Ich, Neptun Herrscher aller Meere, Ozeane, und Flüsse


… so begann unser diesjähriges Neptunfest.
Die kleinen Piraten und Meerjungfrauen wurden als Begrüßung von Neptuns- Gehilfen feierlich mit einer persönlichen Urkunde getauft. Anschließend besuchten sie verschiedene Stationen, bei denen sie ihre Geschicklichkeit und Kreativität trainieren konnten. Unser Fest beendeten wir mit einer kleinen Schatzsuche.

Ein neuer Garten für die Jüngsten!


Anfang April weihten die Kinder  feierlich mit leckerem Kuchen, vielen Luftballons und jeder Menge Entdeckerlust den neu gestalteten Krippengarten ein. Alle Kinder waren von den liebevoll gestalteten Details begeistert. Vor allem das große Piratenschiff ist sehr schön geworden.

Lecker Leinöl!

Leinöl ist gesund. Wieso – weshalb – warum? - das wollten die Vorschulkinder aus der CSB-Kindertagesstätte „Kinderhaus am Zoo“ in Hoyerswerda genauer wissen. Die Leiterin der Kindertagesstätte Hatice Schmidt und Elžbjeta Hoyer, Fachkraft des Ernährungs- und Kräuterzentrums des CSB in der Außenstelle auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, hatten einen klasse Vorschlag für sie. „Wollen wir die Ölmühle in der August-Bebel-Straße 5 besuchen?“ Klasse, das machen wir. Frau Jorga und ihr Team werden uns ganz bestimmt zum Leinöl viel Wissenswertes zu berichten wissen.“ Doch zuvor machte Elžbjeta Hoyer die Kinder mit dem Thema „Leinöl – Wieso – weshalb – gesund?“ vertraut.

Am 10. April 2019 war es dann soweit. Mit vielen Fragen ging es zur Ölmühle. Für die Kinder wurde es ein spannender und erlebnisreicher Vormittag. Was es hier nicht alles zu sehen und erleben gab. Frau Jorga zeigte den Neugierigen die großen Säcke voller Leinsamen  und die vielen Flaschen, die täglich mit frisch gepresstem Leinöl befüllt werden. Hmm … an der Leinölpresse roch es so herrlich lecker nussig. Und dann konnte frisches Leinöl natürlich endlich probiert werden. Bei Frau Jorgas Frage, wem es denn schmeckt, waren alle Hände oben, auch von denen, die vorher ein bisschen Leinölmuffel waren!

Ganz wichtig ist es den kleinen Leinölentdeckern Frau Jorga und ihrem Team ein ganz großes Dankeschön zu sagen.

Zeitreise

Anlässlich ihres 90sten Geburtstages besuchte uns am 28. März 2019 Frau Schäfer. Gewünscht hatte sich die Dame einen Besuch der Einrichtung in der sie selbst von 1948 an viele Jahre Leiterin war.
Voller Freude und Begeisterung erzählte sie allerhand Spannendes aus vergangenen Tagen. Auch für die Kinder und Erzieherinnen der Kita waren das aufregende, spannende und interessante Stunden!

Wir feiern Fasching!

 

Ihr wolltet gern verkleidet gehen und das war lustig, wir haben es alle gesehen … drum luden wir euch mit Pfannkuchen und anderen Leckereien, herzlich zu unserer Faschingsparty ein!

So schön ist der Winter!

Wie die Murmeltiere „eingemummelt“ konnten die Kinder der Murmeltiergruppe auf einem Beobachtungsgang durch die Altstadt von Hoyerswerda den Zauber von Väterchen Frost entdecken. Eingehüllt in schneeweiße Eiskristalle bestaunten die Kinder die in der Sonne glänzenden Bäume und Sträucher.

… ein Vogel wollte Hochzeit machen …

Traditionell zum 25. Januar wurde in unserem Haus auch in diesem Jahr die Vogelhochzeit gefeiert. Reichlich und bunt geschmückt kamen alle Kinder und Erzieher zum gemeinsamen Singen und Tanzen zusammen.

Häuserweihe im Kinderhaus „Am Zoo“

In der ersten Woche eines jeden neuen Jahres gibt es den schönen Brauch der Häuserweihe. Die Seelsorger einer jeden Gemeinde begeben sich von Haus zu Haus, um den Segen Gottes für das neue Jahr in die Häuser zu bringen.
Am 4. Januar 2019 besuchte uns der Kaplan Anish zur Häuserweihe im Kinderhaus „Am Zoo“.
Gemeinsam mit dem Kaplan, den Kindern sowie dem Erzieherteam sangen wir Lieder, hörten die Legende von den Heiligen Drei Königen - das sind die drei Weisen aus dem Morgenland  (Caspar, Melchior und Balthasar), die nach dem Testament dem Stern von Bethlehem folgten, um dem Jesuskind kostbare Gaben (Gold, Weihrauch und Myrrhe) zu bringen.
Nachdem die Einrichtung mit Weihwasser besprengt wurde, klebte ein Kind mit dem Kaplan gemeinsam das mit Kreide beschriebene Schild C + M + B und die Jahreszahl auf die Tür.

Adventsmarkt am 12. Dezember 2018

Herzlich eingeladen waren alle Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte zum diesjährigen Adventsmarkt hier bei uns im Kinderhaus.
Nach einem kleinen Programm unserer Vorschüler wurde der Adventsmarkt durch die stellvertretende Einrichtungsleiterin mit ein paar kurzen Worten eröffnet.
Im Anschluss daran hatten die Kinder die Möglichkeit mit ihren Eltern verschiedene Angebote, wie z.B. das Verzieren von Pfefferkuchen, eine Bastelstraße und den weihnachtlichen Kids-Kaufladen, der mit reichlich aus Kinderhand hergestellten Produkten ausgestattet war, zu besuchen.
Gemeinsam mit dem Elternrat wurde im Vorfeld geplant und organsiert sodass wir auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken können.

Überraschung zum Nikolaus

Am 6. Dezember hatte der Nikolaus eine besondere Überraschung für uns parat. Der Liedermacher war bei uns zu Besuch und mit altbekannten und neuen Liedern lud er zum Mitsingen und Tanzen ein und sorgte somit für viele leuchtende Kinderaugen.

St. Martin in der Kita

Am 9. November 2018 fand unsere St. Martinsfeier mit allen Kindern der Einrichtung statt. Nach einem kleinen musikalischen Programm der 4 bis 5-jährigen Kinder, teilten wir nach unserer Tradition die Martinshörnchen untereinander. Am 12. November 2018 besuchten wir den Pflegepark „Fischer & Salowsky“ und sangen gemeinsam mit den Senioren die Martins- und Laternenlieder.

Vorlesetag in der Kita

Herzlichen Dank an die zwei Papas, welche zum bundesweiten Vorlesetag am 16. Novemver 2018 in der Murmeltiergruppe den Kindern vorlasen!

Drachenfest auf der Kinder- und Jugendfarm

Am 27. September ließen die Kinder des CSB-Kinderhauses „Am Zoo“ mit ihren Eltern und ihren Erzieherinnen ihre selbst gestalteten Drachen auf der Kinder- und Jugendfarm steigen.
Auf der Pferdekoppel hatten alle sehr viel Spaß und ausreichend Platz, um ihren Drachen weit fliegen zu lassen. Außerdem konnten die Kinder reiten, einen leckeren Apfelsaft selbst herstellen und weitere Drachen bemalen. Als kleine Stärkung gab es selbstgebackenen Kuchen. Im Namen aller Kinder, Eltern und Erzieherinnen, möchten wir uns bei der Kinder- und Jugendfarm für das gelungene Drachenfest bedanken.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.