Hurra Hurra – die Ferienzeit ist da!

… natürlich auch in der CSB-Kindertagesstätte Zwergenland in Königswartha.
Gemeinsam beginnen wir jeden Ferienhöhepunkt in großer Runde mit einem Lied.
Der erste Ferienhöhepunkt am 10. Juli 2019 forderte unsere Koordinationsgabe heraus: Tanzen mit Frau Gumprecht! Einfache und schwierige Schritte für Klein und Groß wurden mit Hingabe nachgetanzt.
„Mit allen Sinnen“ entdeckten die Krippen- und Kita-Kinder am 17. Juli 2019, was man fühlen, riechen, schmecken, sehen und hören kann.
Schönes Sonnenwetter gab es zu unserem Matsch- und Badetag am 24. Juli 2019. Die Wasserrutsche, der Matschsandkasten und die kleinen Badebassins waren sehr beliebt. Auch den Jüngsten machte das Planschen großen Spaß.
Der 4. Ferienhöhepunkt starte mit dem Bau von Sandburgen und so mancher kleine Architekt konnte sich verwirklichen.
Steine standen im Fokus des 5. Ferienhöhepunktes. Es wurden Steine bemalt, es gab einen Weitwurf und auch einen Turmbau. Steine begegnen uns täglich und wir staunten, welche Spiele mit Steinen gemacht werden können.
Nun neigen sich die Ferien dem Ende und die Sommerzeit leider auch. Am letzten Mittwoch in den Ferien hieß es Gegensätze. Was sind denn Gegensätze? Es gibt süßes und saures, es gibt kleine Gegenstände und große…. 

Vielen Dank an alle Erzieherinnen für die tolle Gestaltung der Ferienhöhepunkte und natürlich der gesamten Ferienzeit.
Wir wünschen allen einen guten Schulstart.

Zuckertütenfest

Unser Zuckertütenfest führten wir am 14. Juni 2019 durch.
Ganz besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Eltern der Vorschüler. Mit einem selbst erdachten und gespielten Sketch zur Suche des verschwundenen Zuckertütenbaumes sorgten sie für Begeisterung bei allen Anwesenden. Eine tolle Überraschung für die Erzieherinnen hatten sich die Eltern der Kinder der Bienchengruppe ausgedacht: Sie übergaben zum Abschlussfest eine Bank für das Kita-Gelände. Zur Erinnerung an die Kinder hatten sie die Lehne der Bank ganz besonders gestaltet – mit den Abdrücken der Hände jedes Kindes und verziert mit Bienchen. Tolle Idee – ein herzliches Dankeschön!

Wir wünschen allen Schulanfängern alles Gute, ganz viele neue gute Erfahrungen in der Schule und natürlich Lust auf das Lernen.

Fußball-Turnier um den Pokal des CSB

Am 14. Juni 2019 war es um 14 Uhr wieder so weit: Der Höhepunkt im Kindergartenjahr für alle begeisterten Fußballer stand an – das 18. Turnier für Hortmannschaften in Trägerschaft des CSB um den CSB-Pokal wurde um 14 Uhr angepfiffen.
Gastgeber war in diesem Jahr der SV Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau.
Eine gut gemischte Hortmannschaft zwischen 1. bis 4. Klasse trat für den Hort aus dem „Zwergenland“ an. Trainiert wurden die Jungs von Benny Ziesche und Anton Rolof. Herr Sauer und Herr Felgenhauer unterstützten den Fanblock unserer Mannschaft. Vielen Dank allen für ihren Einsatz! Am Ende stand Platz 7 und der olympische Gedanke sowie vor allem die Freude am gemeinsamen Spiel. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Abschlussfahrt der Vorschulkinder

Aufgeregt waren die Kinder der Bienchen-Gruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“, als es am 28. Mai 2019 nach dem Frühstück mit dem Bus nach Neschwitz und anschließend zu Fuß nach Kleinholscha ging. Leider regnete es an diesem Tag in Strömen. Nach dem Motto, Regen, Regen stört uns nicht, tropft er uns auch ins Gesicht, starteten wir in Gummistiefeln und Regensachen unseren Ausflug. Im Schlossgarten von Neschwitz besuchten wir als Erstes die Naturschutzstation. Dort gab es viele spannende Dinge zu entdecken. Wir durften zum Beispiel durch ein Mikroskop uns Federn von Vögeln anschauen und mit dem Adler Simulator fliegen. Nach dem leckeren Mittagessen an einer wunderschön gedeckten Tafel im Herrschaftlichen Gasthof Neschwitz, wanderten wir gut gestärkt auf den Fischereihof nach Kleinholscha. Dort erlebten wir das Projekt vom Korn zum Brot. Gegen 15.30Uhr wurden alle Eltern der Vorschulkinder begrüßt. Gemeinsam wurde gegrillt, es gab das lecker, selber von den Kindern gebackene Brot aus dem Frau-Holle-Ofen und den selbst zubereiteten Quark mit frischen Kräutern aus dem Kräutergarten.
Der Höhepunkt war der Matsch- und Erlebniswald. Dort konnten alle Kinder nach Herzenslust mit Gummistiefeln und Matschsachen den Wald und deren Wassergräben und Pfützen erkunden. Dank vorsorglich mitgenommener Wechselkleidung fuhren alle trocken nach Hause.
Viel zu schnell ging dieser erlebnisreiche Tag vorbei und alle Kinder erinnern sich noch sehr gern an diese fröhliche Abschlussfahrt.

Kindertag im "Zwergenland"

Da der diesjährige Kindertag, der 1. Juni, auf einen Samstag fiel, stieg am Montag, den 3. Juni 2019, die große Kindertagsfeier der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha. Die Mädchen und Jungen bekamen Besuch von „Leichtfuß und Liederliesel“. Sie musizierten mit den Kindern und nahmen sie in ihrem musikalischen Programm mit.
Am Vormittag konnten alle Krippen und Kindergartenkinder singen und tanzen, am Nachmittag gab es für die Hortkinder ein Programm durch die Welt.
Zum Abschluss gab es für alle noch ein erfrischendes Eis.

„Der Mai ist gekommen…“

… und mit ihm das traditionelle Maibaumwerfen in der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha. Das Wetter spielte nicht ganz mit, so musste das Fest vom 15. auf den 17. Mai verschoben werden. Umrahmt von einem gemeinschaftlichen kulturellen Beitrag aller Gruppen und dem gemeinsamen Tanz „Liebe Schwester tanz mit mir…“ fiel der Maibaum. Die Jungen der Vorschüler hatten auch dieses Jahr die Aufgabe im Kampf um die Maibaumspitze, die Maikönigin zu wählen. Am schnellsten war Alexander.
Er schnappte sich die Spitze des Maibaums und wählte seine Maikönigin aus. Die Freude bei Alexandra war groß, als die Wahl auf sie fiel.
Auch in diesem Jahr kamen Eltern und Großeltern sowie die Bewohner der Tagespflege mit ihren Betreuern zum Maibaumwerfen in das „Zwergenland“. Eine Tradition, die seit Jahren gepflegt wird.

Frühlingswanderung

Am 07. Mai 2019 starteten die Kinder der Igel-, Hasen- und Krabatgruppe zu ihrem diesjährigen Frühlingsspaziergang in den Totholzpark.
Nach einer Frühstückspause im Wald und einer schönen Wanderung ging es mit Herrn Schlegel, Mitarbeiter des Caminauer Kaolinwerkes, auf Entdeckungstour in den Totholzpark. Das Japanische Tor im Eingangsbereich sollte jedem der „Wanderer“ Glück bringen. So traten alle einzeln ein und jeder hatte einen Wunsch frei.
Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes über Findlinge, Totholzhecken für Käfer oder die Grundwassermessung früher und heute. Auf der Burg erklärte Herr Schlegel, dass Kaolin für die Papierherstellung genutzt wird und erzählte das Märchen vom Burgfräulein Kunigunde. Für die tolle, unterhaltsame und lehrreiche Führung herzlichen Dank!
Nach einem leckeren Mittagessen im Klassenzimmer der Waldschule und ausgelassenem Toben kehrten die Mädchen und Jungen müde aber glücklich in die Kita zurück. Alle Kinder freuten sich an diesem Tag auf den Mittagschlaf.

Mit dieser Wanderung beteiligte sich die CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha, wie alle Kitas in Trägerschaft des CSB, an der Aktion „Frühlingspaziergänge“, welche durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) organisiert wird.

Die Flatterulme ist Baum des Jahres 2019

Am 25. April 2019, zum Tag des Baumes, lud uns unser Bürgermeister Swen Nowotny ein in das Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. Dort pflanzte er stellvertretend für die Gemeinde Königswartha zusammen mit dem Biotobverbund Caminau den Baum des Jahres 2019 – eine. Die Vorschulkinder der Bienen- und Spatzengruppe umrahmten die Pflanzung mit Liedern und einem selbst geschriebenen Gedicht zusammen mit ihrer Erzieherin Antje Halla und begeisterten damit alle Teilnehmer der Baumpflanzung. Natürlich durften sie auch bei der Pflanzung mit helfen!

Wir sind Olympiasieger!

«So sehen Sieger aus, tra la la la la ... «
Die Mannschaft der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha setze sich unter den 22 Mannschaften bei der Endrunde der Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade 2019 des Kreis-Sportbundes Bautzen am 18. April 2019 in der Schützenplatzhalle in Bautzen durch und holte den Siegerpokal nach Königswartha. Um 9 Uhr am Morgen begannen die Wettkämpfe, unsere Kinder gaben ihr Bestes. Mit ihren Trainerinnen Angela und Kathrin bezwangen sie eine Station nach der anderen. Frau Rienecker und Frau Tietze sowie unser Kraftfahrer Herr Eule vom Königswarthaer SV, feuerten die Mannschaft an. Nach dem Durchlauf aller Mannschaften warteten wir auf das Ergebnis. 19 Mannschaften erhielten die Medaille für Platz 4, dann kam der Dritte Platz und der Zweite Platz. Da wussten wir, dass wir gewonnen hatten und freuten uns riesig.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal an die Mannschaft und ihre Trainerinnen von der gesamten CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ und von den Mitarbeitern des Kita-Trägers CSB!

Käse im Käsekuchen?

Das wollten die Kinder der Storchen-Gruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ am 2. April 2019 genau wissen und beschlossen – wir backen einen Käsekuchen.
Wir haben genau aufgepasst, aber Käse kam nicht in den Teig, sondern Milch, Quark, Eier und so einiges mehr. Wir haben auch gehört, warum Milch und Quark für uns wichtig sind und wussten, wo die Milch herkommt.
Dann mussten alle Zutaten gut verrührt werden, damit wir den Teig in die Backform füllen konnten.
Natürlich musste auch vorher schon mal probiert werden, ob auch alle Zutaten richtig waren. Käse war keiner dabei…
Nachdem der Kuchen gebacken war, haben wir ihn uns schmecken lassen. Und das war lecker! Auch ohne Käse, dafür mit viel Quark und Milch.
Lecker!

Vielen Dank den Spendern!

Ein ganz herzliches Dankeschön sagen wir Familie Elisa und Sven Barthel aus Königswartha, Familie Sabrina und Martin Herrmann aus Neudorf und dem Zahnarzt Carsten Trebert für ihre Geldspenden. Wir kauften dafür zwei neue Kuschelecken, zwei neue Schaukästen für die Essenspläne der Kinder, eine Holztankstelle für den Garten, ein neues Rhönrad sowie Reifen für den Garten. Die Kinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ freuen sich sehr über diese Anschaffungen.
Erzieher und Kinder der Kindertagesstätte „Zwergenland“

Kommt die Butter von den Butterblumen?

Milch bzw. verschiedenste Milchprodukte wie Jogurt, Quarkspeise oder Drinks bereichern täglich unser Frühstück. Auch Butter essen wir jeden Tag; aber wo kommt die her – von den Butterblumen vielleicht? Der Sache wollten wir auf den Grund gehen. 
Nachdem wir unser theoretisches Wissen (Wo kommt die Milch her? Wofür braucht unser Körper Milch?, Was wird  aus Milch noch hergestellt? usw.) gefestigt hatten, ging es ans „Buttern“. Die Sahne wurde ins Glas gegossen und dann konnte jeder seine Kräfte spielen lassen und es hieß, kräftig schütteln, schütteln und nochmals schütteln. Zu rhythmischer Musik ging das gleich nochmal so gut.
 Und siehe da- im Glas entstand nach einiger Zeit und Muskeltraining nebenbei Süßmilchbutter und die sich dabei absetzende Buttermilch. Natürlich wurde die selbst hergestellte Butter mit frischem Brot und auf Wunsch mit frischen Kräutern verkostet. Hmmmh einfach lecker! So macht Lernen Spaß!
Kinder und Erzieher der Maulwurfgruppe

Streichelzootour 2019

Am 08. April 2019 bekamen wir Besuch. Einige Tiere der Kinder- und Jugendfarm aus Hoyerswerda, welche sich wie unser Kindergarten in der Trägerschaft des Christlich Sozialen Bildungswerkes befindet, kamen mit ihren Pflegern in den Kindergarten „Zwergenland“ nach Königswartha. Bereits im Morgenkreis erfuhren die Kinder von den Besuchern. Das Frühstück schmeckte danach noch besser und so ging es sofort in den Garten. Das Wetter verwöhnte uns mit fast sommerlichen Temperaturen. Die Hennen mit ihren schönen braunen Federn begrüßten die Kinder mit Gegacker und ließen sich streicheln. Auch Schafe waren dabei und ließen die Kinder staunen, denn sie hatten noch den „Pelzmantel“ an. Meerschweinchen und Hasen sind fast gleich groß aber sehen sich nicht ähnlich, stellten einige Kinder fest. Selbst das Fell fühlt sich nicht gleich an. Das beliebte Pony Susi trug geduldig Kinder über den großen Spielgarten und so manches Kind staunte wie hoch man auf einem Pony sitzt. Vielen Dank den fleißigen Helfern von der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda, welche uns einen wunderschönen , abwechslungsreichen Vormittag auf dem Garten des Kindergartens bescherten. 

Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Zwergenland“ Königswartha

Frühjahrsputz im Kindergarten

Ein freundlicher Aufruf für den 26. März 2019 ließ Eltern und Erzieherinnen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha um 15.30 Uhr in den schönen großen Garten der Kita kommen. Mit Harken, Rechen, Besen und großen Laubsäcken bepackt ging es los. Alle staunten, wie viel Laub und kleine Äste zusammengerecht wurden. Für eine Erfrischung sorgte die Firma Sebastian – vielen Dank dafür!
Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer. Unser Garten sieht sehr schön ordentlich und sauber aus. Da kann der Frühling kommen!
Leitung und Erzieher der Kindertagestätte „Zwergenland“

Wir fahren zum Endausscheid der Sparkassen-Kita-Olympiade!

Unsere Mannschaft holte den ersten Platz bei der Kreis-Kita-Olympiade in Radibor! Zehn Mädchen und Jungen aus den Vorschulgruppen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha nahmen am Wettkampf teil. Ganz stolz kamen sie mit einer Urkunde und Medaillen zurück. Nun geht es am 18. April 2019 nach Bautzen zum Endausscheid.
Wir drücken ganz fest die Daumen und freuen uns schon!
Kinder und Erzieherinnen der „Olympiamannschaft“

Närrisches Treiben zur Faschingszeit „Königswartha Helau“

Am Rosenmontag war es so weit: die Kinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha machten sich auf den Weg zum Zampern. Mit lautem Gesang und in bunten Faschingskostümen zogen sie mit ihren Erzieherinnen durch die Straßen Königswarthas. Ganz viele Türen wurden für die kleinen Narren geöffnet, es gab Süßigkeiten und in den Faschingssparbüchsen klingelte es auch kräftig. Dafür allen Spendern vielen Dank. Erschöpft und mit schwachen Stimmen kehrten alle Kinder und Erzieherinnen zum Mittagessen in die Kita zurück. Aber schon am Faschingsdienstag hatten sich alle wieder erholt und es wurde in den Krippen-, Kita- und Hortgruppen zünftig Fasching gefeiert. Da konnte man so manch lustiges Kostüm sehen – vom Tannenbaum bis zu Pippi Langstrumpf war alles vertreten. Es gab verschiedene Spiele in den Gruppen, wie Stuhltanz oder eine Kinderdisco im Sportraum. Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei und die Fastenzeit beginnt. So kam auch in diesem Jahr die Feuerwehr zu uns in die Kita und es wurden die alten Faschingsgirlanden verbrannt. Zum Einsatz kamen dabei auch die Kinder der Kita, welche bereits Mitglieder in der Zwergenfeuerwehr sind.

Musik, Musik...

Für die Musik sind schon die Kleinsten zu begeistern. Katharina Anders absolviert in der „Frosch“-Gruppe ihr Praktikum im ersten Erzieherausbildungsjahr. In diesem begann sie auch das Gitarrenspiel und begeistert nun auch die jüngsten Kinder der CSB-Kindertagesstätte Zwergenland. Im Morgenkreis vor dem Frühstück sangen alle das Lied „Es war eine Mutter…“. Mit viel Freude spielte Katharina die Gitarre und erzählte in dem Lied von den vier Jahreszeiten. Interessiert achteten die Kinder auf das Gitarrenspiel. „Nochmal, nochmal!“ riefen sie alle begeistert und klatschten in die Hände.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Auftritt von Katharina. Da macht das Singen gleich doppelt so viel Freude, wenn sie Gitarre spielt.

„Schneemann bauen und Schneeballschlacht……“

Der Winter hielt kurz Einzug und unsere Kinder der Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha freuten sich über die weiße Pracht. In den Gruppen wurde auch viel vom Schneeflöckchen gesungen und so ging dieser Wunsch in Erfüllung. Am Montag, dem 4. Februar 2019 gingen die ersten Kinder bereits bleich nach dem Frühstück in den Garten und freuten sich über den Schnee. Die Rodelpiste wurde glatt gemacht und so hatten alle viel Spaß.

„Ptaćki dźensa kwasuja, dźens je krasny dźen…“

Mit diesem sorbisch-deutschen Lied erfreuten die Kinder und Erzieherinnen der Krabat- und Spatzengruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha ihre Gäste am Freitag, den 25. Januar, in der Aula der Paulusschule. Bereits am Vormittag feierten die Mädchen und Jungen aller Gruppen der Kita die Vogelhochzeit. Dabei waren sie als Vögel verkleidet – und das in allen Varianten. Am Nachmittag erfreuten die kleinen Tänzerinnen und Tänzer der Witaj- und Spatzengruppe mit sorbischen und deutschen Tänzen, Liedern und Gedichten die anwesenden Eltern, Großeltern und Gäste unserer Gemeinde. Dazu hatten sie die sorbisch-katholische Tracht, sowie die evangelische Tracht angelegt – Brautpaar, Swonkas, Druschkas und Gäste durften nicht fehlen. Viel Applaus gab es am Ende für die Anstrengungen der kleinen Künstler und ihr gelungenes Programm.

„Hey Frau Holle, Hey Frau Holle was machst du mit dem Schnee? Sag hast du ihn im Kühlschrank oder kochst du damit Tee?...“

(Zeile eines Kinderliedes)

Wie jedes Jahr freuen sich die Kinder auf die weiße Pracht, denn Schlitten fahren und Schneemann bauen macht riesigen Spaß. Nur mit dem Schnee ist das so eine Sache, es will nicht so richtig schneien, zumindest jetzt …
Um den Kindern das Warten zu erleichtern gab es eine Märchenstunde in der Bibliothek. Isabel Müller aus der Bibliothek begleitete uns. Mit Begeisterung lauschten die Kinder aus der Schmetterlingsgruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha, dem Märchen von Frau Holle der Gebrüder Grimm. In den kommenden Tagen begleitete uns dieses Märchen noch oft im Spiel, beim Basteln und beim Singen. Nun hoffen wir alle, dass Goldmarie Frau Holle im Himmel besucht und ihr kräftig beim Schütteln der Betten hilft, damit es endlich „auf der Erde“ schneit und wir Schlittenfahren können.

Königswartha - Helau!

Ob's warm, ob's kalt, in jedem Fall
viel Narren gibt's im Karneval!
(Autor unbekannt) 

Liebe Einwohner Königswarthas,
am Rosenmontag, den 4. März 2019 gehen die Mädchen und Jungen unserer Kita wieder ab 9 Uhr zampern. Die Kinder kommen von Haus zu Haus, grüßen mit einem lautstarken „Königswartha – Helau!“ und freuen sich über viele offene Türen.

Krabatowa skupina podźakuje pola Brězanecpjekarnje za rjane dopołdnjo. Z ćěsta knjeza Brězana smy dobre poprjancy pjekli.

“In der Weihnachtsbäckerei.....” ging es mit viel Begeisterung und Freude  einher. In der Bäckerei Bresan wurden Plätzchen ausgestochen und auch viel genascht, es wurde gesungen und auch mit Mehl gekleckert. Unsere Witaj-Gruppe/Krabatgruppe sagt Danke für den schönen Vormittag, den Teig und die Geduld der Mitarbeiter.

Weihnachtsprogramm auf dem Weihnachtsmarkt in Königswartha

Am 3. Dezember 2018 um 15 Uhr ertönten Weihnachtslieder, Tänze und Gedichte auf dem Marktplatz in Königswartha. Die Mädchen und Jungen der Vorvorschulgruppen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha zeigten ihr Weihnachtsprogramm. Das Wetter hielt durch und sogar bei Sonnenschein konnten Eltern, Großeltern, Geschwister und Gäste das schöne Programm verfolgen.
Vielen Dank an die kleinen Künstler und an die Erzieherinnen!

Der Bürgermeister Swen Nowotny kam zum Vorlesen!

Der Vorlesetag am 16. November 2018 war wieder in allen Gruppen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ ein Höhepunkt. Tolle Vorleser unterstützten in den Gruppen. In der Spatzengruppe wurde unser Bürgermeister Swen Nowotny zum Vorleser. Er las die Geschichte „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“. Die Vorschulkinder lauschten der lustigen Geschichte und hatten viel zu lachen. Anschließend übergab er der Gruppe Süßigkeiten und Kartenspiele.
Wir bedanken uns bei allen Vorlesern, welche uns an diesem Tag besuchten.

 

Unser Kastanien sammeln wurde belohnt!

Am 6. November 2018 gab es ein großes „Hallo“ in der Hasengruppe der Kindertagesstätte Zwergenland in Königswartha. Herr Paulick überraschte uns mit einem leckeren und gesunden Frühstück, als Dank für die von den Kindern gesammelten Kastanien – immerhin 75 kg! Er erzählte uns von den Waldtieren und seinem Hobby, dem Jagen.
Vielen lieben Dank für den sehr informativen Vormittag. Es hat allen viel Freude bereitet und wir haben eine Menge über die Waldtiere, deren Nahrung und das Jagen erfahren. Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Herbst und das Kastaniensammeln.
Erzieher und Kinder der Hasengruppe

Besuch aus Polen

Unser Partnerkindergarten aus dem polnischen Nowogrodziec besuchte uns am 7. November 2018. Ganz im Sinne von St. Martin verbrachten die Kinder mit Ihren Erzieherinnen einen Tag in unserer Bienchengruppe. Wir teilten unser Spiel und bastelten tolle Laternen, welche wir im dunklen Zimmer leuchten ließen.

Ein Pferd für unsere Kita!

… naja, kein „Echtes“ aber ein tolles Pferd und ein Ponny aus Holz zum Spielen, Klettern und viel Spaß haben konnte für die CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha angeschafft werden. Möglich wurde die Anschaffung durch die Erlöse des Kuchen- und Würstchenbasars während des Indianerfestes.

Danke nochmal für das gelungene Fest! 

Kinder und Erzieher der Kita „Zwergenland“Königswartha

Wie sieht ein Auto von unten aus?

Staunende Augen gab es bei den Vorschulkindern aus der Spatzengruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha am Donnerstag, den 20. September 2018 bei ihrem Ausflug zum Fahrzeugservice Eichler in Königswartha. Aktuell beschäftigen sich die 18 Kinder sehr interessiert mit den verschiedenen Berufen ihrer Eltern. Dieses Mal stellte Helene Fechners Papa den Beruf des Auto-Technikers bzw. KFZ-Sachverständigen vor. Gleich zu Beginn überraschte das gesamte Team der Familie Eichler ihre jungen Besucher mit einem wunderbaren Frühstücksbuffet an der frischen Luft. Dafür noch einmal einen herzlichen Dank. Gut gestärkt betraten sie die Werkstatt und Herr Fechner erklärte genau, welche Handgriffe nötig sind, damit ein PKW die neue Plakette der Hauptuntersuchung (HU) erhält. Einige Kinder durften den roten Knopf für die Aktivierung der Hebebühne betätigen. Die Mädchen und Jungen nutzten die Möglichkeit, sich das Auto einmal von unten anzusehen. Zum Abschluss bekam jedes Kind ein originales rotes DEKRA-Basecap. Ein riesiges Dankeschön an Helenes Papa sowie an das ganze Team von Fahrzeugservice Eichler für diesen interessanten und sehr gut vorbereitesten Ausflugstag. Es war für alle Beteiligten ein spannendes und lehrreiches Erlebnis, bei welchem viele Fragen der Kinder beantwortet werden konnten.

Kinder und Erzieherinnen der Spatzengruppe der Kindertagesstätte Zwergenland, Königswartha

Feueralarm in der Kita!

Kurz nach 9 Uhr ertönte am 20. September der Feueralarm im Kindergarten. Helle Aufregung herrschte unter den Kindern, aber die Erzieherinnen begleiteten sie zügig aber mit Ruhe zu den Sammelplätzen.
Gleichzeitig ertönte in Königswartha die Sirene. Binnen kürzester Zeit kamen die Feuerwehren zu unserem Kindergarten gefahren. Feuerwehrmänner sprangen aus den Autos und gingen in den Kindergarten. Hier wurde Zimmer für Zimmer abgegangen um eventuelle Brandherde zu ermitteln. Ebenfalls meldete Leiterin Ute Sykora, dass alle Kinder und Gruppenerzieherinnen aus dem Haus sind.
Kinder der Igelgruppe und deren Gruppenerzieherin wurden während des Feueralarms mit einem Feuerwehrkorb gerettet. Diese Korbrettung hat ebenfalls sehr gut geklappt. Zum Glück war alles nur eine Übung!
Alle zusammen, Erzieherinnen und Kinder, sind stolz, dass diese Feuerwehrübung zur vollen Zufriedenheit durchgeführt werden konnte und hoffen, nie den Ernstfall erleben zu müssen.
Ein herzliches Dankeschön auch an Herrn Johanson, der diese Übung mit organisiert hatte.

Das war unser tolles Familienfest!

Am 31. August kam Häuptling „Sprechendes Holz“ aus Radebeul zu uns in den Kindergarten und eröffnete mit den Kindern das große Indianerfest. Die Kinder kamen in Kostümen und auch alle Erzieherinnen und einige Eltern waren kaum zu erkennen. Bei herrlichem Wetter übten sich die Kinder im Bogenschießen, Goldschürfen…. allem, was zu einem zünftigen Indianerfest gehört. Eltern, Kinder und Erzieher erlebten ein tolles Fest im Kindergarten

Vielen Dank an Alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

„Was macht man mit dem Müll?“

Mit diesem Thema beschäftigen sich die Kinder der Bienchengruppe aus der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha. Zu Beginn besuchen die Mädchen und Jungen die Bibliothek. Frau Müller erzählte ihnen dort eine spannende Müll-Geschichte. Danach konnten sich alle noch viele interessante Bücher zum Thema Müll ansehen.
In zahlreichen Angeboten erfuhren die Kinder weitere interessante Dinge über den Müll. So hörten sie die Geschichte „Ein kleines Wunder mitten im Müll“, die Gedichte von der Plastiktüte und der Blechdose und prüften ihr Wissen, indem sie die Lernblätter “Was gehört in den Bio-Müll“, „Findet die Müll-Fehler“ und „Wie kommt der Müllmann zu seinem Müllauto“ ausfüllten.
Das man mit Müll auch Spaß haben kann, erfuhren die Kinder, indem sie auf dicke Papprollen eine Matte legten und dann darauf hin und her rollten.
Ein Höhepunkt war das Basteln verschiedener nützlicher Dinge aus alten Verpackungen – aus Müll also. Aus Milchtetrapacks schnitten die Kinder Streifen und flochten daraus ein Deckchen. Danach konnten alle viele verschiedene Plastik- und Pappgefäße benutzen, um nach eigenen Ideen Müll-Spielzeug zu bauen.
So entstanden Autos, Raketen, Häuser und Türme. Als Ergebnis dieses Projektes kann man sagen, dass die Kinder jetzt viel bewusster mit Müll umgehen.

Sommerferien im Hort „Zwergenland“

Auch in diesem Jahr wird uns die Zeit nicht lang und wir erleben ein buntes Ferienprogramm:
In der 1. Woche stand  z.B. ein Kegelwettbewerb im Plan und die sportliche Betätigung hat viel Spaß gemacht. Vielen Dank an „Ole“,   für die klasse Organisation sowie für die sportliche Unterstützung durch Wolfgang Peter.
Neben Sport stand auch Kultur auf dem Programm. So besuchten wir die Theatervorstellung „Kasper Petruschka“ und wir erhielten einen kleinen Einblick in die Arbeit der Schauspieler am Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen.
Neue und interessante Einblicke brachte uns der Besuch und die Führung in der Energiefabrik Knappenrode. Handwerklich betätigen konnten wir uns ebenfalls im Hort. Mit einem Mitarbeiter des Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft bauten wir Nisthilfen für Fledermäuse und erfuhren viel Wissenswertes über das Leben der Tiere. Interessant war auch der Besuch des Zuse-Computer-Museums in Hoyerswerda. Einen Tag später begaben wir uns ins Spreebad nach Bautzen. Die Abkühlung war eine Wohltat.
Für die zweite Ferienhälfte sind viele und abwechslungsreiche Aktivitäten geplant. Unter anderen wird eine Teichwanderung unternommen und wir besuchen den Schlosspark in Neschwitz. 

Hortkinder der Klasse 4 des Hortes „Zwergenland“

Ferienzeit – schönste Zeit

Hurra es sind Ferien und der Sommer verwöhnt uns mit heißen Temperaturen im Kindergarten Zwergenland in Königswartha, welcher sich in Trägerschaft des Christlich- Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. befindet.
In den ersten drei Wochen genossen die Kinder die tolle Zeit im Kindergarten und so mancher Ferienhöhepunkt brachte ganz neue Erfinder hervor. Hier einige Impressionen aus dem Kindergarten:

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.