Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Alles Gute zum Geburtstag!

Am 15. Juli 2021 feierten wir für alle Kinder eine große Geburtstagsparty.
In vielen kunterbunten Stationen konnten sich die Kinder mit Vertrauen und Geschick, unter anderem beim Klammerlauf, Büchsenwerfen und „Tic-Tac-Toe“, beweisen.

Abschlussfest der 4. Klassen

Jetzt ist leider die Zeit gekommen, um sich schweren Herzens von den 4. Klassen mit einem Fest zu verabschieden. So packten wir am 9. Juli 2021 unsere Sachen und machten uns mit Partyhut, Luftballons und Luftschlangen auf den Weg zur Kinder- und Jugendfarm.
Kurz nach 14.00 Uhr kam unser „Partyzug“ an und wir wurden vom Team der Kinder- und Jugendfarm herzlichst begrüßt.
Die Sachen wurden abgestellt und schon ging die wilde Erkundungssuche los. Das Sattelschwein wurde gefüttert, die Ziege gemolken und auf den Pferden geritten und mit den kleinen Tier- Bewohnern der Farm wurde gekuschelt.
Zwischendurch konnte an der Naschbar geschlemmt und leckere Getränke wie Holunder- oder Waldmeisterbrause geschlürft werden. Danach ging es mit Gaudi- Spielen dem Höhepunkt entgegen. Die Kinder bedankten sich mit einem Programm, welches sie selbst einstudiert haben. Im Anschluss bekamen sie ihr Abschlussgeschenk und Portfolio überreicht.
Nach einem spaßigen, erlebnisreichen und „nassen“ Nachmittag mussten die hungrigen Bäuche gefüllt werden. Der Grill wurde angemacht, die mitgebrachten Speisen wie Salate, Spieße und andere Leckereien wurden auf den Tischen verteilt und schon saßen alle und ließen es sich schmecken.
Es war ein wundervoller Abschlussnachmittag
Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns tatkräftig zur Seite standen.
Besonderer Dank an die Fleischerei Jahn, sowie den Mitarbeitern der Kinder- und Jugendfarm für die tolle Unterstützung bei der Durchführung unserer Abschlussfeier.

Hurra heut kommt der Eismann!

Am 1. Juni 2021 feierten wir in unserem Hort den internationalen Kindertag. Auf dem gesamten Hof waren unterschiedliche Stationen aufgebaut, wo sich die Kinder in Geschicklichkeit und Schnelligkeit beweisen konnten. Zur Abkühlung gab es eine Kugel Eis vom Eis-Uli-Wagen.
Während die Kinder der 1., 2. und 4. Klassen den Tag im Hort verbrachten, machten sich die 3. Klassen einen schönen Nachmittag auf der „Kinder- und Jugendfarm“. Auf dem Rücken der Pferde und beim Streicheln der Tiere genossen die Kinder ihren Kindertag.
Einen großen Dank an die Mitarbeiterin des „Eis-Ulis“.  

DANKESCHÖN!

Dankeschön!

 

Wir sagen DANKESCHÖN für die tollen neuen Spielsachen, die uns von Kaufland gesponsert wurden.
Vielen Dank Frau Margraf für die tolle Unterstützung.

Wir basteln für Altenheim und Hospiz

In den letzten Wochen haben wir fleißig für das Altenpflegeheim Goldener Stern in Hoyerswerda und für den Malteser Hospizdienst Spremberg gebastelt. Unsere Kinder ließen ihrer Fantasie freien Lauf und so entstanden: blumige Frühlingsgrüße, liebevoll gestaltete Karten, Fensterbilder und geschmückte Weidenzweige.

Neue Fußbälle für den Hort

Der Fußballverein SV Zeißig hatte im Februar 2021 einen Spendenaufruf „#zukunftzusammen“ ins Leben gerufen.
Es wurden Gelder für neue Fußbälle gesammelt und an zehn ausgewählte Kindertages- und Horteinrichtungen übergeben.
Wir sind eine davon und können uns über fünf neue Fußbälle freuen. Dafür möchten wir uns herzlichst beim Verein bedanken. Die Kinder haben sich sehr gefreut und sind gleich mit den Bällen auf den Sportplatz verschwunden.

Eine Bastelidee für Zwischendurch – Samenbomben

Ihr braucht:

  • buntes Bastelpapier
  • Keksausstecher
  • Blumensamen

Und so geht´s:

  1. Das Papier in der gewünschten Farbe klein schnipseln und über Nacht in Wasser aufweichen lassen
  2. Schnipsel zerquetschen und mit einem Pürierstab oder Mixer zerkleinern
  3. Auf einem Küchenpapier oder alten Handtuch (damit die Feuchtigkeit aufgenommen wird) werden die Papierstückchen in die Ausstecher gepresst.
  4. Samen in die Form streuen.
  5. Noch eine Schicht Papierschnipsel in die Form geben und festdrücken
  6. Die Samenbombe vorsichtig aus der Form lösen
  7. Wenn ihr möchtet könnt ihr die Samenbomben noch mit gepressten Blüten verzieren.
  8. Zum Trocknen am besten über Nacht auf die Heizung legen.

Osterferien

1.Woche
Das Osterfest steht bevor. Um uns in den Ferien auf die Osterzeit einzustimmen, ging es bei uns im Hort kunterbunt, lustig und lehrreich zu. Vom Ostereier marmorieren, Karten mit der Encaustictechnik gestalten und anderen verschiedenen Osterbasteleien war alles dabei.
Wie ist ein Ei aufgebaut? Kann man ein rohes Ei schälen? Diese und viele weitere Fragen klärten die dritten Klassen in zahlreichen Experimenten.
Außerdem starteten wir mit lustigen Sportspielen fit in den Frühling, haben leckere Osterbrötchen gebacken und beim Film „Hop der Hase“ entspannt.

2.Woche
Auch in der zweiten Woche ging es sportlich, gesund und kreativ weiter. Die ersten Klassen begaben sich auf einen tollen Frühlingsspaziergang und auch andere sportliche Aktivitäten standen auf dem Programm. Das Herstellen von Gipsfiguren, tolle Experimente, die Arbeit an den Nähmaschinen und eine gesunde Brotzeit mit selbstgebackenem Brot waren die Highlights dieser Woche.

Ostern im Hort „Am Adler“

Viele tolle Angebote verlockten in der Osterzeit zum Basteln und Gestalten.
Warum feiern wir Ostern? Was hat es mit Tagen wie Gründonnerstag und Karfreitag auf sich? Welche Bräuche sind für unsere Region typisch? Diesen und vielen weiteren Fragen sind wir auf den Grund gegangen. Natürlich war auch der Osterhase in jeder Klasse zu Besuch. Auf dem Schulhof, im Schulgebäude oder unterwegs im Wald, hat er tolle Sachen für uns versteckt, die wir mit Rätseln und viel Geschick finden mussten.

Tag der gesunden Ernährung

Am Mittwoch den 10. März 21 fand bei uns im Hort, der Tag der gesunden Ernährung statt.
Bei den ersten Klassen entstand ein großes Buffet aus Gemüse-/ und Obsttieren und nebenbei wurde fleißig gerätselt.
„Ernte statt Abfall“ war das Thema der zweiten Klassen. Aus Gemüseresten, die man normalerweise wegwerfen würde, wurden wieder neue Pflanzen gezüchtet und es gab leckere Gemüsewaffeln.
Wie kann man die Brotdose mal etwas anders gestalten? Dieser Aufgabe stellten sich unsere 3.Klassen, indem leckere und vor allem gesunde Spieße entstanden.
Bei den 4. Klassen gab es selbstgemachte Rosmarinkartoffeln, Gemüsesticks und Quarkdips.

„Wenn uns das Faschingsfieber packt, ...“

Auch ohne Festumzüge, kam der Fasching bei uns im Hort nicht zu kurz. Am Rosenmontag sahen wir uns nach 10 langen Wochen endlich wieder.
Mit viel Spiel, Spaß, Musik, Tanz und Leckereien konnte am Faschingsdienstag die große Party in den Gruppen steigen.
Wir bedanken uns bei der Bäckerei Kupke für die leckeren Quarkbällchen.

Die längste Girlande der Welt...

Auch wir beteiligten uns an der Wittichenauer Aktion „die längste Girlande der Welt“. Stolze 40,89m nähten unsere Kinder.   

Winterferien!

Pünktlich zu den Winterferien begrüßte uns am Montag eine dicke Schneeschicht, die zum Toben und Spielen einlud. Kurzerhand zogen wir uns warm an und starteten mit einer Winterolympiade. Staffelspiele mit, auf und um den Schlitten, Schneeball statt Eierlauf, Schneeangeln und viele andere tolle Sachen mit und um den Schnee.
An den anderen Tagen war dann Kreativität gefragt, denn aus Salzteig entstanden die schönsten Kunstwerke. Nebenbei wurden Steine bemalt und farbenfrohe Experimente durchgeführt.
Auch das leibliche Wohl kam in dieser Ferienwoche nicht zu kurz. Neben leckeren Schneemännern aus Marshmallows und Pfefferkuchenhäuschen, haben wir auch an die Vögel gedacht, die bei dem vielen Schnee kein Futter finden. Für sie haben wir Vogelfutter aus Tannenzapfen und Toilettenpapierrollen hergestellt.

Vogelhochzeit 2021

Traditionell, feierten wir die Vogelhochzeit im Hort „ Am Adler“. Mit einem lecker süßen Teigvogel bedankten sich die Vögel für die Fütterung im Winter!

Besinnliche Adventsfeier im Adlerhort

Am 11. Dezember 2020 fand die jährliche Adventsfeier statt. Dieses Jahr feierte jede Klasse ihre eigene kleine gemütliche Runde in ihrem Gruppenraum.
Ein herrlicher Duft lag in der Luft. Es roch nach Pfefferkuchen, Zimt, Räucherkerzen und das Weihnachtsgefühl kam auf. Im Hintergrund lief weihnachtliche Musik. Die Tische waren mit leckeren Köstlichkeiten gedeckt. Es konnte genascht und Kakao geschlürft werden. Eine „Geschenkeecke“ durfte nicht fehlen. Aber was war da wohl drin? Wer bekommt Geschenke ohne ein Gedicht aufzusagen oder ein Lied zu singen? Jedes Kind aus hatte etwas vorgetragen, ein Lied oder Gedicht. Das wurde mit einem kleinen Geschenk belohnt. Nachdem diese ausgepackt waren, wurden die größeren Geschenke für die Gruppenräume geöffnet. Schnell waren diese ausgepackt und durch den Raum schallte ein „Ohhhh“, „Wow“ und „ Toll“. Die Augen leuchteten und wurden immer größer und  gleich wurde alles ausprobiert.
Es war eine wunderschöne Adventsfeier mit viel lachen und glücklichen Gesichtern.

St. Martin bei uns im Hort

Am 11. November 2020 feierten wir in unserer Einrichtung „Hort am Adler“ der Sankt Martinstag.
Nach dem Unterricht kamen die Schüler der 1. bis 4. Klassen in ihre Gruppenräume, wo die Erzieher sie in einer gemütlichen Runde begrüßten.
In einem Gesprächskreis konnten die Kinder über den Sankt Martinstag erzählen, Fragen stellen, ein Lied singen, Ausmalbilder gestalten oder es wurde die Geschichte vom Sankt Martin vorgelesen.
Zum Abschluss gab es ein Hörnchen, welches traditionell zwischen den Kindern geteilt wurde.
Ein großes Dankeschön geht an die Bäckerei Kupke aus Wittichenau für die leckeren Hörnchen.

Rückblick auf unsere Herbstferien

Die erste Ferienwoche...

Die Woche startete am Montag mit einer Rallye durch den Wald. Mit Hilfe der Hindernisse, die uns die Natur vorgab, konnten wir unser sportliches Geschick in Staffelspielen unter Beweis stellen. Auf dem Rückweg sammelten wir noch fleißig Naturmaterialien.
Am Dienstag feierten wir das Erntedankfest. Jedes Kind brachte ein gefülltes Körbchen mit. Gemeinsam benannten wir die mitgebrachten Früchte des Herbstes und verarbeiteten sie zu leckeren Snacks. Lustige Staffelspiele brachten uns danach mächtig zum Schwitzen.
Am Mittwoch stand der Kürbis im Vordergrund und wir haben uns im Kartoffeldruck und vielen weiteren Herbstbasteleien ausprobiert.
Ganz entspannt starteten wir in den Donnerstag, mit verschiedenen Yogaübungen, Entspannungsreisen und einer Flimmerstunde mit der kleinen Hexe.
Zum Abschluss der Woche konnten wir leider nicht wie geplant unsere Drachen steigen lassen, aber stattdessen bastelten wir tolle Kastanienflieger und konnten diese in lustigen Wettbewerben ausprobieren.

Die zweite Ferienwoche...

Der Montag der 2. Ferienwoche begann mit dem Spielzeugtag.
Am Dienstag starteten wir mit den Vorbereitungen für unsere Halloweenparty. Es wurden schaurige Masken und gruselige Raumdekorationen angefertigt.
Leckere Halloweenmuffins, Spinnenkekse und gesunde Zucchini-Kartoffelwaffeln wurden am Mittwoch hergestellt und wir schnitzten gruselige Kürbisse.
„Die Geheimnisvolle Minusch“ war der Titel des Films, welchen wir uns am Donnerstag im KUFA-KINO anschauten.
Am Freitag war es endlich so weit, unsere große Halloweenparty konnte starten. Mit Musik, Tanz, schaurigen Getränken und Speisen, sowie lustigen Halloweenspielen (Spinnenpusten, Zeitungstanz, Eierlauf mit Glubschaugen und dem Halloween Boogie Woogie) ließen wir die Ferien ausklingen.

Die große Tauschbörse

Am 2. Oktober 2020 fand die große Tauschbörse statt. Die Kinder brachten unterschiedliches Spielzeug, Bücher und Sammelkarten mit, die sie beliebig tauschen konnten.

Happy Birthday to you!

Am Freitag, den 25. September, feierten wir ein großes Fest.
Die Kinder, die vom Februar bis zum August Geburtstag hatten, konnten in ihrem Monat den Geburtstag im Hort nicht feiern. Deshalb startete am Freitag die große Fete. Die Geburtstagskinder wurden mit dem Lied „und wer im (Februar) geboren ist, tritt ein…“ geehrt und anschließend startete die Kinderdisko.

Auf zur Begrüßungsparty…

…hieß es am Freitag, den 18. September 2020. Die Mädchen und Jungen der 2. Klassen begrüßten auf das Herzlichste die Schulanfänger mit einem bunten Programm.
Es wurden verschiedene Tänze präsentiert, unter anderem die Lieder „A-E-I-O-U“, „Immer in Bewegung“ und „Komm, lass uns tanzen“. Danach zeigten stolz unsere Erstklässler, was sie bereits können mit den Tänzen „Der Pirat“ und „Tschu, tschu wa“.
Die Begeisterung bei den Kindern war groß und es gab einen kräftigen Applaus. Als Höhepunkt dieses Nachmittages überreichten die 2. Klassen den Schulanfängern kleine selbstgebastelte Willkommensgeschenke, über die sie sich natürlich sehr freuten. Der feierliche Nachmittag wurde mit einer Kinderdisco beendet.