Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Aktuelles

Wettbewerbsaufruf „Obst retten – Marmeladenkreationen selbst gemacht“

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) startet gemeinsam mit dem Sächsischen Landfrauenverband e.V (SLFV) und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) einen Wettbewerb um die beste Marmelade. Diese Mitmach-Aktion findet im Rahmen der Initiative „Lebensmittel sind wertvoll“ statt.
Die eigenen Marmeladenkreationen können ab 1. Juli bis zum 10. September 2022 beim Sächsischen Landfrauenverband e.V. in der Geschäftsstelle Frankenberg und in der Landfrauenbegegnungsstätte in Hirschfelde eingereicht werden. Die Verkostung und Bewertung wird durch eine Jury im Vorfeld des Sächsischen Landeserntedankfestes in Zittau vorgenommen. Für die Sieger stehen wertvolle Sachpreise wie eine Marken-Küchenmaschine, Vario-Pürierstab oder Handmixer bereit, welche zur Prämierung während des Landeserntedankfestes überreicht werden.

Konditionen und Kontakt:

  • Marmeladen mit einheimischen, saisonalen Früchten
  • Nur Hobbyküche, keine gewerblichen Anbieter
  • Einsenden/Abgabe Marmeladen verschiedener Sorten mit je mind. 300g im Glas
  • Kennzeichnung am Glas mit Sorte/Inhalt, Name und Kontakt (Telefon, Mail und Postadresse)

Am Wettbewerb können sich Personen aus Sachsen sowie aus der Euroregion Neiße beteiligen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ansprechpartner
für die Abgabestellen in Frankenberg (Winklerstr. 34, 09669 Frankenberg) und Hirschfelde (Zittauer Straße 29a, 02788 Hirschfelde) ist Heike Sparmann (Tel. 037206/88 38 30, info@slfv.de ) vom SLFV.

Für Fragen zum Wettbewerb steht Sebastian Klotsche (Tel. 035796/971-24, sebastian.klotsche@slk-miltitz.de ) vom SLK zur Verfügung.

Hintergrund:
Die Aktion ist ein Bestandteil der Initiative „Lebensmittel sind wertvoll“. Das CSB betreut gemeinsam mit dem SLK seit 2012 die sachsenweite Initiative. Sie will das Bewusstsein für Wert und Herkunft von Lebensmitteln schärfen und für einen verantwortungsvollen Umgang sensibilisieren. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.
Das 23. Sächsische Landeserntedankfest findet vom 30. September bis 2. Oktober in Zittau statt. Gemeinsam mit dem SLK organisiert die Gastgeberstadt diese traditionsreiche Veranstaltung.
Schirmherr für die Initiative zur Lebensmittelwertschätzung und das Landeserntedankfest ist der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung Thomas Schmidt.

Zurück