Lebensmittel sind wertvoll - gerade auch zu Weihnachten!

Vielerorts duftet es jetzt nach Köstlichkeiten aus der Weihnachtsbäckerei. So lecker sie auch sind, wahrscheinlich wird aus den verschiedensten Gründen wieder einiges davon weggeworfen. Doch das muss nicht sein. Neben einer maßvollen Planung und optimalen Lagerung gibt es auch verschiedene Möglichkeiten Reste zu verwerten. Hier ein paar Tipps dazu:

LAGERUNG

Plätzchen, Stollen und Lebkuchen halten sich länger in gut verschlossenen Blech- und Plastikbehältern. Plätzchen lagert man am besten bei Zimmertemperatur, Lebkuchen hingegen lieber etwas kühler (bei ca. 17°C). Kühl und dunkel mag es auch der Stollen.

RESTEREZEPT

Winterliches Schichtdessert - bitte weiterlesen...

mehr lesen »

Regionales Frühstück zum Schlemmen und Genießen

Schüler der Sorbischen Oberschule Ralbitz sind Preisträger der Mitmachaktion „Uns’re Backwaren – voll was wert“.

Schüler und Lehrer der Sorbischen Oberschule in Ralbitz haben allen Grund zur Freude. Sie sind Preisträger der Mitmachaktion „Uns’re Backwaren – voll was wert“. Am Montag (6. Oktober 2014) überreichten Landtagsabgeordneter Aloysius Mikwauschk und Peter Neunert, Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) und des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (SLK), den Preis. Die Schüler der Klasse 9 können sich auf ein Frühstück mit regionalen Produkten freuen. Für 300 Euro können sie in einer Bäckerei und einer Fleischerei der Region für das gemeinsame Frühstück einkaufen. Sicherlich werden sie alle Schüler der Sorbische Oberschule Ralbitz zum Schlemmen und Genießen einladen.

mehr lesen »

Backwaren – voll was wert

Preisträger der Mitmachaktion auf Landeserntedankfest ausgezeichnet

(29.09.2014) Im Rahmen der Mitmachaktion „Uns’re Backwaren – voll was wert“ waren im Mai und Juni 45 Schulklassen bei einem Bäcker in ihrer Region zu Gast, haben Einblick in die Backstube erhalten und eine Backware hergestellt. Doch nicht nur das gemeinsame Backerlebnis stand dabei im Mittelpunkt, sondern vor allem was in den Lebensmitteln an Rohstoffen, Energie und Arbeitszeit steckt. Die Schulklassen überzeugten sich, wie wertvoll unser tägliches Brot ist. Die im Rahmen der Aktion entstandenen Plakate als Erlebnisdokumentation und Kreativbeiträge, darunter Rezepthefte, Wandzeitungen, Zeitungsartikel, Leserbriefe und ein Video, wurden von einer Jury unter Vorsitz von Roland Ermer, Landesobermeister des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen und Präsident des Sächsischen Handwerkstages, gesichtet und die besten Beiträge ausgewählt. Die folgenden Preisträger können sich über ein Frühstück mit regionalen Produkten freuen:

mehr lesen »

Wertvolle Backwaren - sehenswerte Ausstellung

Kreative Schülerbeiträge zum Wert von Lebensmitteln werden beim Landeserntedankfest in Zwönitz zu sehen sein.

(29.07.14)  In diesem Jahr ist die gemeinsame Aktion mit dem Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen „Uns're Backwaren - voll was wert" der Höhepunkt. Der Startschuss erfolgte im März in der Croissanterie Frieder Francke in Torgau durch Schirmherr Staatsminister Frank Kupfer. In der Bäckerei Roland Ermer in Bernsdorf machte Bundestagsabgeordnete und CSB-Vorstandsvorsitzende Maria Michalk auf die Mitmachaktion aufmerksam. In der Annaberger Backwaren GmbH in Annaberg-Buchholz war es Landtagsabgeordneter Steffen Flath. 45 Schulklassen aus dem gesamten Freistaat beteiligten sich an der Mitmachaktion. Im Mai und Juni waren sie in Backstuben zu Gast und stellten gemeinsam mit einem Bäckermeister aus der Region eine Backware her. So haben Schüler der Oberschule „Katharina Peters" Zwönitz in der Bäckerei Marco Wetzel in Zwönitz gebacken und sich informiert. Darüber hinaus setzten sich die Siebent- bis Neuntklässler mit Wert und Herkunft von Lebensmitteln auseinander. Ihre Erlebnisse dokumentierten sie gemeinsam in der Klasse und gestalten daraus ein Plakat zur Ausstellung in der jeweiligen Verkaufseinrichtung. Zusätzlich wurden von ihnen kreative Arbeiten zum Thema „Zu gut für die Tonne" eingereicht.

mehr lesen »

Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert"

Schüler des Internationalen Gymnasiums Geithain waren zu Gast in der Bäckerei & Konditorei Claus.

(14.05.14) Im Rahmen der Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert" waren am Dienstag (13. Mai 2014) Schüler des Internationalen Gymnasiums Geithain in der Bäckerei & Konditorei Claus in Geithain zu Gast, um sich zu informieren und zu backen. Sie bekamen einen Einblick in das Bäckerhandwerk und die Backwarenherstellung. Unter Anleitung von Bäckermeister und Inhaber Sven Claus konnten sie dabei selbst einmal ein Brot kneten, formen und backen.

mehr lesen »

Lebensmittel auf dem Müll - das muss nicht sein!

SchülerInnen der Grundschule Leutersdorf erlebten Projektunterricht im Ernährungs- und Kräuterzentrum

(07.05.14) Am 6. Mai 2014 stand das Ernährungs- und Kräuterzentrum im Kloster St. Marienstern vormittags wieder ganz im Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung. 35 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Leutersdorf nutzten die Gelegenheit sich mit dem Thema praktisch auseinanderzusetzen.

mehr lesen »

Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung

Schüler der 7. bis 9. Klassen sind aufgerufen, sich an der Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert!" zu beteiligen. Landtagsabgeordneter Steffen Flath und die Annaberg-Buchholzer Oberbürgermeisterin Barbara Klepsch unterstützen die Aktion.

(08.04.14) Am 7. April 2014 wurde bei der Annaberger Backwaren GmbH auf die Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert!" aufmerksam gemacht. Schüler des Bildungszentrums Adam Ries Annaberg-Buchholz haben im Beisein von Steffen Flath, Mitglied des Sächsischen Landtages, und Barbara Klepsch, Oberbürgermeisterin der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz, sowie von weiteren Gästen gemeinsam Hefezöpfe gebacken. Dabei bekamen die Achtklässler von Martina Hübner, Geschäftsführerin der Annaberger Backwaren GmbH und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen, sowie Bäckermeister Martin Hübner einen ersten Einblick in das Bäckerhandwerk und die Backwarenherstellung.

Kinder lernen, Lebensmittelabfälle zu vermeiden

(07.04.14) Am 5. April 2014 stellte sich die „Initiative gegen Lebensmittelverschwendung in Sachsen" bei der Kinder-Uni Grimma vor. Bei der vom Lernkultur Muldental e.V. organisierten Veranstaltung unter dem Motto „Abfall weg damit! ...aber richtig!" konnten die Mädchen und Jungen spielerisch lernen, Müll zu vermeiden. In Zusammenarbeit mit dem Amt für Abfallwirtschaft des Landkreises Leipzig wurde unter anderem gezeigt, wo im Kühlschrank die Lebensmittel richtig gelagert werden, damit sie gar nicht erst verderben.

Wertvoll - wichtig - weitersagen

Schüler der 7. bis 9. Klassen sind aufgerufen, sich an der Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert!" zu beteiligen. Bundestagsabgeordnete Maria Michalk sowie Landesobermeister und Handwerkstagspräsident Roland Ermer machen auf die Aktion aufmerksam.

(27.03.14) Am 27. März 2014 wurde in der Bäckerei Roland Ermer in Bernsdorf im Landkreis Bautzen auf die Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert!" aufmerksam gemacht. Schüler der Freien Mittelschule Bernsdorf haben im Beisein von Maria Michalk, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorstandsvorsitzende des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB), Roland Ermer, Landesobermeister des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen und Präsident des Sächsischen Handwerkstages, Harry Habel, Bürgermeister der Stadt Bernsdorf, und von weiteren Gästen gemeinsam Osterbrot gebacken. Dabei bekamen die Acht- und Neuntklässler einen ersten Einblick in das Bäckerhandwerk und die Backwarenherstellung.

Uns're Backwaren - voll was wert! - Staatsminister Frank Kupfer ruft Schüler zur Beteiligung an Mitmachaktion auf.

(21.03.14) Am 21. März 2014 gab Staatsminister Frank Kupfer im Beisein der Oberbürgermeisterin der Großen Kreisstadt Torgau, Andrea Staude, von Schülern der Katharina-von-Bora-Oberschule Torgau und von weiteren Gästen in der Croissanterie Frieder Francke in Torgau den allgemeinen symbolischen Startschuss für die Mitmachaktion im Freistaat Sachsen und den speziellen für die Region Leipzig. Beim gemeinsamen Brotbacken mit Frieder Francke, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen und stellvertretender Obermeister der Bäckerinnung Torgau-Oschatz, bekamen die Schüler einen ersten Einblick in die Backwarenherstellung.

Mitmachaktion "Uns're Backwaren - voll was wert"

(07.02.14) Deutschlandweit werden jedes Jahr pro Kopf rund 82 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Mehr als 16 Kilogramm davon sind Back- und Teigwaren. Daher hat sich die „Initiative gegen Lebensmittelverschwendung in Sachsen" zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für den Wert und die Herkunft von Lebensmitteln zu schärfen, das Image regionaler Produkte und Wirtschaftskreisläufe zu stärken und für die Reduzierung von Lebensmittelabfällen zu sensibilisieren.

mehr lesen »

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.