Hort in der 1. Grundschule ''Am Adler'' Handrij Zejler

Wir stellen uns vor

Kita 4

Herzlich willkommen - Witajce k nam!

Unser Hort befindet sich im Gebäude der 1. Grundschule ''Am Adler'' Handrij Zejler in Hoyerswerda.
Seit dem 1. Januar 2007 ist das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. Träger unserer Einrichtung.
Im Hort finden die Kinder erwachsene Ansprechpartner ebenso wie gleichaltrige Spielgefährten.
In unserem Hort werden 188 Kinder vor und nach Unterrichtsschluss von zehn Erzieherinnen betreut.

Als Stätte der Begegnung schafft der Hort Freiräume, in denen die Kinder ihren Interessen und Neigungen nachgehen können. Vielfältige Freizeitangebote bieten reichhaltige Entwicklungsmöglichkeiten. Die Kinder erfahren durch die Erzieherinnen eine sach- und fachkundige Betreuung und ergänzende Begleitung der schulischen Belange und Fragen. Dabei achten wir besonders auf die Pflege des sorbischen Brauchtums, eine abwechslungsreiche Bewegungsförderung und die sorgfältige Erledigung der Hausaufgaben.

Kita 4

Für die Betreuung sowie die Bildungs- und Erziehungsarbeit stehen uns im Rahmen der „offenen Hortarbeit" zehn Funktionsräume zur Verfügung.
Dazu gehören:
- Kreativzimmer, Bau- und Spielzimmer, Bewegungsraum, Puppenecke, Lesezimmer, Entspannungsraum, Bau- und Spieleraum, Raum der Sinne, Kinderküche, Hausaufgabenzimmer und unser Sorbischzimmer.
- Zwei Gruppenräume für die erste Klasse.
Das Spiel im Freien findet sowohl auf dem Hof als auch auf dem Sport- und dem Spielplatz des Schulgeländes statt. Auch einen Öko-Garten haben wir angelegt. Einmal wöchentlich nutzen wir die ebenfalls zur Schule gehörende Turnhalle. So halten wir uns fit und gesund für einen fröhlichen und interessanten Hortalltag.

Unser Team
Zum Team gehören zehn staatlich anerkannte Erzieherinnen, davon verfügt eine Kollegin über eine Zusatzausbildung als Heilerziehungspfleger. Alle Erzieherinnen nehmen regelmäßig an Weiterbildungen teil. 

Öffnungszeiten
Unsere Einrichtung ist Montag bis Freitag ab 6 Uhr bis zum Unterrichtsbeginn der Schule sowie ab Unterrichtsende bis 17 Uhr geöffnet. Dienstag und Donnerstag haben wir bis 18 Uhr geöffnet.

Darüber hinaus unterbreitet eine Kollegin immer montags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Angebote auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda.

Grundprinzipien unserer Arbeit

Kita 4

Unsere Einrichtung versteht sich als familienergänzende Institution, in der Schulkindern eine verlässliche Betreuungs-, Erziehungs- und Freizeitarbeit angeboten wird. Grundlage der pädagogischen Arbeit in unserer Einrichtung bildet der Sächsische Bildungsplan und die pädagogische Konzeption. Gemeinsame Erlebnisse sollen den Zusammenhalt in der Kindergemeinschaft fördern. Dem Jahreskreis entsprechend feiern wir traditionell die Vogelhochzeit und den Fasching, pflegen die sorbischen Osterbräuche. Im Mai feiern wir im jährlichen Wechsel den Mutter- bzw. Vatertag. Im Herbst begrüßen wir mit einer ''Kennenlernparty'' unsere Schulanfänger und feiern ein buntes Herbstfest. Das Kalenderjahr klingt dann mit der Eröffnung der Faschingszeit und der Weihnachtszeit aus. Besonders spannend, abwechslungs- und auch lehrreich sind unsere vielen Ferienangebote.

Da in der Schule, in der unsere Hortkinder lernen, auch Sorbisch unterrichtet wird, ist es uns Verpflichtung und Bedürfnis zugleich, die sorbischen Traditionen und Bräuche zu pflegen.
Unsere Einrichtung befindet sich in schöner Lage am Rande der Stadt. Deshalb wollen wir bei unseren Kindern die Verbundenheit zur Natur entwickeln und festigen. Spiele im Wald, Wanderungen, die Nutzung des Ökogartens und Arbeiten mit Naturmaterialien sind einige Möglichkeiten dazu. Durch die Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendfarm, die sich ebenfalls in CSB-Trägerschaft befindet, soll auch die Liebe zum Tier entdeckt und gefördert werden. Aus diesem Grund bieten wir  auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda den "Farmtreff" für interessierte Kinder unseres Hortes an.

Aber bei uns wird nicht nur gespielt, gebastelt, gelacht und gesungen. Auch ''wichtige Arbeiten'' müssen erledigt werden; die Anfertigung der Hausaufgaben nimmt einen nicht geringen Stellenwert unserer täglichen Hortarbeit ein.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Kita 2
Spielenachmittag mit den Eltern

Unsere Kindertagesstätte ist eine familienergänzende Einrichtung, in der wir gemeinsam mit den Eltern die Verantwortung und Sorge für das bestmögliche Wohlergehen der Kinder tragen.
Gemeinsam streben wir eine Erziehungspartnerschaft an, in der sich beide Seiten füreinander öffnen und zum Kindeswohl kooperieren. Dies ist für uns die Basis zur optimalen Förderung und Entwicklung der von uns betreuten Kinder.
Die Eltern haben jederzeit Zutritt zu den Gruppenzimmern und können „Tür- und Angelgespräche" nutzen, von Ereignissen, Auffälligkeiten und Aktivitäten zu erfahren und Informationen über ihre Kinder zu geben.
Im Eingangsbereich unserer Einrichtung befindet sich ein „Kummerkasten" für Kritiken, Hinweise und Vorschläge der Eltern. In beiden Eingangsbereichen und im Flur sind Informationstafeln für die Eltern angebracht für Mitteilungen, Angebote der Einrichtung, Ergebnisse von Arbeiten ihrer Kinder und Fotos.
Regelmäßig führt die Gruppenerzieherin mit den Eltern Entwicklungsgespräche durch.
Jährlich findet ein gemeinsamer Elternabend für alle Gruppen statt.
Zweimal im Jahr gestalten wir gemeinsam mit den Eltern einen Höhepunkt, z.B. Sommerfest, Wandertage, Weihnachts- oder Faschingsfeier. Sie werden bei den Festvorbereitungen, Gruppenaktivitäten und Projekten einbezogen.
Der Elternbeirat wird jährlich von den Eltern gewählt und besteht derzeit aus neun Mitgliedern.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.