Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

„Wert des Wassers“ - Aktionstag am 21. Juli auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda

Immer ein Genuss – tolle Stimmung zum Weltwassertag 2019
Immer ein Genuss – tolle Stimmung zum Weltwassertag 2019

Wasser ist wertvoll.

Diese Botschaft vermitteln das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB) und die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH (VBH) mit Ihrem gemeinsamen Aktionstag, der seit nun mehr 10 Jahren auf der Kinder- und Jugendfarm stattfindet.

Mehr Informationen zum Aktionstag findet ihr hier.

Tag der offenen Schmetterlingswiesen

Zum „Tag der offenen Schmetterlingswiesen“ stellten vom 18.- 20. Juni 2021 Wiesenpfleger und -pflegerinnen sachsenweit ihre Schmetterlingswiesen vor, informierten zur richtigen Pflege, nahmen mit Interessierten die Wiese unter die Lupe oder tauschten Erfahrungen aus. Auch das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) beteiligte sich auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda (KJF) und im Klostergarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums in Panschwitz-Kuckau daran. Die KJF ist Regionalpartner der sachsenweiten Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“, welche vor sechs Jahren in einer Kooperation der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt mit weiteren Partnern gestartet wurde.

Hier geht es zum vollständigen Artikel.

Hallo, wie sind wir froh!

Ein tolles Vergnügen bei fast 25°C nicht nur für die Gössel sondern für alle die ihre Schwimmkünste bewundern konnten.
Ein tolles Vergnügen bei fast 25°C nicht nur für die Gössel sondern für alle die ihre Schwimmkünste bewundern konnten.

Ein fröhliches Hallo und viele freundliche Worte und natürlich attraktive Angebote mit den Tieren, das gab es gestern auf der Farm.

Ca. 30 Kinder waren gekommen, nach der langen Schließzeit, als am Montag die Kinder- und Jugendfarm wieder ihre Tore öffnete.

Jetzt kann man wieder von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf der Farm viel erleben, interessantes entdecken und was ganz wichtig ist, mit seinen Freunden, die man lange nicht gesehen hat, miteinander die Freizeit verbringen.

Wir freuen uns auf euch

Seit November war die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda pandemiebedingt geschlossen. Ab dem 14. Juni haben wir für euch wieder in der Zeit von 13.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Für Schulklassen und Kindergartengruppen besteht die Möglichkeit sich zu Projektunterricht oder Aktionsangeboten unter folgender Telefonnummer anzumelden: 03 57 96 / 971-0

Ostergrüße aus dem EKZ

Hallo Kinder,
gemeinsam mit der Ernährungswissenschaftlerin Elžbjeta Hoyer und Mitarbeiterin Lisa Wuttig des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. im Kloster St. Marienstern mit seiner Außenstelle auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda  haben wir uns für euch etwas spezielles rund ums Ei zum Osterfest einfallen lassen.

Schaut doch mal rein!

Mit den besten Grüßen zum Osterfest
eure Claudia
(Koordinatorin im Projekt „Verbund Natur und Ernährung“)

Neue Projektkoordinatorin auf der Kinder- und Jugendfarm

Claudia Nevoigt arbeitet seit Januar beim CSB als Projektkoordinatorin.

Wir haben sie dazu genauer befragt.
zum Interview

Alle Jahre wieder...

Eine ganz besondere Weihnachtskrippe steht auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda. Die Kinder haben in den letzten Jahren Krippenfiguren, die unterschiedlichste Berufsgruppen verkörpern, ausgesägt und bemalt. Im letzten Jahr erhielten sie dabei Unterstützung durch den Künstler Michael Fischer-Art. Mit den Kindern schuf er gemeinsam zwei Figuren – einen Arzt und einen Künstler. In diesem Jahr konnten die Kinder beim Gestalten der Figuren leider nicht mitwirken. Die Aufgabe der Gestaltung der zwei Figuren übernahm Dieter Wersch aus Wittichenau. Autodidaktisch hat er sich über viele Jahrzehnte mit der Malerei beschäftigt und sie perfektioniert. Ein besonderes Anliegen ist es für ihn, mit und für Kinder zu arbeiten. So hat er gern die Aufgabe übernommen, in diesem Jahr einen Bergmann, der stellvertretend für alle steht, die in der Kohle- und Energiewirtschaft im Lausitzer Revier arbeiten, zu gestalten. Als zweite Figur kommt auf Wunsch der Kinder ein bekannter Hoyerswerdaer Fußballprofi von Borussia Mönchengladbach mit an die Weihnachtskrippe. Dass dies möglich wurde - ein großer Dank an die Familie Jantschke. Mit der Rückennummer 24 steht nun für alle Fußballspieler und Sportbegeisterte Tony Jantschke an der Weihnachtskrippe.
Die Figuren sind gut sichtbar, wenn man von der B 97 aus an der Kinder- und Jugendfarm vorbei fährt.

Einmal Artist sein

Zirkus-Workshop in den Herbstferien auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda

Bislang unentdeckte Talente konnten die Mädchen und Jungen entdecken, welche am Zirkus-Workshop in der ersten Woche der Herbstferien auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda teilnahmen.
Grundlagen der Akrobatik, des Einrad-Fahrens oder Jonglierens vermittelte ihnen Tasso Witopil aus Dresden. Die Tanzlehrerinnen Alexandra Wagner vom Sorbischen Nationalensemble Bautzen (SNE) und Daryna Siska von der Tanzschule Pohle in Bautzen zeigten den Kindern eine Polka und einen Marsch, während Anne Haase, auch vom SNE, die Ferienkinder in die Geheimnisse der Maskenbildner einweihte. Und "zauberhaft" wurde es mit Gerhard Robel aus Schmerlitz. Er hatte einige Zaubertricks parat und den einen oder anderen Trick verriet er auch den Kindern...
Einige Impressionen haben wir hier zusammengestellt.

Dieses Projekt wird im Programm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. (BKJ) gefördert. Die BKJ ist Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“.