Impressionen aus unseren Kindertagesstätten

Quelle VBH Versorgungsbetriebe Hoyerswerda GmbH

Unsere Kindertagesstätten

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. ist seit 1994 Träger von Kindereinrichtungen. Zurzeit befinden sich insgesamt vierzehn Kindertagesstätten, davon eine ein reiner Hort, im Landkreis Bautzen in Trägerschaft des CSB, in denen täglich cirka 1.400 Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren betreut werden.

Sie finden unsere Kindertagesstätten in den Dörfern der sorbisch-katholischen Oberlausitz sowie in den Städten Bautzen, Hoyerswerda, Bernsdorf und Wittichenau.

In den meisten Einrichtungen wird zweisprachig (sorbisch-deutsch) gearbeitet. In mehreren Kindertagesstätten stehen Plätze für eine integrative Betreuung zur Verfügung.
Für Grundschüler bieten wir in sieben unserer Einrichtungen Betreuung im Hort an. Dazu gehören u.a. die Hausaufgabenbetreuung und eine abwechslungsreiche Gestaltung der Ferien.

mehr lesen »

Aktuelles aus unseren Kindertagesstätten

Hallo Bürgermeister!

Fast die komplette "Mannschaft" der Steinitzer Kita passte auf das Foto mit Bürgermeister Thomas Leberecht(Mitte hinten)

Der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Lohsa, Thomas Leberecht, besuchte gemeinsam mit CSB-Geschäftsführer Peter Neunert die Lohsaer Kindertagesstätten

Das hörte Thomas Leberecht von vielen Kindern, als er am 7. September 2016 gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) Peter Neunert die Kindertagesstätten der Einheitsgemeinde Lohsa, dessen Träger das CSB ist, besuchte.

Bereits während des Gesprächs von Bürgermeister Thomas Leberecht mit Peter Neunert in der Geschäftsstelle des CSB in Miltitz am 04. August 2016 wurde diese gemeinsame Besuchsrunde in den vier Einrichtungen vereinbart. In den Kindertagesstätten Lohsa, Weißkollm, Steinitz und Groß Särchen informierten die Leiterinnen u. a. über Fragen zur Kapazität und Auslastung sowie zu Schwerpunkten der pädagogischen Arbeit. In den Gesprächen wurde deutlich, dass die Kindertagesstätten aktiv am Leben der Ortsteile und Gemeinden teilnehmen und darin gut integriert sind. So ist die Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Verbänden, ob Feuerwehr, Heimat- oder Sportverein, gut und selbstverständlich. Auch die Senioren freuen sich, wenn die Kinder ihnen zum Geburtstag gratulieren.

Während des Besuchs konnte aber auch vor Ort auf besondere Anliegen oder Probleme hingewiesen werden, so z. B. in der Kindertagesstätte Groß Särchen die Rauchbelastung durch den neuen Heizungsschornstein oder die nicht zufriedenstellende Parkplatzsituation an der Kindertagesstätte in Steinitz. In Lohsa wurde die Planung der Außenanlagen der Kindertagesstätte besprochen, die Leiterin der Kindertagesstätte Weißkollm, Doreen Wende, konnte berichten, dass in den nächsten Wochen ein neuer Fußbodenbelag im Eingangsbereich verlegt wird. Alle Leiterinnen sowie auch CSB-Geschäftsführer Peter Neunert brachten in den Gesprächen mit Bürgermeister Thomas Leberecht den Dank für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung durch die Gemeinde Lohsa zum Ausdruck. Sie baten ihn, diesen Dank auch an die Ortschaftsräte, Vereine und Verbände in den Ortsteilen zu übermitteln, die ebenso engagiert die Arbeit der Kindertagesstäten unterstützen.

Peter Neunert und Thomas Leberecht erklärten übereinstimmend, dass sie auch zukünftig in regelmäßigen Abständen die Kindertagesstätten besuchen werden, um sich gemeinsam über die aktuelle Entwicklung zu informieren.

Ja wir haben den Pokal! - Der Pokalsieger des 15. CSB-Hort-Fußballturniers steht fest

Bereits zum15. Mal spielten die Kicker der Hortmannschaften der Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) um den Pokal des CSB. Gastgeber war in diesem Jahr der Königswarthaer Sportverein 1990 e.V. (KSV).
Das Turnier war in diesem Jahr Bestandteil des Königswarthaer Sport- und Gemeindefestes. So konnte der Anpfiff zum ersten Spiel pünktlich 14.15 Uhr auf einem bestens vorbereitetem Platz erfolgen.
Nach spannenden Vorrundenspielen standen sich im Finale dann die Mannschaften der Kindertagesstätten Koboldland Groß Särchen und der Kita Wittichenau gegenüber, welches Wittichenau mit 2 zu 1 für sich entscheiden konnte.
Das Spiel um Platz 3 gewann die 2. Mannschaft aus der Kita „Zwergenland“ Königswartha gegen die Mannschaft der Kita Meisennest Straßgräbchen mit 4:0.
Der Kapitän der Siegermannschaft nahm den Pokal aus den Händen von Königswarthas Bürgermeister Swen Nowotny entgegen. Urkunden, Medaillen und weitere Preise überreichten der Geschäftsführer des Sportbundes Landkreis Bautzen Lars Bauer und CSB-Geschäftsführer Peter Neunert. Für jede Mannschaft gab es einen Fußball zum Training für das Turnier im nächsten Jahr.
Mit sieben Toren wurde Luis Kreuz aus der Mannschaft der Kita Wittichenau Torschützenkönig, Kevin Stober vom Hort „Am Adler“ wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Für alle stand wieder die gemeinsame Freude am Sport im Mittelpunkt. Nach spanenden Spielen freuen sich alle schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Das CSB als Veranstalter bedankt sich nochmals ganz herzlich bei den Sportfreunden des Königswarthaer Sportvereins, insbesondere bei Reiner Eule für die perfekte Vorbereitung und die Unterstützung während des Turniers.

Ein Dankeschön auch an die Mitarbeiter des Sportbundes Landkreis Bautzen, welche mit ihren Angeboten für Kurzweil während der Spielpausen für die jungen Kicker sorgten.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.