Liebe Eltern, Großeltern, und Partner,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien im Namen aller Mitarbeiter der Kindertagesstätte „Zwergenland“ ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches Jahr 2020. Genießen Sie die Zeit mit Ihren Familien. Wir möchten einen ganz herzlichen Dank an die Unterstützer des Kindergartens aussprechen, welche uns in Form von Geldspenden, Sachspenden oder ihrer Arbeitskraft im Jahr 2019 geholfen haben. Herzlichen Dank.
Die Umbaumaßnahmen im Kindergarten gehen zeitplanmäßig voran, die behindertengerechte Toilette ist fertiggestellt, im Keller sind neue Türen sowie neue Feuermelder eingebaut. In diesem Jahr wird das Gebäude auf der rechten Seite komplett mit neuen Brandmeldern ausgestattet. Im Garten beginnt Anfang Dezember die Zaunerneuerung an der Friedhofsseite. Im Januar 2020 beginnen die Bauarbeiten auf der linken Seite des Kindergartens in der obersten Etage.
Die Arbeiten am und im Haus fordern viel Verständnis und manchmal auch Nerven von allen Beteiligten. Ein ganz herzliches Dankeschön geht hier auch an alle Erzieher und Erzieherinnen, welche trotz Baulärm und Staub in den letzten Wochen eine tolle Arbeit geleistet haben.
Bitte beachten Sie an unsere Schließzeit vom 23. Dezember 2019 bis 01. Januar 2020.

Ute Sykora und Doreen Tschemmer

Backe, backe Kekse....

Zur Weihnachtszeit gehört das Backen von Keksen genauso wie das Singen von Weihnachtsliedern. Ab Ende November empfing uns Herr Clemens Bresan, Inhaber der gleichnamigen Bäckerei in Königswartha, mehrfach und wir durften mit verschiedenen Gruppen aus unserer Einrichtung, welche sich in Trägerschaft des CSB Sachsen e.V. befindet, bei ihm in der Bäckerei Plätzchen backen. Auch eine Bäckereiführung gehörte dazu, die fleißigen kleinen Bäcker mussten ja abwarten und die Backzeit der Kekse überbrücken. Wir sahen große Backöfen und Maschinen, welche ganz gleichmäßig Kekse „ausstachen“, wir konnten beim Kuchen backen zu schauen und waren begeistert wie schnell die Bäcker kneten können.
Die Hasengruppe war am 22.11.19 in der Keksbäckerei. Mit der Bäckerin Frau Hippler, welche bereits eine hervorragende Vorarbeit geleistet hatte und entstanden Monde, Sterne, kleine Engel….
Das Verzieren der Kekse mit Milch und bunten Streuseln hat ebenfalls sehr viel Spaß gemacht. Auch das Kosten Zwischendurch gab uns Recht, dass unsere Kekse die leckersten Kekse der ganzen Welt werden.
Mit zwei Tüten warmen, fertigen Keksen gingen wir dann überglücklich in den Kindergarten zurück.
Wir danken der Bäckerei Clemens Bresan ganz herzlich für die Bereitschaft mit uns zur Weihnachtszeit die Kekse zu backen, den Teig bereitzustellen und auch den Mitarbeiter Herrn Stehr fürs Backen frei zu stellen. Vielen Dank!

Ein toller Eltern-Kind-Nachmittag!

Auch in diesem Jahr freuten sich die Kinder der Schmetterlingsgruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ auf einen gemeinsamen Nachmittag mit ihren Eltern.
Schnell wurde ein passender Ort und viele fleißige Helfer für die Organisation gefunden – für Essen und Trinken war also reichlich gesorgt.
Nun musste nur noch das Wetter mitspielen und tatsächlich zeigte sich an diesem Nachmittag die Sonne. Los ging es mit einem kleinen sportlichen Wettkampf. Die Kinder, zeigten was sie schon alles können und mussten dabei Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Natürlich wurden sie von ihren Eltern kräftig angefeuert. Zum Schluss gab es dann noch eine Siegerehrung und Medaillen für alle.
Nach einer kurzen Stärkung mit Kuchen und Muffins gingen die Kinder auf Entdeckungstour. Auf dem riesigen Platz gab es reichlich zu entdecken und auszuprobieren. So verging die Zeit wie im Flug und weil frische Luft hungrig macht, ging ein wunderschöner Tag bei einem gemeinsamen Abendbrot mit Würstchen, Salat und Knüppelkuchen zu Ende.
Wir danken allen Eltern für die tatkräftige Unterstützung und freuen uns schon auf das nächste Mal.

F(r)isch auf den Tisch – wir machen unsere Fischstäbchen selbst!

Bei schönstem goldenen Herbstwetter starteten 25 Hortkinder der CSB-Kita „Zwergenland“ aus Königswartha am 22. Oktober 2019 zu einem Ferien-Erlebnistag auf die Kinder- und Jugendfarm des CSB nach Hoyerswerda, bei welchem sich alles um das Thema „Fisch“ drehte. Zu Beginn erstürmten die jungen Energiebündel das attraktive und großräumige Außengelände, welches zum Spielen und Toben einlud. Im Anschluss daran gab es an fünf Stationen die Möglichkeit, auf sehr anschauliche und vielfältige Weise, Wissenswertes, Neuigkeiten und Kurioses aus der Fischwelt zu erfahren. Was bringt die Fische in Not? Wozu haben Fische eine Schwimmblase? Wie kommt der Fisch in die Stäbchen? Woran erkennt man einen frischen Fisch? - Kleine Hobby-Angler glänzten dabei mit erstaunlichem Vorwissen. An zwei Aquarien konnten sowohl Fried- als auch Raubfische ganz nah betrachtet werden, in der Lehrküche bereiteten die Kinder selbst ihre Fischstäbchen für einen schmackhaften sowie gesunden Imbiss zu und Bastelfreunde fertigten einen Papier-Fisch an. Für Jeden war etwas dabei.
Das gesamte Team der Kinder- und Jugendfarm sorgte für einen reibungslosen Ablauf und die Zeit verging viel zu schnell! Darum haben wir uns vorgenommen, auf jeden Fall wieder einmal vorbeizuschauen. Vielen Dank im Namen der Kinder für den gelungenen Ferientag!

Die Hort-Erzieher der Kita „Zwergenland“ Königswartha

Vorschule

Die Kinder der Igelgruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha sind in diesem Kita-Jahr die Vorschüler. Mit viel Freude geht es jeden Dienstag zur Vorschule, welche durch Ute Sykora geleitet wird. Die Vorschule bereitet die Mädchen und Jungen im Jahr vor dem Schuleingang auf Abläufe in der Schule und Fähig- und Fertigkeiten, welche die Kinder als Schüler benötigen, explizit vor. Ein tolles Vorschulheft vom Witaj-Sprachzentrum begleitet sie durch das gesamte Vorschuljahr. Die Aufgaben sind jeweils in sorbischer Sprache und deutscher Sprache. Zwei Aufgaben waren an einem Vormittag zu lösen. Zuerst wurden Schattenbilder von Blättern den jeweiligen Bäumen zugeordnet und als zweite Aufgabe gab es Mengen zu bewältigen, eine Aufgabe des mathematischen Bildungsbereiches. Die Kinder arbeiteten ganz konzentriert an den Lösungen und baten die Erzieherin nur um kurze kleine Hilfestellungen. Es war eine Freude, dem konzentrierten Arbeiten der Kinder zu folgen und festzustellen, wie sie in ihren Sozialkompetenzen gewachsen sind und einander helfen.

Wir pflanzen eine Linde in Königswartha!

Bürgermeister Swen Nowotny pflanzte am heute (14. Oktober 2019) mit der Krabatgruppe, der Witaj-Gruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“, eine Linde in Königswartha. Die Kinder überraschten „ihren“ Bürgermeister mit zwei Mädchen in Tracht, eins in Sorbisch katholischer und ein Mädchen in Sorbisch evangelischer Tracht. Florian Kaulfürst war mit seinem Dudelsack dabei. Swen Nowotny freute sich sehr darüber und nach zwei Liedern und einem Tanz der Gruppe wurde die Linde gepflanzt. Das Lindenblatt ist das Symbol der Sorben, die Linde symbolisiert, das auch Königswartha im Siedlungsgebiet der Sorben und damit im zweisprachigen Gebiet der Lausitz liegt.

Hurra – wir fahren wieder nach Polen!

Zwergenland“ in Königswartha gingen am 25. September 2019 wieder auf große Fahrt. Ziel war die Partner-Kita in Nowogrodziec in Polen. Seit fast zehn Jahren findet dieser Austausch regelmäßig statt. Für die deutschen und polnischen Kinder, und auch für die Erzieherinnen, sind die gegenseitigen Besuche immer ein tolles Erlebnis, aus denen auch eine gute Freundschaft gewachsen ist.
Mit dem Bus ging es dieses Mal aber nicht in die Kita, sondern in ein Naturzentrum. Dort angekommen, gab es ein herzliches Willkommen durch die polnischen Kinder, Erzieherinnen und die Dolmetscherin. Gemeinsam wurden Lieder gesungen und danach stärkten sich alle mit Nudelsuppe und Getränken. Anschließend fertigten die Kinder gemeinsam aus Hefeteig gefüllte Piroggen, welche im Frau Holle Backofen gebacken wurden. Sie schmeckten superlecker. Nun ging es auf Erkundungstour durch das Naturzentrum und alle staunten über eine ca. 300 Jahre alte Linde. Der Stamm war so dick, dass 15 Kinder darum stehen konnten. Aus getrocknetem Lavendel, Zitronenmelisse und Minze wurden als Andenken zum Abschluss kleine Duftsäckchen befüllt.
Der Tag verging wie im Flug, alle freuen uns schon auf ein Wiedersehen in Königswartha!

Ein Spaziergang durch Königswartha….

Was man alles bei einem Spaziergang durch seinen Heimatort entdecken kann, erlebten die Mädchen und Jungen der Frosch-Gruppe der CSB-Kita „Zwergenland“ am 18. September.
Sie bestaunten die schönen Gärten mit ihren farbenfrohen Blumen. Besonders freuten sich die Kinder über die gelb leuchtenden Sonnenblumen. Unterwegs konnten sie auch Apfelbäume mit roten Äpfeln entdecken. Spontan sangen alle das Herbstlied von den Äpfeln. Ziel des Spazierganges war der Garten von „ihrer“ Christa. Dort konnten die Kinder die Schildkröte „Aschly“ beobachten und ihren harten Panzer fühlen. Ebenfalls wurde die Hundedame „Amy“ liebevoll gestreichelt. Der Rückweg führte an einem Kastanienbaum mit großen Blättern und vielen grünen stachligen Kugeln vorbei. Für den Gruppenraum nahmen sie ein riesiges Blatt vom Baum mit und holten so den Herbst ins Zimmer.

Kinder und Erzieherinnen der Froschgruppe

„Umzug“ der Käfer-Gruppe

Wie zu Beginn eines jeden neuen Schuljahres zogen auch dieses Jahr wieder einige Kinder innerhalb der Kita um. Die jüngsten Kindergartenkinder, die „Käfer“, bezogen am 12. August zusammen mit ihren Erzieherinnen das neue Gruppenzimmer. Dieses erkundeten die Kinder sehr schnell und mit großer Freude. Der Umzug wurde ihnen mit einer farbenfrohen „Herzlich Willkommen“-Girlande und einigen Einzugsüberraschungen „versüßt“. Für jedes „Sinnesorgan“ organisierten die Eltern der Mädchen und Jungen etwas – von Süßigkeiten, über Luftballons, große Bastelbögen, Buntstifte zur „kreativen“ Gestaltung bis hin zu CDs mit tollen Geschichten.
Wir wünschen den Kindern und ihren Erziehern, dass sie sich schnell einleben und eine wunderschöne Zeit miteinander im neuen Gruppenraum verbringen. 

Die Eltern der Kinder aus der Käfergruppe

Endlich Vorschüler!

Endlich war es soweit und die Kinder der Hasengruppe der CSB-Kindertagesstätte Zwergenland besuchten das erste Mal die Vorschule. Mit großer Freude beschäftigten sich die Mädchen und Jungen im Vorfeld beim täglichen Spiel oder Tagesablauf mit Mengen und Zahlen.
Das Schreiben des eigenen Namens wurde geübt und so das Interesse für das differenzierte Wahrnehmen von Lauten geweckt. Wo höre ich ein A? An welcher Stelle höre ich ein O?
Nun hielten sie stolz ihre Vorschulhefter und das erste „Schulbuch“ in der Hand, nahmen an den Schultischen Platz und lauschten den Worten von Ute Sykora. Was wird uns in der Vorschule erwarten? Was werden wir alles lernen? So verging die erste „Schulstunde“ wie im Flug und mit einstimmiger Meinung: „Das war schön!“ verließen die Mädchen und Jungen die Vorschule.
Vieles werden sie noch lernen und darauf freuen sie sich!

Hurra Hurra – die Ferienzeit ist da!

… natürlich auch in der CSB-Kindertagesstätte Zwergenland in Königswartha.
Gemeinsam beginnen wir jeden Ferienhöhepunkt in großer Runde mit einem Lied.
Der erste Ferienhöhepunkt am 10. Juli 2019 forderte unsere Koordinationsgabe heraus: Tanzen mit Frau Gumprecht! Einfache und schwierige Schritte für Klein und Groß wurden mit Hingabe nachgetanzt.
„Mit allen Sinnen“ entdeckten die Krippen- und Kita-Kinder am 17. Juli 2019, was man fühlen, riechen, schmecken, sehen und hören kann.
Schönes Sonnenwetter gab es zu unserem Matsch- und Badetag am 24. Juli 2019. Die Wasserrutsche, der Matschsandkasten und die kleinen Badebassins waren sehr beliebt. Auch den Jüngsten machte das Planschen großen Spaß.
Der 4. Ferienhöhepunkt starte mit dem Bau von Sandburgen und so mancher kleine Architekt konnte sich verwirklichen.
Steine standen im Fokus des 5. Ferienhöhepunktes. Es wurden Steine bemalt, es gab einen Weitwurf und auch einen Turmbau. Steine begegnen uns täglich und wir staunten, welche Spiele mit Steinen gemacht werden können.
Nun neigen sich die Ferien dem Ende und die Sommerzeit leider auch. Am letzten Mittwoch in den Ferien hieß es Gegensätze. Was sind denn Gegensätze? Es gibt süßes und saures, es gibt kleine Gegenstände und große…. 

Vielen Dank an alle Erzieherinnen für die tolle Gestaltung der Ferienhöhepunkte und natürlich der gesamten Ferienzeit.
Wir wünschen allen einen guten Schulstart.

Baubeginn in der Kindertagesstätte Königswartha

Am 24.Juni 2019 begannen die Bauarbeiten an der Kindertagesstätte Königswartha zur brandschutztechnischen Ertüchtigung, zur Sanierung des Gebäudes und zur Umgestaltung der Außenanlagen. Der Großteil des Geldes stammt aus dem Förderprogramm „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“.
Im ersten Bauabschnitt wurde zunächst das Gebäude durch die Fa. Gerüstbau Otto eingerüstet. Nun erfolgen Arbeiten am Dach durch die Firma Dach & Holzbau Gerntke und die Fassadenarbeiten führt der Malerbetrieb Krupper durch. Die weiteren Bauabschnitte erfolgen nach den Sommerferien.

Zuckertütenfest

Unser Zuckertütenfest führten wir am 14. Juni 2019 durch.
Ganz besonderer Dank geht in diesem Jahr an die Eltern der Vorschüler. Mit einem selbst erdachten und gespielten Sketch zur Suche des verschwundenen Zuckertütenbaumes sorgten sie für Begeisterung bei allen Anwesenden. Eine tolle Überraschung für die Erzieherinnen hatten sich die Eltern der Kinder der Bienchengruppe ausgedacht: Sie übergaben zum Abschlussfest eine Bank für das Kita-Gelände. Zur Erinnerung an die Kinder hatten sie die Lehne der Bank ganz besonders gestaltet – mit den Abdrücken der Hände jedes Kindes und verziert mit Bienchen. Tolle Idee – ein herzliches Dankeschön!

Wir wünschen allen Schulanfängern alles Gute, ganz viele neue gute Erfahrungen in der Schule und natürlich Lust auf das Lernen.

Fußball-Turnier um den Pokal des CSB

Am 14. Juni 2019 war es um 14 Uhr wieder so weit: Der Höhepunkt im Kindergartenjahr für alle begeisterten Fußballer stand an – das 18. Turnier für Hortmannschaften in Trägerschaft des CSB um den CSB-Pokal wurde um 14 Uhr angepfiffen.
Gastgeber war in diesem Jahr der SV Sankt Marienstern in Panschwitz-Kuckau.
Eine gut gemischte Hortmannschaft zwischen 1. bis 4. Klasse trat für den Hort aus dem „Zwergenland“ an. Trainiert wurden die Jungs von Benny Ziesche und Anton Rolof. Herr Sauer und Herr Felgenhauer unterstützten den Fanblock unserer Mannschaft. Vielen Dank allen für ihren Einsatz! Am Ende stand Platz 7 und der olympische Gedanke sowie vor allem die Freude am gemeinsamen Spiel. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Abschlussfahrt der Vorschulkinder

Aufgeregt waren die Kinder der Bienchen-Gruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“, als es am 28. Mai 2019 nach dem Frühstück mit dem Bus nach Neschwitz und anschließend zu Fuß nach Kleinholscha ging. Leider regnete es an diesem Tag in Strömen. Nach dem Motto, Regen, Regen stört uns nicht, tropft er uns auch ins Gesicht, starteten wir in Gummistiefeln und Regensachen unseren Ausflug. Im Schlossgarten von Neschwitz besuchten wir als Erstes die Naturschutzstation. Dort gab es viele spannende Dinge zu entdecken. Wir durften zum Beispiel durch ein Mikroskop uns Federn von Vögeln anschauen und mit dem Adler Simulator fliegen. Nach dem leckeren Mittagessen an einer wunderschön gedeckten Tafel im Herrschaftlichen Gasthof Neschwitz, wanderten wir gut gestärkt auf den Fischereihof nach Kleinholscha. Dort erlebten wir das Projekt vom Korn zum Brot. Gegen 15.30Uhr wurden alle Eltern der Vorschulkinder begrüßt. Gemeinsam wurde gegrillt, es gab das lecker, selber von den Kindern gebackene Brot aus dem Frau-Holle-Ofen und den selbst zubereiteten Quark mit frischen Kräutern aus dem Kräutergarten.
Der Höhepunkt war der Matsch- und Erlebniswald. Dort konnten alle Kinder nach Herzenslust mit Gummistiefeln und Matschsachen den Wald und deren Wassergräben und Pfützen erkunden. Dank vorsorglich mitgenommener Wechselkleidung fuhren alle trocken nach Hause.
Viel zu schnell ging dieser erlebnisreiche Tag vorbei und alle Kinder erinnern sich noch sehr gern an diese fröhliche Abschlussfahrt.

Kindertag im "Zwergenland"

Da der diesjährige Kindertag, der 1. Juni, auf einen Samstag fiel, stieg am Montag, den 3. Juni 2019, die große Kindertagsfeier der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha. Die Mädchen und Jungen bekamen Besuch von „Leichtfuß und Liederliesel“. Sie musizierten mit den Kindern und nahmen sie in ihrem musikalischen Programm mit.
Am Vormittag konnten alle Krippen und Kindergartenkinder singen und tanzen, am Nachmittag gab es für die Hortkinder ein Programm durch die Welt.
Zum Abschluss gab es für alle noch ein erfrischendes Eis.

„Der Mai ist gekommen…“

… und mit ihm das traditionelle Maibaumwerfen in der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha. Das Wetter spielte nicht ganz mit, so musste das Fest vom 15. auf den 17. Mai verschoben werden. Umrahmt von einem gemeinschaftlichen kulturellen Beitrag aller Gruppen und dem gemeinsamen Tanz „Liebe Schwester tanz mit mir…“ fiel der Maibaum. Die Jungen der Vorschüler hatten auch dieses Jahr die Aufgabe im Kampf um die Maibaumspitze, die Maikönigin zu wählen. Am schnellsten war Alexander.
Er schnappte sich die Spitze des Maibaums und wählte seine Maikönigin aus. Die Freude bei Alexandra war groß, als die Wahl auf sie fiel.
Auch in diesem Jahr kamen Eltern und Großeltern sowie die Bewohner der Tagespflege mit ihren Betreuern zum Maibaumwerfen in das „Zwergenland“. Eine Tradition, die seit Jahren gepflegt wird.

Frühlingswanderung

Am 07. Mai 2019 starteten die Kinder der Igel-, Hasen- und Krabatgruppe zu ihrem diesjährigen Frühlingsspaziergang in den Totholzpark.
Nach einer Frühstückspause im Wald und einer schönen Wanderung ging es mit Herrn Schlegel, Mitarbeiter des Caminauer Kaolinwerkes, auf Entdeckungstour in den Totholzpark. Das Japanische Tor im Eingangsbereich sollte jedem der „Wanderer“ Glück bringen. So traten alle einzeln ein und jeder hatte einen Wunsch frei.
Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes über Findlinge, Totholzhecken für Käfer oder die Grundwassermessung früher und heute. Auf der Burg erklärte Herr Schlegel, dass Kaolin für die Papierherstellung genutzt wird und erzählte das Märchen vom Burgfräulein Kunigunde. Für die tolle, unterhaltsame und lehrreiche Führung herzlichen Dank!
Nach einem leckeren Mittagessen im Klassenzimmer der Waldschule und ausgelassenem Toben kehrten die Mädchen und Jungen müde aber glücklich in die Kita zurück. Alle Kinder freuten sich an diesem Tag auf den Mittagschlaf.

Mit dieser Wanderung beteiligte sich die CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha, wie alle Kitas in Trägerschaft des CSB, an der Aktion „Frühlingspaziergänge“, welche durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) organisiert wird.

Die Flatterulme ist Baum des Jahres 2019

Am 25. April 2019, zum Tag des Baumes, lud uns unser Bürgermeister Swen Nowotny ein in das Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. Dort pflanzte er stellvertretend für die Gemeinde Königswartha zusammen mit dem Biotobverbund Caminau den Baum des Jahres 2019 – eine. Die Vorschulkinder der Bienen- und Spatzengruppe umrahmten die Pflanzung mit Liedern und einem selbst geschriebenen Gedicht zusammen mit ihrer Erzieherin Antje Halla und begeisterten damit alle Teilnehmer der Baumpflanzung. Natürlich durften sie auch bei der Pflanzung mit helfen!

Wir sind Olympiasieger!

«So sehen Sieger aus, tra la la la la ... «
Die Mannschaft der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha setze sich unter den 22 Mannschaften bei der Endrunde der Sparkassen-Kreis-Kita-Olympiade 2019 des Kreis-Sportbundes Bautzen am 18. April 2019 in der Schützenplatzhalle in Bautzen durch und holte den Siegerpokal nach Königswartha. Um 9 Uhr am Morgen begannen die Wettkämpfe, unsere Kinder gaben ihr Bestes. Mit ihren Trainerinnen Angela und Kathrin bezwangen sie eine Station nach der anderen. Frau Rienecker und Frau Tietze sowie unser Kraftfahrer Herr Eule vom Königswarthaer SV, feuerten die Mannschaft an. Nach dem Durchlauf aller Mannschaften warteten wir auf das Ergebnis. 19 Mannschaften erhielten die Medaille für Platz 4, dann kam der Dritte Platz und der Zweite Platz. Da wussten wir, dass wir gewonnen hatten und freuten uns riesig.
Herzlichen Glückwunsch noch einmal an die Mannschaft und ihre Trainerinnen von der gesamten CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ und von den Mitarbeitern des Kita-Trägers CSB!

Käse im Käsekuchen?

Das wollten die Kinder der Storchen-Gruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ am 2. April 2019 genau wissen und beschlossen – wir backen einen Käsekuchen.
Wir haben genau aufgepasst, aber Käse kam nicht in den Teig, sondern Milch, Quark, Eier und so einiges mehr. Wir haben auch gehört, warum Milch und Quark für uns wichtig sind und wussten, wo die Milch herkommt.
Dann mussten alle Zutaten gut verrührt werden, damit wir den Teig in die Backform füllen konnten.
Natürlich musste auch vorher schon mal probiert werden, ob auch alle Zutaten richtig waren. Käse war keiner dabei…
Nachdem der Kuchen gebacken war, haben wir ihn uns schmecken lassen. Und das war lecker! Auch ohne Käse, dafür mit viel Quark und Milch.
Lecker!

Vielen Dank den Spendern!

Ein ganz herzliches Dankeschön sagen wir Familie Elisa und Sven Barthel aus Königswartha, Familie Sabrina und Martin Herrmann aus Neudorf und dem Zahnarzt Carsten Trebert für ihre Geldspenden. Wir kauften dafür zwei neue Kuschelecken, zwei neue Schaukästen für die Essenspläne der Kinder, eine Holztankstelle für den Garten, ein neues Rhönrad sowie Reifen für den Garten. Die Kinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ freuen sich sehr über diese Anschaffungen.
Erzieher und Kinder der Kindertagesstätte „Zwergenland“

Kommt die Butter von den Butterblumen?

Milch bzw. verschiedenste Milchprodukte wie Jogurt, Quarkspeise oder Drinks bereichern täglich unser Frühstück. Auch Butter essen wir jeden Tag; aber wo kommt die her – von den Butterblumen vielleicht? Der Sache wollten wir auf den Grund gehen. 
Nachdem wir unser theoretisches Wissen (Wo kommt die Milch her? Wofür braucht unser Körper Milch?, Was wird  aus Milch noch hergestellt? usw.) gefestigt hatten, ging es ans „Buttern“. Die Sahne wurde ins Glas gegossen und dann konnte jeder seine Kräfte spielen lassen und es hieß, kräftig schütteln, schütteln und nochmals schütteln. Zu rhythmischer Musik ging das gleich nochmal so gut.
 Und siehe da- im Glas entstand nach einiger Zeit und Muskeltraining nebenbei Süßmilchbutter und die sich dabei absetzende Buttermilch. Natürlich wurde die selbst hergestellte Butter mit frischem Brot und auf Wunsch mit frischen Kräutern verkostet. Hmmmh einfach lecker! So macht Lernen Spaß!
Kinder und Erzieher der Maulwurfgruppe

Streichelzootour 2019

Am 08. April 2019 bekamen wir Besuch. Einige Tiere der Kinder- und Jugendfarm aus Hoyerswerda, welche sich wie unser Kindergarten in der Trägerschaft des Christlich Sozialen Bildungswerkes befindet, kamen mit ihren Pflegern in den Kindergarten „Zwergenland“ nach Königswartha. Bereits im Morgenkreis erfuhren die Kinder von den Besuchern. Das Frühstück schmeckte danach noch besser und so ging es sofort in den Garten. Das Wetter verwöhnte uns mit fast sommerlichen Temperaturen. Die Hennen mit ihren schönen braunen Federn begrüßten die Kinder mit Gegacker und ließen sich streicheln. Auch Schafe waren dabei und ließen die Kinder staunen, denn sie hatten noch den „Pelzmantel“ an. Meerschweinchen und Hasen sind fast gleich groß aber sehen sich nicht ähnlich, stellten einige Kinder fest. Selbst das Fell fühlt sich nicht gleich an. Das beliebte Pony Susi trug geduldig Kinder über den großen Spielgarten und so manches Kind staunte wie hoch man auf einem Pony sitzt. Vielen Dank den fleißigen Helfern von der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda, welche uns einen wunderschönen , abwechslungsreichen Vormittag auf dem Garten des Kindergartens bescherten. 

Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte „Zwergenland“ Königswartha

Frühjahrsputz im Kindergarten

Ein freundlicher Aufruf für den 26. März 2019 ließ Eltern und Erzieherinnen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha um 15.30 Uhr in den schönen großen Garten der Kita kommen. Mit Harken, Rechen, Besen und großen Laubsäcken bepackt ging es los. Alle staunten, wie viel Laub und kleine Äste zusammengerecht wurden. Für eine Erfrischung sorgte die Firma Sebastian – vielen Dank dafür!
Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer. Unser Garten sieht sehr schön ordentlich und sauber aus. Da kann der Frühling kommen!
Leitung und Erzieher der Kindertagestätte „Zwergenland“

Wir fahren zum Endausscheid der Sparkassen-Kita-Olympiade!

Unsere Mannschaft holte den ersten Platz bei der Kreis-Kita-Olympiade in Radibor! Zehn Mädchen und Jungen aus den Vorschulgruppen der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha nahmen am Wettkampf teil. Ganz stolz kamen sie mit einer Urkunde und Medaillen zurück. Nun geht es am 18. April 2019 nach Bautzen zum Endausscheid.
Wir drücken ganz fest die Daumen und freuen uns schon!
Kinder und Erzieherinnen der „Olympiamannschaft“

Närrisches Treiben zur Faschingszeit „Königswartha Helau“

Am Rosenmontag war es so weit: die Kinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha machten sich auf den Weg zum Zampern. Mit lautem Gesang und in bunten Faschingskostümen zogen sie mit ihren Erzieherinnen durch die Straßen Königswarthas. Ganz viele Türen wurden für die kleinen Narren geöffnet, es gab Süßigkeiten und in den Faschingssparbüchsen klingelte es auch kräftig. Dafür allen Spendern vielen Dank. Erschöpft und mit schwachen Stimmen kehrten alle Kinder und Erzieherinnen zum Mittagessen in die Kita zurück. Aber schon am Faschingsdienstag hatten sich alle wieder erholt und es wurde in den Krippen-, Kita- und Hortgruppen zünftig Fasching gefeiert. Da konnte man so manch lustiges Kostüm sehen – vom Tannenbaum bis zu Pippi Langstrumpf war alles vertreten. Es gab verschiedene Spiele in den Gruppen, wie Stuhltanz oder eine Kinderdisco im Sportraum. Am Aschermittwoch ist bekanntlich alles vorbei und die Fastenzeit beginnt. So kam auch in diesem Jahr die Feuerwehr zu uns in die Kita und es wurden die alten Faschingsgirlanden verbrannt. Zum Einsatz kamen dabei auch die Kinder der Kita, welche bereits Mitglieder in der Zwergenfeuerwehr sind.

Musik, Musik...

Für die Musik sind schon die Kleinsten zu begeistern. Katharina Anders absolviert in der „Frosch“-Gruppe ihr Praktikum im ersten Erzieherausbildungsjahr. In diesem begann sie auch das Gitarrenspiel und begeistert nun auch die jüngsten Kinder der CSB-Kindertagesstätte Zwergenland. Im Morgenkreis vor dem Frühstück sangen alle das Lied „Es war eine Mutter…“. Mit viel Freude spielte Katharina die Gitarre und erzählte in dem Lied von den vier Jahreszeiten. Interessiert achteten die Kinder auf das Gitarrenspiel. „Nochmal, nochmal!“ riefen sie alle begeistert und klatschten in die Hände.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Auftritt von Katharina. Da macht das Singen gleich doppelt so viel Freude, wenn sie Gitarre spielt.

„Schneemann bauen und Schneeballschlacht……“

Der Winter hielt kurz Einzug und unsere Kinder der Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha freuten sich über die weiße Pracht. In den Gruppen wurde auch viel vom Schneeflöckchen gesungen und so ging dieser Wunsch in Erfüllung. Am Montag, dem 4. Februar 2019 gingen die ersten Kinder bereits bleich nach dem Frühstück in den Garten und freuten sich über den Schnee. Die Rodelpiste wurde glatt gemacht und so hatten alle viel Spaß.

„Ptaćki dźensa kwasuja, dźens je krasny dźen…“

Mit diesem sorbisch-deutschen Lied erfreuten die Kinder und Erzieherinnen der Krabat- und Spatzengruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha ihre Gäste am Freitag, den 25. Januar, in der Aula der Paulusschule. Bereits am Vormittag feierten die Mädchen und Jungen aller Gruppen der Kita die Vogelhochzeit. Dabei waren sie als Vögel verkleidet – und das in allen Varianten. Am Nachmittag erfreuten die kleinen Tänzerinnen und Tänzer der Witaj- und Spatzengruppe mit sorbischen und deutschen Tänzen, Liedern und Gedichten die anwesenden Eltern, Großeltern und Gäste unserer Gemeinde. Dazu hatten sie die sorbisch-katholische Tracht, sowie die evangelische Tracht angelegt – Brautpaar, Swonkas, Druschkas und Gäste durften nicht fehlen. Viel Applaus gab es am Ende für die Anstrengungen der kleinen Künstler und ihr gelungenes Programm.

„Hey Frau Holle, Hey Frau Holle was machst du mit dem Schnee? Sag hast du ihn im Kühlschrank oder kochst du damit Tee?...“

(Zeile eines Kinderliedes)

Wie jedes Jahr freuen sich die Kinder auf die weiße Pracht, denn Schlitten fahren und Schneemann bauen macht riesigen Spaß. Nur mit dem Schnee ist das so eine Sache, es will nicht so richtig schneien, zumindest jetzt …
Um den Kindern das Warten zu erleichtern gab es eine Märchenstunde in der Bibliothek. Isabel Müller aus der Bibliothek begleitete uns. Mit Begeisterung lauschten die Kinder aus der Schmetterlingsgruppe der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ aus Königswartha, dem Märchen von Frau Holle der Gebrüder Grimm. In den kommenden Tagen begleitete uns dieses Märchen noch oft im Spiel, beim Basteln und beim Singen. Nun hoffen wir alle, dass Goldmarie Frau Holle im Himmel besucht und ihr kräftig beim Schütteln der Betten hilft, damit es endlich „auf der Erde“ schneit und wir Schlittenfahren können.

Königswartha - Helau!

Ob's warm, ob's kalt, in jedem Fall
viel Narren gibt's im Karneval!
(Autor unbekannt) 

Liebe Einwohner Königswarthas,
am Rosenmontag, den 4. März 2019 gehen die Mädchen und Jungen unserer Kita wieder ab 9 Uhr zampern. Die Kinder kommen von Haus zu Haus, grüßen mit einem lautstarken „Königswartha – Helau!“ und freuen sich über viele offene Türen.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.