Meldungen

Ausflugs- und Ausstellungstipp: „Natur und Heimat im Briefmarkenformat“

„Natur und Heimat im Briefmarkenformat“ heißt die Ausstellung, die noch bis zum 15. Juni 2015 im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zu sehen ist. „Briefmarken gibt es zu jedem Thema. Das Sammeln von Briefmarken macht Freude und öffnet einen Blick in die Welt, im Klostergarten vor allem in die Welt der Pflanzen und Kräuter“, so Reinhard Heisig vom Verein der Zwickauer Briefmarkenfreunde. Unterstützt wurde der Philatelist von Jörg Petrenz aus Bautzen mit Exponaten zu Traditionen und Brauchtum der Sorben und von Jens Fichte aus Kamenz mit Marken zum Thema Naturschutz.

mehr lesen »

Austausch wird fortgeführt

Am 11. Mai 2015 waren Steffen Flath, Sächsischer Staatsminister a.D. und ehemaliger Landtagsabgeordneter, und Ronny Wähner, Mitglied des Sächsischen Landestages, in der Außenstelle des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (SLK) und des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Mildenau im Erzgebirgskreis zu Gast. Im Arbeitsgespräch mit Geschäftsführer Peter Neunert und den Büromitarbeitern Torsten Holzkamp und Nadja Huth informierten sie sich über Projekte und Initiativen, die von SLK und CSB begleitet und umgesetzt werden. Insbesondere Themen des ländlichen Raumes, darunter Tagestourismus, Landtourismus und Landurlaub, die Kampagne „Tag der Regionen“ sowie das Projekt „Lebensmittel sind wertvoll“ wurden vorgestellt und diskutiert.

Der gemeinsame Austausch von Gedanken und Erfahrungen soll auch in Zukunft in bewährter Weise fortgeführt werden.

Zirkus ist Vielfalt

Das Netzwerk Zirkus hat dazu aufgerufen, am UNESCO Welttag der kulturellen Vielfalt, dem 21. Mai 2015, ein Zeichen für eine tolerante, weltoffene und vielfältige Gesellschaft zu setzen. Welche Kunstform könnte besser zeigen, welche Chancen in kultureller Vielfalt stecken, als der Zirkus? Gerade die Zirkuskunst lebt von der Überwindung von Grenzen und vom Reichtum der kulturellen Identität der Artisten aus allen Ländern. 

Das Bündnisprojekt „Kinderzirkus-Varieté Hoywoy“ folgt diesem Aufruf und veranstaltet am Donnerstag, dem 21. Mai 2015 von 14 Uhr bis 17 Uhr im Lausitz-Center Hoyerswerda ein offenes Mitmachtraining. Alle interessierten Kinder und Jugendlichen sind zum Mitmachen und Ausprobieren eingeladen. Die Vielfalt im Zirkus ist so bunt wie unsere Welt.

mehr lesen »