Meldungen

Lebensmittel sind wertvoll – Netzwerk für eine nachhaltige Ernährung in der Euroregion Neisse

Treffen des sächsisch-niederschlesischen Arbeitskreises „Lebensmittel sind wetvoll“ in Dobków (PL) am 25./26.10.217

Im Februar wurde das grenzübergreifende Projekt „Lebensmittel sind wertvoll – Netzwerk für eine nachhaltige Ernährung in der Euroregion Neisse“ abgeschlossen. Bei der Projektdurchführung standen das Kennenlernen der Aktivitäten, der Austausch von Erfahrungen, der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse und die Zusammenführung des Wissens sowie die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Akteuren auf dem Themengebiet aus Niederschlesien und Sachsen im Mittelpunkt. Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Naturwissenschaftlichen Universität Wroclaw, der TU Dresden und dem CSB ist es gelungen, einen grenzübergreifenden Arbeitskreis ins Leben zu rufen und die Grundlagen für ein Netzwerk für eine nachhaltige Ernährung in der Euroregion Neisse zu legen. Vertreter von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Unternehmen aus Sachsen und Niederschlesien befassen sich fortan gemeinsam mit der Evaluation von Möglichkeiten zur höheren Wertschätzung von Lebensmitteln und engagieren sich gemeinsam für den verantwortungsvollen Umgang damit. Im Rahmen des Projektes wurden Prioritäten für die gemeinsame Bearbeitung des Themas erarbeitet, die die Durchführung weiterer Projekte ermöglichen werden. In diesem Zusammenhang wird derzeit die Antragstellung für ein Großprojekt über das Kooperationsprogramm INTERREG Polen-Sachsen geprüft.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.