Landkreises Bautzen, Udo Witschas, gemeinsam mit dem Fachreferenten Matthias Knaak das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK) in Miltitz.

mehr lesen »

Fleischerhandwerk mit Tradition – in der 750 Jahre alten Stadt Hoyerswerda mit Geschichte
Einen Höhepunkt der beliebten Seminarreihe vom Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) bildete am 23.Mai der Treffpunkt beim Erzeuger zum Thema „Fleischerhandwerk mit Tradition – in der 750 Jahre alten Stadt Hoyerswerda mit Geschichte“. Zu Gast waren die Seminarteilnehmer in der  Fleischerei & Partyservice Danilo Dubau GmbH der  Stadt Hoyerswerda.

mehr lesen »

Auf Initiative der Niederschlesischen Agrarkammer, Abteilung Jelenia Gora, besuchte eine Gruppe von 32 Landwirten und Vertretern der Landwirtschaftsverwaltung aus Niederschlesien drei sächsische Landwirtschaftsbetriebe im Osterzgebirge. Begleitet wurden sie vom Präsidenten der Niederschlesischen Agrarkammer, Leszek Grala und weiteren Vorstandsmitgliedern.

mehr lesen »

Die Mädchen und Jungen der Sorbischen Kindertagesstätte „Bunte Steinchen“ in Nebelschütz, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet, lieben es, über ihre Wiese zu streifen und freuen sich besonders, wenn sie kleine Insekten und vor allem bunte Schmetterlinge entdecken. Deshalb wollten sie gemeinsam mit der Leiterin der Kita, Viktoria Brezan, dazu beitragen, Schmetterlinge in ihren Garten zu locken und somit etwas zum Erhalt der einheimischen Schmetterlinge zu tun.

mehr lesen »

Aus diesem Grund gründeten Mitarbeiter der Organisation „Aktion Mensch“ eine Arbeitsgruppe, welche im Rahmen eines einwöchigen Workshops in Bonn neue Förder- und Antragskriterien für kleinere Projekte, die einen konkreten Beitrag zur Realisierung von Inklusion in unserer Gesellschaft leisten, erarbeiten möchte. Ziel ist es, die Antragstellung und Abrechnung zu vereinfachen.

mehr lesen »

Gemeinsam lädt der Chor „Lipa“ und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) zum traditionellen Frühlingskonzert am 27. Mai 2018 um 15.30 Uhr in den Klostergarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB ein.
Der Klostergarten im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau empfängt seine Gäste in hellen Frühlingsfarben und mit einer frischen Sommerbepflanzung. Die Gastgeber freuen sich, dass der Chor des Niedersorbischen Kinder- und Jugendensembles e.V. aus Cottbus in diesem Ambiente gemeinsam mit dem gastgebenden Chor „Lipa“ auftreten wird.

mehr lesen »

Bereits Tradition hat das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. In diesem Jahr wird auch gleichzeitig das zehnjährige Jubiläum des Landkreises Bautzen begangen – wenn das kein Grund zum Feiern ist!
Am Sonntag, den 17. Juni 2018 laden die Schirmherrin Priorin Adm. Gabriela Hesse, Schirmherr Landrat Michael Harig und die Veranstalter, der Landkreis Bautzen gemeinsam mit den Mitveranstaltern, der Gemeinde Panschwitz-Kuckau und dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), recht herzlich dazu in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. ein.

mehr lesen »

Am 7. Mai 2018 kam der sachsenweite Arbeitskreis „Lebensmittel sind wertvoll“ in der Wurst- und Fleischwaren Bautzen GmbH zusammen. Zu Beginn der Sitzung referierte Dr.-Ing. Susann Zahn, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Naturstofftechnik, Professur für Lebensmitteltechnik, Technische Universität Dresden, zu den wesentlichen Ergebnissen des „Fachforums 2017: Lebensmittelverschwendung wirksam reduzieren“.
Der Arbeitskreis dient seit Anbeginn der Bündelung und Koordinierung zu aktuellen Entwicklungen und Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Lebensmittelwertschätzung.

mehr lesen »

Zur Eröffnung der Gartensaison fanden am Sonntag, den 29. April 2018, an die 800 Besucher den Weg in den Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

mehr lesen »

Die Mitarbeiter und Farmkinder der in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. befindlichen Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, können sich über eine Spende in Höhe von 380 Euro freuen.

mehr lesen »

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) an den Frühlingsspaziergängen, die seit 2004 auf Initiative des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst und externen Ausrichtern durchgeführt werden.
Interessierte Kiner, Jugendliche und Erwachsene waren aufgerufen, „Auf den Spuren der Zeißholzer Bergbaugeschichte“ zu wandeln.

mehr lesen »

Nächste Abendveranstaltung „Clever und kreativ kochen‘‘ am 25. April 2018 um 19 Uhr auf der Kinder- und Jugendfarm 

In der warmen Frühlingssonne sprießen wieder die Frühlingskräuter auf Wiesen und an Waldrändern. Die oft unbeachteten und als „Unkraut“ bezeichneten aromatischen Pflänzchen können ordentlich Pepp in die Küche bringen, und man kann aus ihnen schmackhafte Gerichte zaubern. Kräuter kann man das ganze Jahr über in der Küche einsetzen, aber einige der Küchenkräuter können nur im Frühling geerntet werden.

mehr lesen »

Das ist das Motto des anlässlich des am 17. Juni 2018 stattfindenen Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau und des 10-jährigen Bestehens des Landkreises Bautzen ausgelobten Mal- und Zeichenwettbewerbs.

mehr lesen »

Die Frühlingssonne strahlt, die Knospen sprießen – die Gartensaison beginnt! Am Sonntag, dem 29 April 2018 wird diese im Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eröffnet. Eine Veranstaltung, die sich zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender entwickelt hat und aus diesem nicht mehr wegzudenken ist.

mehr lesen »

Grund zur Freude gab es am Dienstag, dem10. April 2018, in den CSB-Kindertagesstätten in Wittichenau und im „Haus der Zwerge“ im Ortsteil Wittichenau.
Kerstin Wiedemann und Mechthild Hoge aus der Filiale der Volksbank Dresden-Bautzen in Wittichenau hatten je einen Scheck in Höhe von 290 Euro für die Einrichtungen dabei. Diese Spende wird in Sollschwitz zur Anschaffung eines Spielgerätes genutzt werden, in Wittichenau kann sie helfen, den Außenbereich zu verschönern.
Die Kinder und Erzieherinnen freuen sich und sagen herzlich „Danke“!

mehr lesen »

Viele Besucher folgten der Einladung zur Klosterführung durch Schwester Laetitia (rechts) und Schwester Dolores (links)

Die warme Frühlingssonne lockte über 400 Besucher gestern in das Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum diesjährigen Familienerlebnistag.
Zur nun schon traditionell in den Osterferien statt findenden Veranstaltung hatte das CSB gemeinsam mit den Schwestern des Klosters St. Marienstern, den Mitarbeitern der Werkstatt für behinderte Menschen „St. Michael“ und der Förderschule (G) St. Marienstern eingeladen.

mehr lesen »

Am Ostersonntag war es so weit: Auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda brachte Stute Bampi ihr Fohlen zur Welt. Gesund und munter steht es nun im Stall und wartet darauf, ins Freie auf die Koppel zu kommen. Das Fohlen wird nun für mehrere Monate auf der Kinder- und Jugendfarm bleiben, bevor es zu seinem Besitzer auf den Reiterhof Wendt nach Brauna kommt.

mehr lesen »

Bereits zum 8. Mal fand am 22. März 2018 anlässlich des Weltwassertages ein "Tag des Wassers" auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda statt. Die nun schon traditionelle Veranstaltung wird gemeinsam vom Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und den Versorgungsbetrieben Hoyerswerda GmbH (VBH) durchgeführt.

mehr lesen »

Stets um Johanni ist es Zeit für das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. In diesem Jahr findet das Kloster- und Familienfest am Sonntag, dem 17. Juni 2018, statt. Schirmherren des Festes sind die Priorin Administratorin, Gabriela Hesse, und der Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig.

mehr lesen »

Zur Eröffnung der Gartensaison lädt das Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. am Sonntag, dem 29. April 2018,  in den Umwelt- und Lehrgarten im Kloster St. Marienstern nach Panschwitz-Kuckau ein.
Um 13:00 Uhr öffnet der Garten, lädt zum Flanieren und um sich an den Frühjahrsblühern und blühenden Obstbäumen zu erfreuen, ein. Der Garten- und Frühjahrsmarkt mit regionalen und saisonalen Produkten - vor allem mit Partnerunternehmen der Initiative „Die Lausitz schmeckt“ - hat ebenfalls ab 13:00 Uhr geöffnet.

mehr lesen »

Am Mittwoch in den Osterferien, am 4. April 2018 von 13 bis 17 Uhr , sind alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten zum Familienerlebnistag in das Ernährungs- und Kräuterzentrum (EKZ) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eingeladen. Gemeinsam mit den Schwestern des Klosters St. Marienstern, den Mitarbeitern der Werkstatt für behinderte Menschen „St. Michael“ und zahlreichen weiteren Partnern hat das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) einen interessanten Nachmittag für Groß und Klein, Jung und Alt vorbereitet.

mehr lesen »

Vergangene Woche wurde in der CSB Geschäftsstelle in Miltitz durch den Bürgermeister der Stadt Wittichenau, Markus Posch (links im Bild), und den Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB), Peter Neunert (rechts im Bild), der Vertrag über die Verlängerung der Trägerschaft für die Kindertagesstätte Wittichenau um weitere 10 Jahre unterzeichnet.

mehr lesen »

Langsam steigen die Temperaturen und die ersten Blumen öffnen ihre Blüten! Ein untrügliches Zeichen für Ostern und den Frühling, was im Lausitz-Center Hoyerswerda schon zu spüren ist.
Bis zum Osterwochenende tummeln sich auf einer extra für sie eingerichteten Frühlingswiese im Center Kaninchen und Meerschweinchen.

mehr lesen »

So fasste es Friedrich Wilhelm Fröbel, der 1840 den ersten Kindergarten stiftete, zusammen. Auch heute noch ist diese Aussage zutreffend.
Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) lädt darum unter dem Thema „Liebevoll und konsequent Vorbild sein“ alle daran Interessierten, insbesondere Eltern, zu einer Informationsveranstaltung am 22 März 2018 um 19 Uhr in den Saal des „Alten Bahnhofes“ in Wittichenau ein. (Am Alten Bahnhof 3, 02997 Wittichenau).
Als Referentin konnte Martina Meixner gewonnen werden. Sie ist Leiterin einer heilpädagogischen Wohngruppe, Supervisorin, Heilpädagogin sowie Hochbegabtenpädagogin.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten wird um Voranmeldung unter Telefon 035796/97110 oder per E-Mail info@csb-miltitz.de bis zum 21. März 2018 gebeten.

mehr lesen »

Die Monster sind grün, haben ein Skelett aus hochfestem Stahl und breite Füße. Besonders bergab sorgen sie für monstermäßigen Spaß bei kleinen und großen Leuten, Familien, Freunden, Firmen, …
Die „Monsterroller“ präsentieren sich in diesem Jahr erstmals zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen am 17. Juni 2018 im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau.

mehr lesen »

Im Februar wurde das grenzübergreifende Projekt „Lebensmittel sind wertvoll – Netzwerk für eine nachhaltige Ernährung in der Euroregion Neisse“ abgeschlossen. Bei der Projektdurchführung standen das Kennenlernen der Aktivitäten, der Austausch von Erfahrungen, der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und die Zusammenführung des Wissens sowie die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Akteuren auf dem Themengebiet aus Niederschlesien und Sachsen im Mittelpunkt.

mehr lesen »

Nachdem der Trommelworkshop in den Herbstferien 2017 ein großer Erfolg war, gab es eine „Neuauflage“ in den Winterferien 2018. Von Montag bis Freitag gab es jeweils für ca. zwei Stunden die Möglichkeit in die Welt der Rhythmen und Percussion einzutauchen. Dabei kommen getreu dem Motto der Veranstaltung Ressourcen zu achten eher unkonventionelle Instrumente wie Fässer und Recyclinggegenstände zum Einsatz.

mehr lesen »

Das im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. und der Lokalen Arbeitsgruppe (LAG) der niederschlesischen LEADER-Region „Isergebirge“ durchgeführte Projekt „Wissenstransfer für die Landwirtschaft: Anpassung an den Klimawandel in der Euroregion“ wurde im Februar 2018 erfolgreich beendet. Damit ist es gelungen, Landwirte aus Niederschlesien und Ostsachsen für den Klimawandel in der Region zu sensibilisieren.

mehr lesen »

Das schöne Wetter und die abwechslungsreichen Angebote lockten über 1.000 Mädchen und Jungen in den Winterferien auf die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda. Egal ob Faschingsparty, eine Winterolympiade, Trommler-Workshop, Mit-Mach-Zirkus, Artenschutz – für Jeden war etwas dabei. Darüber hinaus konnte man in der Holzwerkstatt werkeln, in der Kreativwerkstatt basteln, alte Spiele spielen, Reiten, Nistkästen bauen, entspannen und im Lausitz-Bad schwimmen, rutschen und springen.

mehr lesen »

so sangen alle Kinder und Erzieherinnen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ am 22. Februar 2018 im schön geschmückten Turnraum der Einrichtung zum 60. Geburtstag der Leiterin der Einrichtung, Ute Sykora. Ein kleines Programm mit Liedern und Gedichten hatten die Mädchen und Jungen der Kita extra für ihre Leiterin vorbereitet. Zahlreiche Gäste, darunter CSB-Geschäftsführer Peter Neuert, die Leiterin der Haupt- und Bauverwaltung der Gemeinde Königswartha, Martina Nytsch, Fanny Saager als Vertreterin des Elternrates sowie die beiden Tanzfrauen Ursel Herrmann und Heidi Jensch kamen um zu gratulieren.

mehr lesen »

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB), das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) und der Verein Landurlaub in Sachsen e.V. freuten sich, den ehemaligen Sächsischen Ministerpräsidenten Prof. Dr. Georg Milbradt am 19. Februar 2018 in der Geschäftsstelle der Vereine in Miltitz zu begrüßen. Ihn begleitete auf seiner jährlichen Tour durch den Wahlkreis der Landtagsabgeordnete Aloysius Mikwauschk (beide CDU).

mehr lesen »

Bereits im Januar dieses Jahres wurde der Mitbegründer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V., Hermann Kroll-Schlüter, mit dem Silvesterorden, einer hohen päpstlichen Auszeichnung, geehrt. Hermann Kroll-Schlüter war von 1991 bis 1998 Staatssekretär im Sächsischen Landwirtschaftsministerium, zuvor Bürgermeister von Warstein und langjähriger Bundestagsabgeordneter. Er erhält die hohe Auszeichnung  als Würdigung seiner besonderen ehrenamtlichen Tätigkeiten in Kirche und Gesellschaft.

Weiter lesen

mehr lesen »

Bewerbungen sind ab sofort möglich

Sie hat schon Tradition, ein besonderes Flair und ist gefragt: die gemeinsame Veranstaltung des Christlich-Sozialen Bildungswerks Sachsen e. V. (CSB) und der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH (VBH) zum Weltwassertag am 22. März.

mehr lesen »