Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

seit dem 24. April 2021 tritt die Änderung des Bundesinfektionsgesetzes in Kraft. Das geänderte Bundesgesetz gilt unmittelbar im  gesamten Freistaat.

Die rechtlichen Vorgaben des Bundesgesetzes untersagen für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung über einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ab dem übernächsten Tag den Betrieb. Eine Notbetreuung kann eingerichtet werden.


Im folgenden finden Sie wesentlich geltende Maßnahmen für die Notbetreuung ab dem 26.04.2021 in Kindertageseinrichtungen.

Bitte hier klicken: Informationen zur Notbetreuung ab dem 26.04.2021

Aktuelles

So schön war das Kloster- und Familienfest 2019

Am Sonntag, den 23. Juni 2019, fanden gut 6000 Besucher den Weg in das Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen.
„Freude ist wie helles Licht“ war das Motto des diesjährigen Festes. Und so freuten sich Veranstalter und Besucher ganz besonders über den strahlenden Sonnenschein an diesem Tag.
Auf dem großen Regional- und Naturmarkt konnten Gourmets Spezialitäten finden und Liebhaber handgefertigter kleiner Geschenke wurden ebenfalls fündig. Vereine aus dem Landkreis präsentierten ihre Angebote an Informationsständen und Mit-Mach-Angebote – von sportlich bis künstlerisch – animierten zur Aktivität. Auf den Bühnen im Klosterhof und im Klostergarten präsentierten sich Nachwuchstalente neben „gestandenen“ Künstlern.
Selbst Motorsport Begeisterte kamen in diesem Jahr auf ihre Kosten, denn das erste Mal dabei war der MC Jauer e.V. im ADAC. Seit 31 Jahren widmet sich der Verein der Pflege des Motorsports in verschiedenen Zweigen nach nationalen und internationalen Sportgesetzen. Besucher konnten die verschiedenen Cross-Maschinen vor Ort genau betrachten, und auch einmal darauf Platz nehmen.
Eröffnet wurde das Kloster- und Familienfest traditionell 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst, den Abschluss bildete die ökumenische Schlussandacht in der Klosterkirche.

Zurück