Singen zum Advent

Die Kinder erfreuten die Senioren der katholische Pfarrgemeinde Wittichenau am 2. Dezember 2018 mit einem Adventsprogramm im Kulturhaus Sollschwitz, am 5. Dezember 2018 die Senioren von Liebegast.

Besuch der Mitarbeiter der Naturschutzstation Neschwitz

Nach kurzer Einführung über Recycling und über die Wichtigkeit des Sortierens von Abfall, wurden bildlich Tonnen befüllt.
Alles muss nicht immer weggeworfen werden, man kann noch vieles Nützliches und Schönes daraus herstellen.
So zum Beispiel bastelten die Kinder aus  nicht mehr gebrauchten Notenpapier schöne Weihnachtsengel.
Wir danken der Naturschutzstation Neschwitz für den lehrreichen Vormittag.

O es riecht gut, o es riecht fein. Heut rühr'n wir Teig für Plätzchen ein…

Am 4. Dezember 2018 besuchten die Kinder der Gruppe „Lutki" die Bäckerei Bresan um Plätzchen zu backen. Allen Kinder hat es sehr viel Freude gemacht und zum Schluss konnten wir die fertigen Plätzchen probieren und natürlich auch in die Kita mitnehmen. Hmmm war das lecker…
Wir Bedanken uns bei der Bäckerei Bresan (Konrad Bresan) für den schönen Vormittag in der Backstube.

Nikolaus - swjaty mikławša

Auch die Sorbische Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“ hatte heute Besuch vom Heiligen Nikolaus.
Zuvor wurden alle Schuhe blitze blank geputzt. Wir haben zusammen gesungen und gebetet und natürlich auch was in unseren Schuhen gefunden.

Narodnu drastu prawje zwoblěkać – Richtiges Ankleiden der sorbischen Tracht

Die CSB-Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“ in Sollschwitz lud mit Unterstützung des Vereins „Bratrostwo“ alle Interessierten am 23. November 2018 zum Thema „Ankleiden der sorbischen, katholischen Tracht“ ein.

Frau Belkot hatte sich bereit erklärt, das Ankleiden zu demonstrieren. Zahlreiche Mütter unserer Kindertagesstätten und einige Gäste folgten der Einladung. Sie bekamen die Möglichkeit das Ankleiden praktisch, direkt am eigenen Kind, zu üben. Mit großer Geduld leitetet Frau Belkot die Gruppe und zeigte Schritt für Schritt, wie die Tracht richtig angelegt wird. Immer wieder begründete sie, warum es wichtig ist, dass die einzelne Nadeln genau an den bestimmten Stellen zu positionieren sind. Sie stand den Müttern auch hilfreich zu Seite. Bei Fragen gab sie fachkundig und freundlich Auskunft. Mit großer Präzision achtete sie auf die genaue Umsetzung der Vorgaben. Zum Schluss waren alle glücklich über ihr Ergebnis.
Wir haben uns besonders über das große Interesse der Mütter gefreut, da viele selbst nie eine sorbische Tracht getragen haben. Vielleicht haben wir das Interesse Weiterer geweckt. Damit würden wir die Tradition des Tragens der sorbischen Tracht fortführen und diese für die nächsten Generationen erhalten.
Jetzt freuen sich erstmal alle auf ein Angebot im nächsten Jahr. Zu diesem wird Frau Belkot das Ankleiden der Festtagstracht „Druschka“ präsentieren. Wir möchten uns im Namen aller Beteiligten, den Erziehern und dem Verein „Bratrowstwo“ ganz herzlich bei Frau Belkot für die Anleitung bedanken.

Unser Vorlesetag

„Ćipka w lěsu“ – „Das Küken im Wald“  so hieß das Bilderbuch vom diesjährigen Vorlesetag.
Frau Schurr, Mitarbeiterin des Witaj-Sprachzentrums, besuchte uns am 16. November 2018 in unserer Kindertagesstätte und stellte uns sehr anschaulich dieses Buch vor.
Passend zu unserem Projekt Thema Wald erfuhren die Kinder über die Abenteuer eines kleinen Kükens, welches im Wald seine Mutter suchte.

Päckchen packen für den St. Filomena Verein

Wir danken allen Eltern, dass wir so viele Päckchen dem St. Filomena Verein  übergeben konnten!

Ein neuer Teppich für unser Sportraum – nowy přestrjenc za naš sportowy rum

Hurra, unser Sportraum hat einen neuen Teppich!
Vorher wurde allerdings gründlich geputzt.
Jetzt macht doch Sport gleich doppelt so viel Spaß.

Swjaty Měrćin – Sankt Martin

Am Samstag den 10.11.2018 feierten wir gemeinsam mit der sorbischen Kirchgemeinde Wittichenau um 16.30 Uhr in der Kapelle Sollschwitz das Sankt Martinsfest.
Unsere Kinder umrahmten die Feierlichkeit mit einem kleinem Programm.  Sankt Martin ritt zu Pferd und wir folgten ihm mit unseren bunten Lampions bis zum Sportplatz.
Am Lagerfeuer  wurden die Martinshörnchen geteilt.

Wir feiern Erntedank und Kirmes- my swječimy žnjowy dźakny swjedźeń a kermušu.

Wir beginnen den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach zeigen stolz die Kinder die mitgebrachten Erntedankkörbchen in den jeweiligen Gruppen.
Die Lutikgruppe hat für alle zum Vesper einen Kuchen gebacken.

Ein Baum für unseren Garten

 

Im Rahmen unseres Waldprojektes der Lutkigruppe wurde am 12. Oktober ein Nadelbäumchen in unserem Garten gepflanzt.
Diesen erhielten wir beim Besuch von Jäger Boris Bresan erhalten.

Herbstwanderung - nazymske pućowanje

Am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 nutzten die Gruppen von ćeta Sylvia und ćeta Christina das sonnige Herbstwetter und wanderten in den Wald. Sie sammelten Blätter, Früchte und suchten nach Krabbeltieren. Einige Kinder bauten kleine Moosbuden für die Tiere. 

Anbei einige Impressionen:

Interessantes auf dem Bauernhof – wopyt burskeho dwora

Am Freitag, den 28. September 2018 besuchte die Kindergartengruppe von ćeta Sylvia den Bauernhof der Familie Zschorlich.
Wir besichtigten im Stall die Schweine, welche wir füttern durften sowie die Kühe mit ihren Kälbern. Hund Elli bereitete uns viel Spaß und die Weihnachtsgänse schnatterten laut als wir sie beobachteten. Das Leben im ländlichen Raum ist einfach schön – žiwjenje na wjesce je rjane.

Vielen Dank an die Familie Zschorlich, dass sie sich an diesem Tag Zeit für uns genommen hat. Wutrobny dźak na tutym městnje Ćórlichec swójbje.

Besuch beim Jäger – wopyt pola hajnika

Am Donnerstag, den 27. September 2018 besuchte die Gruppe von ćeta Christina im Rahmen ihres Waldprojektes den Jäger Boris Bresan in Sollschwitz.
Auf interessante und anschauliche Weise erläuterte er den Kindern die Aufgaben und Pflichten eines Jägers. Weiterhin vermittelte er uns viel Wissenswertes über den Wald dessen Tiere und Pflanzen.

Vielen Dank und wutrobny dźak! Es war sehr schön. Rjenje běše.

Gesunde Zähne sind Klasse!

 

Am Donnerstag (13. September 2018) besuchte uns Zahnärztin Andrea Panitz mit zwei ihrer Mitarbeiterinnen aus Wittichenau. Sie erklärte, wie ein gesundes Frühstück zu gesunden Zähnen beitragen kann und erklärte die richtige Zahnpflege. Gemeinsam putzen die Mädchen und Jungen ihre Zähne und bastelten einen lustigen Zahn.
Herzlichen Dank an Andrea Panitz und ihr Team!

Abschlussfahrt der Vorschulkinder

Am 19. Juni 2018 fuhren die Vorschulkinder mit dem Zug nach Dresden ins Hygienemuseum. Im Mittelpunkt standen die fünf Sinne. Viel Wissenswertes konnten sie an praktischen Beispielen dazu erfahren und auch viele Dinge selbst ausprobieren.

Unsere Kräuterwanderung

Am 20. Juni 2018 führten wir gemeinsam mit Peter Ulbrich eine Kräuterwanderung durch. Er ist geprüfter Natur- und Landschaftspfleger und kennt sich mit Kräutern bestens aus.
Schon unterwegs entdeckten wir verschiedene Kräuter und Pflanzen.
Auf einer großen Wiese stellte uns Herr Ulbrich einige Kräuter und Pflanzen vor und wir konnten diese auf der Wiese wieder finden.
Wir alle sammelten viele Kräuter und kochten dann einen leckeren und gesunden Tee, der allen überraschend gut schmeckte!
Herzlichen Dank an Peter Ulbrich für diesen lehrreichen Vormittag und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Maibaumwerfen und Familienfest

Am Freitag, den 25. Mai 2018 feierte die sorbische Kindertagesstätte “Haus der Zwerge” in Sollschwitz, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. befindet, das traditionelle Maibaumwerfen mit Familienfest. Dazu waren wieder Großeltern, Eltern und Geschwister eingeladen.
Die Kinder der “Lutki” Gruppe trugen dazu die sorbische Tracht. Bevor der Maibaum fiel, zeigten die Kinder der “Kubołčiki” und “Lutki” Gruppe ein buntes Programm. Sie eroberten die Herzen der Zuschauer ganz schnell und ernteten dafür kräftigen Beifall.
Maikönig wurde Beno, der sich Vanessa zur Maikönigin auswählte.
Danach ließen sich alle die selbstgebackenen Kuchen schmecken. Vielen Dank an die “Bäckerinnen”!
Einige Eltern führten beim anschließenden Familienfest das Puppentheater “Von den verschwundenen Erdbeeren vor”.
Dieses sorgte bei allen für große Begeisterung. Beim gemeinsamen Grillen und Lagerfeuer mit Knüppelteig klang der erlebnisreiche Tag aus.
Wir danken allen Anziehfrauen und Eltern für die große Unterstützung, die zum Gelingen des Festes beitrug.

Danke für den Spaß!

Einen Tag lang konnten sich die Mädchen und Jungen unserer Kita auf der Hüpfburg austoben.
Vielen Dank an Frau Scholze, die uns das ermöglichte!

Der mobile Streichelzoo war da!

Am Freitag den 13. April 2018 besuchte uns der mobile Streichelzoo der Kinder- und Jugendfarm des CSB aus Hoyerswerda.
Mit viel Freude haben die Kinder die Tiere gefüttert, betrachtet und gestreichelt. Der Höhepunkt war das reiten auf dem Pony.
Wir möchten uns ganz Herzlich bei den Mitarbeitern der Kinder und Jugendfarm für das Erlebnis mit den Tieren bedanken.  

Polizei in der Kita!

Da war die Aufregung groß: Am 4. April 2018 besuchten uns vom Polizeirevier Wittichenau Frau Kristin Hänsel und ihr Kollege. Die Mädchen und Jungen der beiden größeren Gruppen erfuhren auf kindgerechte weise einiges über deren Polizeiarbeit. Natürlich fehlte auch das Maskottchen "POLDI" nicht. Die Kinder lernten, wie sie sich in einer Notfallsituation verhalten müssen. Sehr spannend war  für sie das Polizeiauto mit dem Blaulicht und die Arbeits- und Hilfsmittel der Polizisten kennenzulernen und anzuprobieren.

Vogelhochzeit in Sollschwitz – Ptači kwas w Sulšecach

Die Sorbische Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“ in Sollschwitz, welche sich in Trägerschaft des Christlich- Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. befindet, feierte am 25. Januar 2018 ihre traditionelle Vogelhochzeit. Zur großen Hochzeit kamen Großeltern, Eltern, Geschwister und weitere Gäste. Alle hatten viel Freude am Programm der Vögel und des sorbischen Hochzeitszuges.Es wurde gemeinsam gesungen, geschunkelt und geklatscht, wie es zu einer Hochzeit üblich ist.
Beim anschließenden Hochzeitsschmaus ließen sich alle den Kaffee und den selbstgebackenen Kuchen schmecken.
Wir danken allen Eltern, der Gastwirtin Sandra Krahl vom Kulturhaus Sollschwitz für die Gastfreundschaft und den Anziehfrauen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Anbei einige Impressionen. Die Bilder stellte uns freundlicherweise Michaela Scholze aus Sollschwitz zur Verfügung.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.