Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte - Lubi starši,

seit dem 09. Juni 2021 dürfen die Kindertagesstätten wieder im Regelbetrieb für alle Kinder öffnen, da der Inzidenzwert im Landkreis Bautzen unter 50 / 100.000 Einwohner gefallen ist.
Im Folgenden finden Sie wesentlich geltende Maßnahmen für den Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen.

wot 09. junija je zaso dowolene pěstowarnje regularnje za wšitke dźěći wotewrěć, dokelž leži incidenca we wokrjesu Budyšin pod 50 / 100.000 wobydlerjow. Sćěhowace naprawy, kotrež wot 09. junija 2021 płaća, namakaće w němskej rěči skrótka wopisane.

Bitte hier klicken: Informationen zum Regelbetrieb ab dem 09. Juni 2021

Aktuelles

Der Pokal des CSB-Hort-Fußballturniers 2021 geht nach Panschwitz-Kuckau

Der Pokalsieger des diesjährigen CSB-Hort-Fußballturniers, die Spieler des Hortes der Zweisprachigen CSB-Kita Panschwitz-Kuckau  (Foto: Werner Müller)
Der Pokalsieger des diesjährigen CSB-Hort-Fußballturniers, die Spieler des Hortes der Zweisprachigen CSB-Kita Panschwitz-Kuckau (Foto: Werner Müller)

Endlich war es wieder so weit: Das Turnier um den Wanderpokal des CSB-Hort-Fußballturniers wurde am 24. September 2021 angepfiffen.
Die fußballbegeisterten Mädchen und Jungen der Horte aus den Kindertagesstätten in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) ermittelten zum 19. Mal den Sieger des Fußball-Turniers des CSB – für die Hortkinder in jedem Jahr ein ganz besonderer Höhepunkt. Und da das Turnier im letzten Jahr pausieren musste, war die Spannung nun umso größer.

Ausrichter des Turniers war der DJK Blau-Weiß Wittichenau. Auf bestens präparierten Plätzen konnte das Turnier 14 Uhr eröffnet werden. Nach spannenden Vorrunden mit einer guten Torausbeute, gab es nicht weniger aufregende Platzierungsspiele. Im Finale standen sich dann die Mannschaften des Gastgebers und gleichzeitig Pokalverteidigers, der Hort der CSB-Kindertagesstätte Wittichenau, und die Zweisprachige CSB-Kindertagesstätte Panschwitz-Kuckau gegenüber. Mit einem Blitztor in der ersten Spielminute des Finales überraschte die Mannschaft aus Panschwitz-Kuckau ihren Gegner. Die Wittichenauer Kicker mühten sich um den Ausgleich, aber die Panschwitz-Kuckauer konnten ihre 1:0 Führung bis zum Ende verteidigen und den Pokal in diesem Jahr mit in ihren Hort nehmen. Das Spiel um Platz drei zwischen den Horten der CSB-Kindertagesstätten „Zwergenland“ aus Königswartha und dem „Koboldland“ aus Groß Särchen konnten die Königswarthaer Hortkinder ebenfalls mit 1:0 für sich entscheiden.

Mit sechs Treffern wurde Colin Kisch aus Wittichenau bester Torschütze, als bester Spieler wurde Aron Paschke aus Panschwitz-Kuckau ausgezeichnet, als bester Torwart Magnus Manns aus Königswartha.

Ein Dank des Veranstalters, des CSB, geht an alle Erzieher, Trainer und Eltern, ohne deren Einsatz dieser Höhepunkt für die Kinder nicht möglich wäre. Der Kreissportbund Bautzen stellte auch in diesem Jahr wieder Getränke und Medaillen zur Verfügung. In den Spielpausen konnten sich die Mädchen und Jungen an den bereitgestellten Sportgeräten, welche durch Mitarbeiter des Kreissportbundes betreut wurden, ausprobieren.
Ein ganz besonderer Dank geht an den gastgebenden Sportverein DJK Blau-Weiß Wittichenau, insbesondere an die Vereinsvorsitzende Sylvia Schenker für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung. Viele ehrenamtliche Helfer ließen das Turnier wieder zum besonderen Höhepunkt für die Hortkinder werden.
So wurde auch dieses Turnier mit der Pokalübergabe gekrönt. Lars Bauer, Geschäftsführer des Kreissportbundes Bautzen, übergab den Pokal an die Sieger aus Panschwitz-Kuckau.

Bildunterschrift:
Der Pokalsieger des diesjährigen CSB-Hort-Fußballturniers, die Spieler des Hortes der Zweisprachigen CSB-Kita Panschwitz-Kuckau mit ihren Trainer und Erzieher Felix Gärtner (hinten rechts), der Präsidentin des DJK-Wittichenau Sylvia Schenker (hinten links), dem Geschäftsführer des Sportbundes Bautzen, Lars Bauer (hinten 2. v. li.) sowie dem Verantwortlichen des CSB für die Kindertagesstätten in CSB-Trägerschaft, Ronny Schkoda (hinten 2. v. re.)

Zurück