Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz

Tel.: 035796 / 971-0
Fax: 035796 / 971-16

info@csb-miltitz.de

Den Herbst von seiner schönsten Seite…

…erlebten die ca. 30 Hortkinder der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha während ihrer Oktoberferien. Bunt und abwechslungsreich gestalteten sich die Angebote und für Jeden war etwas dabei. In der ersten Woche kamen die Bastelfreunde auf ihre Kosten. Wunderschöne Herbstmotive aus Bügelperlen sind entstanden. Ebenso fand ein Ausflug auf die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda statt. Schon die Busfahrt war ein kleines Abenteuer. Vor Ort konnten kleine Reiter ihre Fähigkeiten testen, Küchenfreunde rührten Schlagsahne zu Kräuterbutter und Pizzaschnecken wurden hergestellt, welche im Anschluss verspeist und für sehr lecker befunden wurden. Eine Wanderung entlang der Winze bis zum angrenzenden Wald bei herrlichem Herbstwetter beendete die erste Ferienwoche.
Die zweite Woche startete mit entspannendem aber auch herausforderndem Kinderyoga. Die Kids waren erstaunt, welche Muskeln dabei alle beansprucht und spürbar wurden. Dienstag durften alle Kuchenbäcker in der Kinderküche der Kita einen leckeren Herbstbirnenkuchen mit Zucker und Zimt zaubern. Nach dem Vesper war kein Krümelchen mehr übrig. Am nächsten Tag nutzten die Kids das schöne Wetter für einen Spaziergang durch Königswartha, selbst gewähltes Ziel war der Wasserspielplatz im Ort. Bei einer Herbstolympiade am Donnerstag in der Turnhalle der Paulusschule fanden verschiedene Staffelspiele statt. Die Sieger konnten sich über eine Medaille freuen. Den Abschluss der kunterbunten Ferienzeit zelebrierten alle Kinder durch ein gemeinsames Frühstück mit selbst gebackenem Brot, zahlreichen Aufstrichen und ausgiebigem Hunger.
So gestärkt schaffen sie locker den nächsten Schulabschnitt bis zum Jahresende.

Wir wünschen viel Erfolg beim Lernen und freuen uns über eure Fortschritte.

Die Horterzieher

Rückblick auf unsere Sommerferien im Hort und Neuigkeiten im neuen Hort-Jahr

Vielseitig waren wieder die Angebote für die Hortkinder der CSB-Kita „Zwergenland“ in Königswartha, welche durch die Erzieherinnen und Erzieher vorbereitet wurden.
So konnten die beispielsweise ihre Fahrräder mitbringen und der ADAC kam zu Besuch, um ein Fahrradturnier durchzuführen.
In der zweiten Ferienwoche war der Theaterbesuch in Bautzen das Highlight. Es gab den Puppenspielklassiker „Kasperle und das Wahrheitstuch" zu sehen. Die Botschaft der Geschichte wurde im Nachhinein reflektiert und allen Kindern hat der Ausflug großen Spaß bereitet.
In Woche drei waren Mitarbeiter der Naturschutzstation aus Neschwitz zu Besuch und stellten mit den Mädchen und Jungen Insektenhotels aus Konservendosen her. Nach den ersten fertiggestellten Hotels wollten alle Kinder noch ein eigenes basteln.
Verschiedene Sportangebote und eine Sommer-Olympiade standen in der vierten Woche auf dem Plan. Im Mittelpunkt stand das im Sport faire Miteinander, wodurch die somatische und soziale Bildung gefördert wurde.
Die fünfte Ferienwoche hatte einiges zu bieten. Der LUCIJA e.V. führte unter Leitung von Michael Ziesch ein Medienpädagogisches Projekt zum sinnvollen Umgang mit Medien durch. Außerdem gingen die Hortkinder mit Sven Gause und seinem Kollegen zum Schwarzwasser zur Fischzählung. Entspannung gab es mit Arite Bläsche. Sie kam in den Hort, um mit den Kindern das Entspannungs- und Bewegungsprogramm „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe" durchzuführen. Alle Angebote waren sehr interessant, ansprechend und abwechslungsreich.
Für die letzte Ferienwoche hatten sich die Erzieherinnen und Erzieher tolle und umfangreiche Kreativangebote ausgedacht. Es wurde geklebt, geschnitten, gemalt und viel ausprobiert…
Während der tollen Angebote und Ausflüge hat das gesamte Hort-Team eine Umstrukturierung vorgenommen. Die Räumlichkeiten wurden umgestaltet und somit optimiert und gemeinsam mit den Kindern wurden Gruppen- und Raumregeln aufgestellt. Die Kinder finden die neugestalteten Räume cool. Sie können selbst wählen, in welchem Raum sie sich aufhalten möchten. Gleichzeitig wird so Selbstständigkeit und Kameradschaft untereinander gefördert. Durch die Umgestaltung der Hort-Räume wünschen sich alle – Kinder und Erzieher – ein angenehmes Miteinander.
Zu diesem Anlass wurde auch das Erzieher-Team des Hortes herzlich begrüßt: Die neue erste Klasse wird im Hort von Frau Katscher gemeinsam mit Frau Kahle geleitet. Sie werden weitestgehend auf Etage 3 eingesetzt. Die Ansprechpartner für die Klasse 2 sind Frau Rinza und Frau Hoppe, für die Klasse 3 Frau Hettman-Miersch und für die Klasse 4 Herr Rolof. Frau Lehmann macht das Hort-Team komplett.

Das waren unsere Winterferien im Hort Königswartha!

Die Schülerinnen und Schüler der neuen 1. Klasse haben das erste Mal Zeugnisse und die Zweitklässler erstmalig Noten auf ihren Zeugnissen bekommen – somit waren es für diese Kinder besondere Ferien.
Zu den Höhepunkten für die Ferienkinder im Hort der CSB-Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Königswartha zählten der Ausflug in das Deutsch-Sorbische Volkstheater nach Bautzen, die Faschingsdisco und der Besuch der Mitarbeiterinnen der Naturschutzstation östliche Oberlausitz.
Außerdem gab es Bewegungsangebote in der Turnhalle der Paulusschule und Kreativangebote für die Faschingsvorbereitung.
Die Angebote wurden von zahlreichen Hortkindern mit großer Freude angenommen. Besonders der Theaterausflug und die Faschingsparty waren ein voller Erfolg. Im Theater wurde das Stück „Nur ein Tag – Das Leben einer Eintagsfliege“ angeschaut. Das Theaterstück wurde im Anschluss mit den Kindern reflektiert, so dass jeder die Botschaft dahinter verstehen konnte.
Zur Faschingsdisco kamen die Mädchen und Jungen in tollen und kreativen Kostümen. Der Höhepunkt war eine gemeinsame Polonaise durch das ganze Haus.
Eine schöne Tradition in der Kita ist der Besuch der Freiwilligen Feuerwehr aus Königswartha am Aschermittwoch, um gemeinsam mit allen Kindern der Kita die Girlanden und Luftschlangen zu verbrennen. Natürlich durfte der Blick in das Innere des Feuerwehrautos nicht fehlen….
Mit Hilfe der Mitarbeiterinnen der Naturschutzstation östliche Oberlausitz entstanden beim Trockenfilzen sehr verschiedene nützliche Dinge.
Nun beginnt das zweite Schul-Halbjahr und das gesamte Hort-Team wünscht allen Schul-Kindern einen guten Start!

Blätterfall und Ferienspaß

Im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstferien standen unsere Heimat und Natur. Die Hortkinder erlebten ein farbenfrohes Programm mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen, bei welchem Sport, Spiel und Kreativität nicht zu kurz kamen.
Frau Eckert besuchte uns mit ihren kleinen Hunden und präsentierte das 1x1 der Hundeschule. Einen aufgebauten Parcours bewältigten die Vierbeiner und flitzten über die Brücke, durch den Tunnel und im Slalom und über Hürden. Begeisterte Kinderaugen waren das Ergebnis.
Die Schönheit des Herbstes erlebten die Mädchen und Jungen während ihrer Ausflüge in den Wald, aber auch bei der Schatzsuche quer durch Königswartha – mit Rätseln und Stationen. Eine erfahrene Pilzexpertin nahm alle mit in die spektakuläre und geheimnisvolle Welt der Pilze. Sie ließ uns spüren, wie es ist, selbst ein Pilz zu sein und was er braucht, um zu gedeihen.
Herr Gause präsentierte mit professioneller Ausrüstung eine Fischbestandsmessung und wir konnten untersuchen, ob es den Fischen in unserem Schwarzwasser gut geht. Zum Ferienabschluss fanden die Kinder Entspannung durch das Angebot von Frau Bläsche „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe“, welches zum wiederholten Male ein reges Interesse weckte. So konnten alle Kinder relaxt ins Wochenende und danach wieder in den Schulalltag starten!
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Beteiligten, durch welche die Herbstferien zu einem unvergesslichen Erlebnis wurden.

Die Horterzieherinnen und -erzieher