Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Weihnachtspäckchen für Kinder in Bulgarien

Auch in diesem Jahr hat der St. Filomena Verein wieder zur Weihnachtspäckchenaktion für Kinder in Razgrad (Bulgarien) aufgerufen.
So erhielt die Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“ in Sollschwitz ebenfalls von Herrn Robel, dem Vereinsvorsitzenden, diesen Aufruf.
Über einen Aushang wurden die Eltern über das Vorhaben informiert.
Gerade im November zu St. Martin wird mit den Kindern viel über Teilen und Helfen gesprochen und an praktischen Beispielen verdeutlicht. In diesem Zusammenhang sprachen die Erzieherinnen mit den Kita Kindern über Kinder in Bulgarien und anderen Ländern, wo Kinder in wesentlich einfacheren Verhältnissen aufwachsen.
Deshalb beschlossen die Sollschwitzer Mädchen und Jungen, diese Kinder mit ihren Familien zur Weihnachtzeit mit einem Päckchen zu erfreuen.
Schon nach kurzer Zeit brachten die Eltern die im Aushang angegebenen Dinge mit, wie zum Beispiel Schreibutensilien, Backzutaten, Spielsachen und vieles mehr.
Am Dienstag, den 24. November2020 war es so weit. Nun konnten die mitgebrachten Sachen mit viel Eifer in die Kartons verteilt werden. Nach getaner Arbeit sangen alle gemeinsam das Lied „Teilen kann heilen“. 21 Pakete konnten nun auf die Reise gehen.
Am Donnerstag, den 26. November 2020 um 9 Uhr kam Herr Robel, um die Päckchen abzuholen. Er freute sich sehr über die Hilfe!
Danach wurde alles in den Transporter verladen, welcher die Geschenke zum großen LKW brachte, der dann auf weite Fahrt geht.

Swjaty Mĕrćin raz hinak – Sankt Martin mal anders

Liebe Familien,
das dieses Jahr St. Martin nicht wie gewohnt stattfinden kann, möchten wir Sie bitten, dass Sie die von den Kindern gebastelten Laternen in ein Fenster, welches Zur Straße zeigt, stellen.
Bei einem Spaziergang durch die Straßen in denen die Kinder der Kita wohnen, können alle die Laternen bewundern.
So zeigen wir eine Verbundenheit zwischen den Kindern und deren Familien.

Das Team der Kita

Lubi starši a dźěči- Werte Eltern und Kinder

Nun ist der Zeitpunkt da, an dem ich mich von Ihnen und Ihren Kindern in den Ruhestand verabschiede.
Gern habe ich in der Kita „Haus der Zwerge“ gearbeitet. Ich wusste stets, dass ich mich auf Sie verlassen konnte. Sie waren bereit, zu helfen, wo es notwendig war, zum Beispiel bei den Höhepunkten wie Vogelhochzeit, Maibaumwerfen aber auch in anderen Angelegenheiten konnte ich mich stets vertrauensvoll an Sie wenden.
Von ganzen Herzen möchte ich mich für die erteilte Ehre, die Dankesworte und Geschenke bei Ihnen bedanken.
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Wenke

Picknick im Wald

Am Donnerstag, den 20. August 2020 wanderten wir mit gepackten Rucksäcken bei strahlendem Sonnenschein in den Wald. Wir breiteten unsere Decken aus und ließen uns das Frühstück schmecken. Im Anschluss gab es Aufgaben für die Kinder. Wir nutzten dazu unterschiedliche Naturmaterialien des Waldes.
Die Kinder hatten unter anderen die Aufgabe, zehn Zapfen zu sammeln, damit Zapfenweitwurf zu machen und ein Bild mit verschiedenen Naturmaterialien zu legen. Mit großer Begeisterung und Kreativität und voller Ideen gingen die Mädchen und Jungen ans Werk!  Glücklich kehrten alle in den Kindergarten zurück. Bewegung, Sport und Spiel im Wald macht auch ganz schön müde...

So ein Heißer Sommer...

... da kommen lustige Spiele in unserem schönen Garten gerade recht! Bei Wasserspielen und Goldtalern suchen hatten alle viel Freude, die gefundenen Taler konnten dann eingelöst werden.

Přejemy dźěćom, staršim, dźědam a wowkam słónčny a wočerstwjacy dowol.

Wir wünschen allen Eltern, Kindern sowie Großeltern einen sonnigen und erholsamen Urlaub.

Regenbogenfest

Am Donnerstag, den 23. Juli 2020 waren alle Kinder eingeladen in einer Farbe des Regenbogens angezogen in den Kindergarten zu kommen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück im Freien starteten wir die Wettkämpfe. Ob Dosen werfen, Luftballon-Lauf, Bälle nach Farben sortieren, Zielwerfen, alle Kinder waren mit Freude und großer Begeisterung dabei. Zwischendurch gab es eine kleine Stärkung und im Anschluss wurde gepustet, um zu schauen, wem die größte Seifenblase gelingt. Beim Schwungtuch hatten selbst die kleinsten viel Spaß.
Wie schön ein Regenbogen aussieht, erlebten die Kinder beim Malen mit Farbe oder Stiften.
Wir wünschen allen, dass im Urlaub Herr Regen nur nachts seine Arbeit verrichtet und dafür Frau Sonne den ganzen Tag scheint.

Ein Nachmittag nur für unsere Vorschulkinder

Unsere Kinder erlebten einen erlebnisreichen Nachmittag auf der Kinder - und Jugendfarm in Hoyerswerda.  Farmleiterin Liane Semjank hat die Vorschulkinder mit einer Handpuppe freundlich begrüßt und belehrt. Danach folgten sie dem Duft der frischgebackenen Waffeln in die Küche, um dort mit Hilfe einer Mitarbeiterin Eis zuzubereiten. Gemeinsam ließen sich alle die leckeren Waffeln, die Kräuterlimonade und das selbst hergestellte Eis schmecken.  Frisch gestärkt starteten die Kinder zum Reiten. Im Anschluss konnten sie einem Mitarbeiter der Farm helfen, die Tiere zu füttern. Das bereitete allen sichtlich Freude. Mit Begeisterung eroberten die Kinder den Spielplatz, um sich richtig auszutoben. Viel zu schnell verging die Zeit. In Namen der Kinder und Erzieherinnen möchten wir uns ganz herzlich bei allen Mitarbeitern der Kinder- und Jugendfarm für diesen gelungenen Nachmittag bedanken.

Endlich suchen wir unsere Zuckertüten!!

Die Zwerge schickten uns dieses Jahr eine „Whatsapp“ mit der Route zum Ziel . Farbige Ballons mit Zahlen zeigten uns den Weg. Am Waldrand entdeckten wir eine Zuckertüte. Nur eine Tüte für alle Kinder??
Nach weiterer Suche fanden wir eine geheimnisvolle Kiste. Sind da etwa unsere Tüten versteckt? Hurra, die Freude war groß, aber wo sind die großen Zuckertüten für die Vorschulkinder??
Wir folgten den Luftballons bis zu einer leckeren Eispause. Die Vorschulkinder boten ein kleines Programm mit schönen Liedern.
Voller Hoffnung begaben wir uns auf dem Rückweg. Dann jubelten die Vorschulkinder - sie entdeckten ihre Zuckertüten!

Unser Weiden-Iglu

Nachdem die Pflanzrinne ausgehoben wurde, können die Weidenruten verteilt werden .
Jetzt heißt es ordentlich eingraben und gießen.
Hoffentlich funktioniert unser Experiment!!!

Überraschung zum Kindertag

Die Erzieherinnen luden ein zum Puppentheater - Rotkäppchen stand auf dem Spielplan.

Bunte Schmetterlinge entstehen auf Papier

Mit ihrer Lieblingsfarbe malen sich die Kinder die Handflächen an und drucken die Hände aufs Papier. Es soll ein Schmetterling entstehen.
Im Anschluss müssen die Hände gründlich gewaschen werden. So erkenen die Mädchen und Jungen ganz "nebenbei", dass nur ein sorgfältiges waschen zum Erfolg führt.

Mit-Mach-Schlange

Lube dźěći, starši, dźědojo a wowkia wuchodźowarjo!                      

Überall entstehen gerade Steinschlangen.
Ein Spiel, das WIR ALLE zusammen spielen können. Ganz ohne Kontakt! Das zeigt vor allem den Kindern, dass sie nicht alleine sind.
Liebe Kinder, Eltern, Großeltern und Spaziergänger,
auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen.
Sammelt so viele Steine wie ihr wollt, bemalt sie mit bunten Farben, (fixiert sie mit Haarspray o. Klarlack) und lasst die Schlange wachsen.
Also los, ob groß ob klein, es muss nur ein Steinchen sein.
Viel Spaß und bleiben sie gesund.
wostajće strowi a luby postrow wot pěstowarnje – Liebe Grüße vom Kindergarten

Wir begrüßen das Prinzenpaar im Kindergarten

Mit einem dreifach donnernden HELAU, begrüßten wir am 25. Februar 2020 seine Tollität Prinz Oliver den bravourösen Brückenbauer vom balzenden Birkhahn und ihre Lieblichkeit Prinzessin Mandy in der CSB-Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“  in Sollschwitz.
Bereits um 9.00 Uhr standen wir aufgeregt am Straßenrand, um die Garden zu begrüßen, die mit Blasmusik durch das Dorf zogen, um das Prinzenpaar abzuholen. Mit einem kleinen bunten Programm erfreuten wir unsere besonderen Gäste.
Das war für uns alle ein einmaliges Erlebnis, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

Camprowanje w Sulšecach - Zampern in Sollschwitz

Heja dźěći pójće camprować,
Nichtó nima dźensa zboka stać,
Wšitcy dźěći  rady capruja,
Camper, camper, camper, campruja.
Camperdi, camperdu, camprować ja zwami chcu.
Heja dźěći chcemy camprować,
Camper, camper, camprować.

“Wěsće štó kwas hotuje hawron ze sroku”....

...tute hesło wjedźeše přez cyły lóštny ptačo kwasny program pěstowarnje ”Dom palčikow” ze Sulšec, kotrež je w nošerstwje Křesćansko- socialneho kubłanskeho skutka Sakska z. T.
Wjele hosći je do rjenje wupyšeneho Sulšečan kulturneho domu přichwatało.
Małe ptački z njewjestu Lenu a nawoženjom Barentom, kaž tež serbski kwasny ćah, kotrež nawjedowaše braška Paul z njewjestu Josefinu a nawoženjom Tobiasom, zawjeselichu z ptačo kwasnymi spěwami, rejkami a basnjemi publikum a žnějachu za to wulki přiklesk.
Po tym dachu sebi wšitcy kofej a samo pječeny tykanc, kotrež su  maćerje napjekli, zesłodźeć.
Wulki dźak wšitkim hotowańčam a dalšim pomocnikam, kotrež su k poradźenju swjedźenja přinošowali.

…unter diesem Motto stand die diesjährige Vogelhochzeit in der Sorbischen Kindertagesstätte „Haus der Zwerge“ in Sollschwitz, welche sich in Trägerschaft des CSB befindet. Der Saal des Sollschwitzer Kulturhauses war natürlich bis auf den letzten Sitzplatz gefüllt. Bei den „kleinen Vögeln“ waren Lena und Barnet das Brautpaar. Den sorbischen Hochzeitszug führte Hochzeitsbitter Paul mit der Braut Josefine und ihrem Bräutigam Tobias an. Die Kinder erfreuten das Publikum mit Liedern, Tänzen und Gedichten rund um die Vogelhochzeit und ernteten reichlich Applaus und Anerkennung.
Danach ließen sich alle Kaffee und Kuchen schmecken, welche die Mütter der Kinder gebacken hatten.
Herzlichen Dank an alle Ankleidedamen und alle Helfer, die zum Gelingen des Festes beitrugen.

Fotos: Michaela Šołćina

Häuserweihe am 6. Januar

 

Pfarrer Gabriel Nawka segnete unsere Kita und brachte den Segen für das neue Jahr.

Wir fahren ins Theater!

Die Kinder der Lutki-Gruppe besuchten am 18. Dezember 2019 das Sorbische National-Ensemble in Bautzen.
Sie schauten sich das Theaterstück über  „ Das Geheimnis der blauen Kugel“ an.  

Alle Jahre wieder...

... kommt der Weihnachtsmann uns im Kindergarten bescheren…

Plätzchen backen

Eine schöne Tradition in der Vorweihnachtszeit ist das gemeinsame Plätzchen backen. Die "Großen" gehen in die Bächerei Bresan, für die jüngeren Kinder verwandelt sich die Kita in eine Backstube...