Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

seit dem 24. April 2021 tritt die Änderung des Bundesinfektionsgesetzes in Kraft. Das geänderte Bundesgesetz gilt unmittelbar im  gesamten Freistaat.

Die rechtlichen Vorgaben des Bundesgesetzes untersagen für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung über einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ab dem übernächsten Tag den Betrieb. Eine Notbetreuung kann eingerichtet werden.


Im folgenden finden Sie wesentlich geltende Maßnahmen für die Notbetreuung ab dem 26.04.2021 in Kindertageseinrichtungen.

Bitte hier klicken: Informationen zur Notbetreuung ab dem 26.04.2021

Aktuelles

Wertvolle Zusammenarbeit für die Euroregion Neisse – das Christlich Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. und die Naturwissenschaftliche Universität Wrocław starten Projektarbeit

Bereits seit 2016 arbeitet das Christlich Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. gemeinsam mit der Naturwissenschaftlichen Universität Wrocław an Zukunftsthemen für die Euroregion Neisse.
Aufbauend auf der Gemeinschaftsinitiative „Lebensmittel sind wertvoll“ wird jetzt am grenzübergreifenden Projekt „Netzwerk für Ernährungsbildung zur nachhaltigen Entwicklung der Euroregion Neisse“ gearbeitet. Gefördert im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG Polen – Sachsen 2014-2020 arbeiten beide Partner intensiv am Ausbau des Netzwerkes zur Ernährungsbildung in der Region. Am Donnerstag den 22. August 2019 traf sich das Projektteam des Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V.  und der Naturwissenschaftlichen Universität Wrocław zum ersten Arbeitstreffen auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda. Unter der Leitung von Peter Neunert (Geschäftsfüher des Christlich Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V.) wurden die ersten Meilensteine im Projekt festgelegt. Peter Neunert zum Termin: „Es freut uns besonders, dass Frank Hirche (Abgeordneter der CDU Landtagsfraktion Sachsen und Mitglied des sächsischen Europaausschuss) an diesem Treffen teilgenommen hat. So konnten wir ihm vor Ort das Projekt vorstellen.“
Schwerpunkte der sächsisch/ polnischen Kooperation ist die Vernetzung zum Thema Ernährungsbildung in den Bereichen Wissenschaft; Wirtschaft und Wissenstransfer.
Zu den wichtigsten Maßnahmen im Projekt gehören unter anderem die Erarbeitung gemeinsamer lehrplanbezogener Bildungsmaterialien zum Thema „Nachhaltige Ernährung“ und eine Pilotphase für grenzübergreifende thematische Projekttage für Schulklassen.
Unter anderem für diese Projekttage werden die Lehrküchen in Hoyerswerda (Kinder- und Jugendfarm) und Radomierz modernisiert.
Das Christlich Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. und die Naturwissenschaftliche Universität Wrocław möchten mit diesem Projekt das grenzübergreifende Netzwerk der Euroregion Neisse weiter ausbauen und vor allem Kinder und Jugendliche sowie deren Lehrern Unterstützung beim Thema Ernährung geben.

Zurück