Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

seit dem 24. April 2021 tritt die Änderung des Bundesinfektionsgesetzes in Kraft. Das geänderte Bundesgesetz gilt unmittelbar im  gesamten Freistaat.

Die rechtlichen Vorgaben des Bundesgesetzes untersagen für Einrichtungen der Kindertagesbetreuung über einer Inzidenz über 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen ab dem übernächsten Tag den Betrieb. Eine Notbetreuung kann eingerichtet werden.


Im folgenden finden Sie wesentlich geltende Maßnahmen für die Notbetreuung ab dem 26.04.2021 in Kindertageseinrichtungen.

Bitte hier klicken: Informationen zur Notbetreuung ab dem 26.04.2021

Aktuelles

„Köstlich und kostbar“ - Lebensmittel sind wertvoll

Für die Meisten von uns ist es eine Selbstverständlichkeit, doch wie oft ertappt man sich im Alltag, dass zuviel eingekauft wurde. Beim Blick in den Kühlschrank muss man erkennen, dass bei dem einen oder anderen Produkt das Verfallsdatum längst überschritten ist. Oft ist es keine Absicht und doch landen 11 Mio Tonnen Lebensmittel pro Jahr im Müll.

Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern auf sehr interessante und multimediale Weise setzt sich die vom Bayrischen Kompetenzzentrum für Ernährung entwickelte Ausstellung „Restlos gut essen“ mit dem Thema Wertschätzung von Lebensmitteln auseinander. Sie ist erstmalig in den neuen Bundesländern, ab dem 28. April 2019 im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. im Kloster St. Marienstern, zu sehen. 

Zur Ausstellung wurde ein lehrplanbezogenes Projektunterrichtsthema mit dem Titel „Köstlich und kostbar – unsere Lebensmittel“ entwickelt. Zu diesem waren am Montag, den 08. April 2019  Erzieherinnen, die sich in der Ausbildung im Berufschulzentrum Bautzen befinden, Vor-Ort, um das Angebot vor dem offiziellen Start zu testen. Ihre Meinung war vielfältig. Besonders gut fanden sie die didaktische und inhaltlich gelungene Verbindung von Ausstellung und Projektangebot, so z. B. an der Station „Richtige Lagerung“. Bei dieser sollten die Informationen interaktiv am Beispiel des Kühlschrankes angewendet werden. Auch der große Ernährungswürfel, bei welchem die einzelnen Lebensmittel nicht nur nach ernährungswissenschaftlichen Vorgaben sortiert, sondern auch nach ihren jahreszeitlichen Bezügen eingeteilt wurden, begeisterte.

Die Ausstellung ist jedoch nicht nur für Schulklassen gedacht. In Bayern besuchten im Jahr 2016 über 50.000 Menschen an 15 verschiedenen Orten die Ausstellung. Deshalb lohnt es sich in diesem Jahr ganz besonders bis zum 30. September 2019 den Klostergarten, der sein 25jähriges Bestehen begeht, zu besuchen. 

Am Sonntag, den 28. April wird ab 14:00 Uhr in die 25. Gartensaison gestartet. 

Schulklassen und alle, die ins Ernährungszentrum nach St. Marienstern kommen wollen, finden weitere Informationen unter  www.ekz-marienstern.de

Wir freuen uns auf ihr Kommen.

 

Zurück