Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Blätterfall und Ferienspaß

Im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstferien standen unsere Heimat und Natur. Die Hortkinder erlebten ein farbenfrohes Programm mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen, bei welchem Sport, Spiel und Kreativität nicht zu kurz kamen.
Frau Eckert besuchte uns mit ihren kleinen Hunden und präsentierte das 1x1 der Hundeschule. Einen aufgebauten Parcours bewältigten die Vierbeiner und flitzten über die Brücke, durch den Tunnel und im Slalom und über Hürden. Begeisterte Kinderaugen waren das Ergebnis.
Die Schönheit des Herbstes erlebten die Mädchen und Jungen während ihrer Ausflüge in den Wald, aber auch bei der Schatzsuche quer durch Königswartha – mit Rätseln und Stationen. Eine erfahrene Pilzexpertin nahm alle mit in die spektakuläre und geheimnisvolle Welt der Pilze. Sie ließ uns spüren, wie es ist, selbst ein Pilz zu sein und was er braucht, um zu gedeihen.
Herr Gause präsentierte mit professioneller Ausrüstung eine Fischbestandsmessung und wir konnten untersuchen, ob es den Fischen in unserem Schwarzwasser gut geht. Zum Ferienabschluss fanden die Kinder Entspannung durch das Angebot von Frau Bläsche „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe“, welches zum wiederholten Male ein reges Interesse weckte. So konnten alle Kinder relaxt ins Wochenende und danach wieder in den Schulalltag starten!
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Beteiligten, durch welche die Herbstferien zu einem unvergesslichen Erlebnis wurden.

Die Horterzieherinnen und -erzieher

Beginn unserer Erntedank-Woche

In der Woche vom 19. bis 23. September 2022 begehen Kinder und Erzieher in der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha die Erntedankwoche.
Die Kinder der 1.Klasse ernteten in dieser Woche die Äpfel des Apfelbaumes im Garten der Kita. Sie waren erstaunt, wie viele Äpfel an einem solchen Baum Platz haben!
Mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der evangelischen Kirche Königswarthas am 25. September 2022 findet die Erntedank-Woche ihren feierlichen Abschluss.

 

Sommerferien im Hort

Es begann mit der Fahrzeugwoche. Die Kinder brachten ihre eigenen Fahrzeuge mit, diese wurden gewaschen und zum Abschluss war der ADAC vor Ort und führte ein Fahrradturnier durch.
Die zwei folgenden Wochen waren „Heimat- und Wanderwochen“. Es ging zur Kfz-Werkstatt Eichler, Bäckerei Dörfer und in den Totholzpark Caminau.
Außerdem waren zwei Mitarbeiterinnen aus dem Biosphärenreservat zu Besuch. Sie schöpften u.a. aus alten Papierresten mit den Kindern Papier und stellten so neue Kreationen her.

Hier können Sie mehr erfahren...

In der Kfz-Werkstatt Eichler waren alle zum Frühstück eingeladen danach schauten sie Herrn Fechner bei seiner Arbeit zu. Er prüft die Autos und ist für die Hauptuntersuchung der Autos (HU) zuständig.

Direkt nach der Werkstatt ging es zur Bäckerei Dörfer. Hier konnten sich die Hortkinder Eis und andere Naschereien kaufen. Für den Totholzpark gab es diesmal Aufgaben, welche die Kinder in Gruppen erledigten. Anhand der Aufgaben fertigten sie ein Plakat mit Naturmaterialien, welches nun im Eingangsbereich des Kita-Eingangs zum Hort hängt. Danach folgte die Tierwoche. Die Höhepunkte in diesen Ferientagen waren der Besuch bei Familie Störmer/Wenk in Neudorf und der Besuch von Frau Lerche im Hort mit einem Zwergspitz.
Die Hortkinder spazierten durch den Wald nach Neudorf und hielten dabei Ausschau nach Tieren. In Neudorf angekommen empfing sie Herr Wenk am Hoftor. Ziel waren die Kamerun-Schafe und die Shetland-Ponys. Die Kids hatten die Möglichkeit, diese zu streicheln und Futter zu geben. Im Innenhof des Hauses beobachteten sie Hasen und Hunde. Die Hunde begleiten die Familie schon über ein Jahrzehnt und sind die „Rentner“ auf dem Grundstück. Vielen Dank an die Familie Störmer/Wenk für das hautnahe Erlebnis und auch für die zahlreichen Informationen, was Tiere benötigen, um ein glückliches Leben führen zu können.

Frau Lerche führte den Zwergspitz von Familie Gewissen in den Hort. Die Kinder bestaunten das Hündlein und hatte viele Fragen. Am Ende der Fragerunde konnten die Kids im Außengelände ein Spielzeug werfen, welches vom Hund apportiert und wiedergebracht wurde.
In der fünften Woche war „Entspannung“ das große Thema.
Aus Gurken und Quark gefertigte Gesichtsmasken wurden aufgetragen, Massagegeschichten vorgelesen und die Kinder konnten sich gegenseitig mit Massagebällen verwöhnen. Das Highlight dieser Woche war der Besuch von Frau Bläsche. Sie kam mit dem Angebot „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe?!“ in unseren Hort und brachte unseren Kids bei, sich richtig zu entspannen.

In der sechsten und damit letzten Ferienwoche nutzten alle die Zeit nochmal ausgiebig zum Spielen und Toben, bevor die Schule wieder los geht. Täglich konnten sich die Kids in allen Ferienwochen bei heißen Temperaturen im Garten abkühlen und eine freiwillige Mittagsruhe halten, was von den Kindern sehr gut angenommen wurde. Dazu gab es ein Hörspiel und die Kinder lauschten den interessanten Geschichten.

Nun wünschen wir allen Schulanfängern, Hortkindern und auch denen, die ihre letzten Ferien im Hort hatten, weil sie die Schule wechseln oder den Weg in die Mittelschule/Gymnasium gehen, viel Spaß, Erfolg, gute Noten und schöne Momente im neuen Schuljahr!

Wir begrüßen Frau Pakoßnick und Frau Halgasch in der neuen Klasse 1 sowie Frau Hettmann-Miersch in der Klasse 2. Das gesamte Hort-Team wünscht euch viel Freude, Engagement und Durchhaltevermögen bei der neuen Aufgabe!

Der Pokal des CSB-Hort-Fußballturniers 2022 geht nach Königswartha

Endlich hat es geklappt – die Kicker der CSB-Kita „Zwergenland“ in Königswartha holen den Pokal des CSB-Hort-Fußballturniers!

Die Freude bei Spielern und Betreuern war groß, nach immer vorderen Platzierungen in den vergangenen Turnieren konnten die Spieler in diesem Jahr endlich den Pokal holen.

Nun schon zum 20. Mal wurde das Turnier um den Wanderpokal des CSB-Hort-Fußballturniers am 17. Juni 2022 angepfiffen.
Die fußballbegeisterten Kinder der Horte aus den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) ermittelten den Sieger des Fußball-Turniers des CSB – für die Hortkinder in jedem Jahr ein ganz besonderer Höhepunkt. Erstmals war in diesem Jahr wieder eine Gastmannschaft eingeladen – die Kicker des Lindenhortes aus Hoyerswerda.
Ausrichter des Turniers war der Hoyerswerdaer Fußballclub e.V.. Auf dem bestens präparierten Hauptplatz konnte das Turnier 14.15 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion in Hoyerswerda eröffnet werden.
Nach spannenden Vorrunden lautete die Finalpaarung „Zwergenland“ Königswartha gegen „Meisennest“ Straßgräbchen. Der Hort aus Königswartha erarbeitete sich zahlreiche gute Möglichkeiten, aber die Defensive der Straßgräbchener hielt zunächst stand. Doch kurz vor Schluss erzielten die Königswarthaer das goldene Tor zum Pokalsieg.
Grund zum Jubeln gab es auch für den Torhüter der Kicker aus Königswatha: Cedrik Sauer wurde als bester Torhüter ausgezeichnet. Mit drei Treffern wurde Jannick Müller (Panschwitz-Kuckau) bester Torschütze und Tim Schmidt aus dem Hort Straßgräbchen bekam die begehrte Trophäe als bester Spieler des Turniers.

Höhepunkt des Turniers war die Übergabe des Pokals an die Spieler des Hortes der CSB-Kita „Zwergenland“ aus Königswartha durch Hoyerswerdas Oberbürgermeisters Torsten Ruban-Zeh unter dem Beifall und Jubel aller Beteiligten.

WanderEi, OsterEi, PolizEi und FahrerEi – unsere Osterferien im Hort

Die Hortkinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha erlebten vier Osterferientage, welche mit diversen Höhepunkten gespickt waren.
Bei zauberhaftem Frühlingswetter begaben sich 40 Kinder auf eine Wanderung zum Totholzpark. Hier sahen sie eine Kreuzotter beim Sonnenbad und konnten zahlreiche Ideen auf dem beliebten Spielplatz verwirklicht z. B. Fang- und Suchspiele, Sport sowie Schule im „grünen Klassenzimmer“.
Innerhalb der Frühlingsolympiade galt es, Eier auf Löffeln ins Ziel zu transportieren bzw. treffsicher zu werfen. Viel Freude bereiteten das Hasenhüpfen sowie der Dreibeinlauf.
Zwei Polizisten besuchten uns am Donnerstag. Sie gaben viele interessante Informationen rund um ihre Ausstattung (Handschellen, Helm, Schutzweste) und aus ihrer täglichen Arbeit. Die Mädchen und Jungen durften sogar ins Polizeiauto schauen und einsteigen. Der Schreck war groß, als plötzlich lautstark die Sirene ertönte.
Der Fahrzeugtag am Freitag rundete das Programm ab. Hier konnten persönliche Grenzen ausgetestet und auf gegenseitige Rücksichtnahme geachtet werden.
Voll motiviert starten die Hortkinder nun zum letzten Schulkapitel.
Das gesamte Erzieherteam wünscht viel Kraft und Erfolg bis zu den Sommerferien.

Ade, du schöne Zeit im „Zwergenland“!

Am 4. April 2022 gab es für die Kinder der vierten Klassen des Hortes in der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha eine Abschlussfeier im Hort. Die Meisten von ihnen waren neun Jahre im „Zwergenland“. Zum Abschied bekam Jeder eine Tasse mit einem Bild der Hortkinder drauf gedruckt als Abschiedsgeschenk.
Am Gründonnerstag /14. April 2022), führten die Kinder der 4.Klasse das Märchen „Die goldene Gans“ auf und begeisterten mit ihrer Vorstellung. Vielen Dank an die tollen Schauspieler und Akteure, das war ein gelungener Auftakt für die Osterfereien.

Ostervorbereitungen im „Zwergenland“

Traditionell wurden in der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha von den Vorschul- und Hortkindern Eier in Wachstechnik verziert.
Die Vorschüler begrüßten herzlich Ute Sykora, die ihr Wissen weitergab und die Kinder tatkräftig beim Wachsen unterstützte.
Im Hort ging es an den Nachmittagen traditionell und kreativ zu. Leiterin Doreen Tschemmer brachte Wachs und die zum Verzieren nötigen Utensilien mit, Erzieherin Angela Schöps überraschte alle mit großen Gänseeiern, welche nun verschönert wurden. Besonders die Kinder der zweiten Klassen überraschten mit ihrem Geschick – es konnten junge Künstler und Künstlerinnen entdeckt werden…
Es ist wichtig und schön, die Tradition des Eierwachsens an die Vorschüler und Hortkinder weiterzugeben, sie anzuregen, auch zu Hause in der Familie dies einmal auszuprobieren.

So abwechslungsreich waren unsere Winterferien...

W

Wissenswertes über die Arbeit der Feuerwehr und Rettungswache vermittelte uns ein aufschlussreicher Film, welchen wir in der örtlichen Bibliothek auf großer Leinwand schauen durften.

I

Interessantes aus der Welt der Feuerwehr stellte uns Herr Stefan Ziesch und seine Kameraden der FFW Königswartha vor. Imposant war vor allem das Ergebnis einer brennenden Fettpfanne, die versucht wurde, mit Wasser zu löschen.

N

Narrenzeit und Faschingsbasteleien begleiteten uns während der Ferienzeit, wir gestalteten lustige bunte Masken.

T

Turnen, faire Wettkämpfe und Sportspiele fanden in der Sporthalle der Paulusschule statt.

E

Erstes eigenes Tanztheater – die Kinder studierten ein selbst ausgewähltes Theater ein, Kostüme und Rollenverteilung lagen dabei in Eigenverantwortung der Kinder.

R

Rätsel- und Bastelspaß kamen auch dieses Mal nicht zu kurz und förderten die Kreativität.

F

Ferienabschluss mit Tanz, Spaß und Naschereien rundete das bunte Programm ab.

E

Erste-Hilfe-Kurs für alle Ferienkinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Auch die Kleinsten können schon helfen.

R

Rettungssanitäter – er besuchte uns und berichtete Spannendes aus seiner täglichen Arbeit.

I

„Ice-Age“ Filmerlebnis – Hier stehen vor allem Freundschaften unterschiedlicher Tiere im Mittelpunkt. Gemeinsam sind wir stark und können viel erreichen!

E

Entspannung, Wellness, Massage begeistern alle Kinder und helfen in der schwierigen Zeit, die innere Ruhe zu finden.

N

Naturerlebnisse im Wald – wir lauschen und beobachten Veränderungen in der Natur, nutzen vorhandenes Material zum Bauen und spielen.