Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda schließt ab heute (16. März 2020) 13 Uhr bis auf weiteres für Besucher

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) hat entschieden, auf Grund der aktuellen Situation (Verbreitung Coronavirus) die Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda für Besucher zu schließen. Die Schließung gilt vorerst auf unbestimmte Zeit.

Der Träger übernimmt damit Verantwortung, um Besucher, Mitarbeiter und Kontaktpersonen zu schützen.

Rückblick auf das Jahr 2019

Aktionstag anlässlich des Weltwassertages auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda wird auf Juni verschoben

Der für den 19. März 2020 auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda geplante Aktionstag anlässlich des Weltwassertages wird nicht wie geplant zu diesem Termin stattfinden. Gemeinsam einigten sich die Verantwortlichen des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) und der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH (VBH), diesen auf Grund der aktuellen Situation (Verbreitung Coronavirus) zu einem späteren Zeitpunkt, voraussichtlich Anfang Juni 2020, durchzuführen.
„Wir übernehmen vorsorglich gemeinsam Verantwortung, um Besucher und Mitwirkende vor der Ansteckungsgefahr zu schützen.“ so die Organisatoren.
Der neue Termin für den Aktionstag wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Rosenmontagsumzug in Wittichenau ...

... und wir waren dabei!

Winterferien auf der Kinder- und Jugendfarm

Auch in der letzten Ferienwoche gab es viel zu tun...
"Upcycling" - aus Alt mach Neu - kreative Ideen wurden umgesetzt in unserer Holzwerkstatt.
Außerdem bauten wir gemeinsam unseren Faschingswagen für den großen Rosenmontagsumzug am 24. Februar in Wittichenau
und in der Lehrküche gab es Wissenswertes zu "Omas alten Hausmitteln" - was tun bei Erkältung?

Wenn es in den Winterferien nicht schneit....

... dann backen wir in unserer Lehrküche leckere Schneebälle!

Damit es auch morgen noch kraftvoll zwitschert

Damit man auch in Zukunft in Hoyerswerda ein wohlklingendes Vogelkonzert im Frühjahr hören kann, wurden jetzt im Rahmen des Projektes „Stadtökologie“ von den Farmkindern und den Pfadfindern der Christlichen Schule Johanneum selbst gebaute Nistkästen speziell für Meisen, Amseln und Rotkelchen in der Holzwerkstatt auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB gebaut. Gemeinsam mit Jeanine Metasch von der Fachgruppe Baubetriebshof/Stadtgrün im Stadtpark WK7 hingen die Schüler diese Nistkästen auf. Dabei mussten die Höhe, Ausrichtung und Lage der Nistkästen beachtet werden. Gleichzeitig hingen die jungen Nachwuchsornithologen auch noch einige selbstgefertigte Futterglocken bzw. Futterzapfen mit auf, um die neuen Wohnräume noch attraktiver zu gestalten.
Nun sind sie schon ganz gespannt, welche Vögel sich einfinden werden und schauen nach, ob sich schon ein Bewohner eingerichtet hat.
Die Kinder- und Jugendfarm möchte sich an dieser Stelle recht herzlich bei der Fachgruppe Baubetriebshof und Stadtgrün (Stadt Hoyerswerda) für die Bereitstellung der Materialien bedanken.

Wir feiern Vogelhochzeit!

Die Mädchen und Jungen der CSB-Kita "Kinderhaus am Zoo" in Hoyerswerda zeigten auch in diesem Jahr wieder ein Programm zur Vogelhochzeit auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda. Zahlreiche Gäste freuten sich über die bunte Vogelschar.
Im Anschluss gab es für jedes Kind einen Teigvogel, welchen zuvor Farmmitarbeiter und Farmkinder gebacken hatten.

Wintergemüse raffiniert zubereiten

Mit der nächsten Veranstaltung am 29. Januar 2020 um 19 Uhr startet das Ernährung- und Kräuterzentrum des CSB auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda (Burgplatz 5) in eine neue spannende kulinarische Veranstaltungssaison der Reihe „Clever und kreativ Kochen“. Im Wintermonat können sich die Besucher auf ein „Knackig, frisches Wintermenü mit Rosenkohl, Wirsing & Co.“ freuen. 

mehr lesen

Stunde der Wintervögel

Auch in diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 23 Mädchen und Jungen auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda an dieser Aktion. Gezählt wurde in der Zeit von 15.15 bis 16.15 Uhr. Dass in diesem Jahr relativ wenige Vögel in die Stadt "kamen", liegt auch an der derzeit warmen Witterung - die Vögel finden noch genügend Futter im Wald und an Feldrändern, und ziehen den Schutz des Waldes natürlich der Stadt vor.
Bevor es ans Zählen ging, informierte Farmmitarbeiter Berns Latta über den Vogel des Jahres 2020 - die Turteltaube. Außerdem gab er wichtige Tipps zur richtigen Fütterung, von der Wahl des Vogelfutters, über Fütterungshilfen bis zum Bau und zum Anbringen eines Nistkastens.

Manege frei für das Kinderzirkus-Varieté „HoyWoy“

Am Sonnabend, den 11. Januar 2020, ist es nun soweit: Jungen Artisten, kleine und große Talente mit zirzensischen Fähigkeiten zeigen im 20 Minuten-Takt ihr Abschlussprogramm in der Aula der Christlichen Schule Johanneum Hoyerswerda (Fischerstraße 5) zum Tag der offenen Tür. Die erste Darbietungsrunde beginnt um 10.15 Uhr, die weiteren um 11.30 Uhr und 12.45 Uhr.

mehr lesen

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Mit dem Bau eines mobilen Hühnerhauses möchten wir helfen, alte, seltene und vor allem bedrohte Hühnerrassen mit ihren kleinen Küken aufzuziehen.
Mehr Informationen gibt es hier.

Aufführungen im Advent..

Auch in diesem Jahr gibt es zahlreiche Aufführungen der Mädchen und Jungen in der Vorweihnachtszeit. So u.a. das Weihnachtsspiel "Was ist anders in der Weihnachtszeit" beim VdK Hoyerswerda, im Lausitz-Center, auf der Bühne am Altmarkt zum Weihnachtsmarkt. Auch die Feuershow findet wieder viele überraschte Zuschauer.
Hier ein paar Impressionen der Aufführungen.

Advendsingen

Advendsingen am 16.12.2019

Video

Herzlichen Dank...

 

...an IC TEAM Personaldienst GmbH Hoyerswerda für die Spende und damit die Unterstützung unserer Arbeit!

Neue Figuren für das Krippenspiel!

In jedem Jahr werden in der Vorweihnachtszeit auf der Kinder- und Jugendfarm zwei neue Figuren für die Krippe gebaut. In diesem Jahr sind die „Neuen“ aber etwas Besonderes.
Der Leipziger Künstler Michael Fischer-Art entwarf die zwei neuen Figuren für die Weihnachtskrippe. Da er derzeit ein Projekt in der Stadt Hoyerswerda umsetzt und er die Arbeit des CSB kennt und schätzt, schlug er vor, gemeinsam mit den Kindern auf der Kinder- und Jugendfarm etwas Bleibendes zu gestalten. So entstand die Idee, die neuen Figuren von ihm entwerfen zu lassen.

weiter lesen

St. Martin

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Kinder am Programm zu St. Martin. Im Anschluss an den Umzug verteilten sie Martinshörnchen, welche sie zuvor selbst auf der Kinder- und Jugendfarm gebacken hatten.

Danke an den Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverband e.V. !

Unser Zuchtbock der Skudden musste aus gesundheitlichen Gründen ersetzt werden. Hier half uns ganz unbürokratisch der Sächsische Schaf- und Ziegenzuchtverband e.V., besonders Zuchtleiter Hanno Franke, welcher uns den Zuchtbock des Verbandes zur Verfügung stelle.
Dafür herzlichen Dank!

Herbstferien - Impressionen

„Tag der Zahngesundheit“ auf der Kinder- und Jugendfarm

Zum „Tag der Zahngesundheit“ kamen am Donnerstag, den 19. September 2019, wieder zahlreiche Kinder umliegender Schulen auf die Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda. Motto in diesem Jahr war „Ich feiere meine Zähne“.
Wenn etwas „Schule macht“, dann bedeutet dies in der Regel, dass ein guter Gedanke, ein gutes Handlungskonzept von vielen Menschen als vorbildlich angenommen und umgesetzt wird und sich auf diese Weise erfolgreich durchsetzen kann. Eine lebenslange gute Mundgesundheit, deren Grundpfeiler eine sorgfältige und regelmäßige Mund- und Zahnpflege ist, stellt ein solches Konzept dar, das Schule machen sollte. Das diesjährige Aktionsthema legt somit den Fokus auf vorbildliche Prophylaxemaßnahmen.
Der regionale Arbeitskreis Jugendzahnpflege der Großen Kreisstadt Hoyerswerda hatte dazu gemeinsam mit dem Landratsamt Bautzen und der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V (CSB) mehrere Stationen zu dem Thema: „Ich feiere meine Zähne“ eingerichtet. So zu Beispiel beim Zähneputzen mit Musik und in der Ernährungsküche bei der Verkostung zahngesunder Lebensmittel, welche durch das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB zubereitet wurden.

Integration geht durch den Magen!

Mit der Veranstaltung „Kultur und Kulinarik“ am 30. September 2019 von 14 bis 17 Uhr beteiligt sich die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda an der diesjährigen interkulturellen Woche.
Jede Kultur und jedes Land hat seine eigenen kulinarischen Gepflogenheiten und Gerichte. Ganz unter dem Motto „Essen verbindet Kulturen“ sollen an diesem Tag Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher Kulturen zum gemeinsamen Kochen landestypischer Gerichte vereint werden. So soll das Verständnis füreinander und ein respektvolles Miteinander für jeden unmittelbar erlebbar werden.
Außer der gemeinsamen Zubereitung der kulinarischen Leckereien werden weitere Aktivitäten,wie Tanz, gemeinsames Spielen und kreatives Basteln, angeboten. Zum Mitmachen, Genießen und Kennenlernen ist jeder herzlich eingeladen!
Die Teilnahme inklusive der Verkostung der gemeinsam zubereiteten Gerichte ist kostenlos!

Alte Haustierrassen auf dem Herbst-Naturmarkt in Malschwitz

Die Kinder- und Jugendfarm des CSB präsentierte am 7. September 2019 ihre Angebote auf dem unter dem Thema "Alte Haustierrassen" stattfindenden Herbst-Naturmarkt auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung in Malschwitz.

Erlebnistag "Honig"

Wer alles rund um den Honig erfahren wollte, war am 4. September 2019 auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB in Hoyerswerda genau richtig. Da konnte man alles über Bienen, Blühwiesen, Imkerei und das wertvolle Lebensmittel Honig erfahren.

Großes Treffen auf der Blühwiese inmitten von Brennnesseln, Kratzdisteln, Wilder Möhre und Co.

Auf der Kinder- und Jugendfarm werden Projekte zum Artenschutz groß geschrieben.
Um auch bei den Insekten einen kleinen Überblick über die Bestände zur erhalten, nahmen die Kinder und Jugendlichen, welche die Farm besuchen, erneut an der Aktion des NABU Insektensommer vom 2. bis 11.August teil. Die Zählstunde wählten sie am Freitag den 9. August 2019 zwischen 14 und 15 Uhr, in welcher sie mit reichlich Beteiligung (21 Teilnehmer) aber auch fachkundiger Unterstützung durch Ranger Herbert Schnabel von der NABU Ortsgruppe Wittichenau, die nicht immer leichten Bestimmungen durchführten.

mehr lesen

Unsere Sommerferien! Einige Impressionen

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.