Eine Zoofahrt die ist lustig, eine Zoofahrt die ist schön…

Am Freitag, den 30. August 2019 war es ab 8 Uhr mucksmäuschenstill in der CSB- Kita „Spreemäuse“ in Weißkollm: Die Kinder waren auf großer Fahrt. Unser Sommerausflug stand auf dem Tagesplan: Die Fahrt in den Zoo nach Hoyerswerda! Die Kinder waren ziemlich aufgeregt, schließlich durften sie mit einem großen Bus nach Hoyerswerda fahren. Im Zoo angekommen gab es so Vieles zu entdecken: Schildkröten, Ziegen, Esel, Tiger und Leopard, Affen und viele andere Tiere wurde von den Spreemäusen genau unter die Lupe genommen. Außerdem organisierten die Erzieher ein leckeres Picknick, schließlich mussten ja alle bei Kräften bleiben. Gut gestärkt ging es dann zurück zur Bushaltestelle, wo uns der Busfahrer nach einer spannenden Fahrt wohlbehalten direkt vor unserer Kita in Weißkollm absetzte. Das war für uns alle ein unvergesslicher Tag!
Wir danken den Eltern, die sich die Zeit genommen, und uns bei diesem spannenden Ausflug begleitet haben. Ein schöner Tag für Alle!

Ferienzeit, du schöne Zeit...

Nun sind sie schon wieder Geschichte- die letzten Sommerferien. Ab deren Beginn tickten die Uhren in der Kita „Spreemäuse“ in Weißkollm im „Ferien- Highlight- Modus“. Neugierig hatten die Kinder auf diese Wochen gewartet, denn pro Woche wurde von jeder einzelnen Erzieherin ein besonderer Ferienhöhepunkt geplant und vorbereitet. Viele verschiedene Themen warteten darauf, von den Kindern entdeckt, erforscht und gefeiert zu werden.
Die erste Woche startete mit einem Besuch bei der Feuerwehr in Weißkollm. Es gab so viel Technik, die ausprobiert werden durfte. Da schlugen besonders die Herzen der Jungen höher. Das Highlight aber waren die riesigen, roten Feuerwehrautos. Ein Kamerad der Feuerwehr erklärte alles ganz genau und konnte jede Frage der Kinder beantworten.
In der zweiten Woche war ein Projekt zum Thema Wasser geplant, doch weil der Himmel das Thema zu wörtlich nahm, wurde mit den Kindern in der KITA kurzerhand ein leckerer Apfelkuchen gebacken.
Passend zur Hälfte der Ferien gab es ein Bergfest. Die Kinder hatten einen Wasserparcour zu meistern und viel Spaß bei der Wasserballonschlacht und anderen Spielstationen.
In der vierten Woche stand ein Besuch der Agrargenossenschaft Weißkollm auf dem Tagesplan. Die Kinder erhielten einen Einblick in die Arbeit eines Landwirtes. Die schönste Erinnerung an diesen Tag war für unsere Kinder, dass sie die kleinen Kälbchen füttern durften. Danach verkosteten sie leckere Milch und wurden von der Agrargenossenschaft sogar mit einem Bauernhof- Bastelset beschenkt.
„Helau“ in Weißkollm, so wurde nicht die fünfte Jahreszeit, wohl aber die fünfte Ferienwoche zum Sommerfasching der KITA begrüßt. In verschiedenen bunten Kostümen tanzten, sangen und feierten die kleinen Faschings- Narren ausgiebig.
In der letzten Woche waren die Kinder unterwegs im Wald, entdeckten dessen Flora und Fauna, bevor sie ein leckeres Picknick an der frischen Luft genossen. Frau Kummer organisierte für alle Kinder gesunde und superleckere Snacks. Anschließend wurde der Wald genau erforscht und kleine Spiele mit Naturmaterialien durchgeführt. Die Kinder der großen Gruppe malten am nächsten Tag zu ihren Walderlebnissen viele Bilder als Deko für die KITA.
Alles in allem waren die Ferien viel zu schnell vorbei und die Kinder freuten sich jede Woche auf aufregende Erlebnisse. Wir danken allen Unterstützern, die diese tollen Momente erst möglich gemacht haben und freuen uns schon auf die nächsten Sommerferien.

Einige Impressionen haben wir in der kleinen Bildergalerie festgehalten...

Abschlussfest der Vorschüler

Das große Abschlussfest für unsere Vorschüler war am 7. Juni in der Kita.
Der Tag begann mit einem Ausflug in den Saurierpark Kleinwelka, gemeinsam mit den Eltern unserer Vorschüler.
Nach einem erlebnisreichen Tag trafen sich alle zum gemeinsamen feiern im Garten der Kita. Für Verpflegung war bestens gesorgt - ein Dank hier an alle freiwilligen Helfer!
Der Höhepunkt war natürlich das Überreichen der Zuckertüten durch die Jugendfeuerwehr Weißkollm
Allen Schulanfängern wünschen wir eine tolle Schulzeit!

Sportfest

 

Ein buntes Sportfest erlebnten die Mädchen und Jungen unserer Kita am 5. Juni in der Grundschule Burgneudorf. An verschiedenen Stationen und in den unterschiedlichsten Disziplinen konnten sie ihr sportliches Können untereinander messen. Alle gaben ihr Bestes - den ersten Platz konnte Luca am Ende erreichen - Herzlichen Glückwunsch!

Kindertag in unserer Kita!

Am 3. Juni feierten wir in unserer Kita ein buntes Kinderfest.
Hier einige Impressionen.

Oh – ein Schmetterling!

Im Sächsischen Bildungsplan für Kindertagesstätten gibt es einen Bildungsbereich naturwissenschaftliche Bildung.

Kinder sind neugierig, wollen und müssen Erfahrungen sammeln, u. a. mit der sie umgebenden Natur. Entdeckungen, die sie machen, sind oft scheinbar kleine Dinge, wie z. B. ein Schmetterling. Seine Farben und Formen lassen sie staunen und sie entdecken wie viel Fähigkeiten so ein Schmetterling hat. Deshalb ist die Mitmachaktion „Puppenstuben gesucht – Blühende Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ eine klasse Sache für Kindertagesstätten und Horte. Elf Kindertagesstätten des CSB beteiligen sich daran. Sie entwickeln Aktivitäten zur Schaffung von Lebensräumen für Schmetterlinge und andere Insekten.

Davon sollten viele erfahren, dass die Kleinsten schon sehr achtsam mit der Schöpfung umgehen, sie zu bewahren helfen. Deshalb erhält, neben dem durch die Aktion zur Verfügung gestellten Saatgut, jede Kindertagesstätte eine Tafel zu dieser Aktion. Die Tafel wird vom CSB als Träger zur Verfügung gestellt.

Aber nicht nur die Kinder sind begeistert sondern auch die Eltern machen gern mit, wenn es darum geht, die Flächen für die Aussaat von Blumenwiesensamen vorzubereiten. Wie viel Spaß es machen kann sich für Schmetterlinge und Insekten einzusetzen, sieht man auf dem nebenstehenden Bild. Die Kinder aus der Kindertagesstätte Weißkollm haben sich mächtig für die Schmetterlinge angestrengt und präsentieren jetzt gemeinsam ihre Tafel mit den Erzieherinnen Beatrix Voß, Romy Karneth-Herrmann und Bernd Latta von der Kinder-und Jugendfarm Hoyerswerda, der auch Koordinator dieser Aktion für die Region Hoyerswerda ist.

Weil diese Aktion sehr gut ist, um die Artenvielfalt zu fördern und zu erhalten, gibt es eine sachsenweit agierende Projektgruppe. In dieser Projektgruppe unter Leitung der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt, arbeiten das Senckenberg Museums für Tierkunde Dresden, der Naturschutzbund Deutschland - Landesverband Sachsen e.V., der Deutschen Verbandes für Landschaftspflege - Landesverband Sachsen e.V., das SLK mit dem CSB mit.

Wer sich engagieren und mehr zu dieser Aktion wissen möchte, findet Informationen unter www.schmetterlingswiesen.de oder direkt über den Koordinator Bernd Latta (eMail: bernd.latta@csb-miltitz.de).

Unsere heimischen Singvögel

Herr Schnabel vom „Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“ führte mit den Kindern einen Projektvormittag rund um die gefiederten Freunde durch. Ein sehr lehrreicher und kurzweiliger Vormittag!
Herzlichen Dank für die schöne Veranstaltung!

Wir feierten Vogelhochzeit am 25. Januar 2019

Dezemberträume

Der Dezember brachte allen eine besinnliche Adventszeit. Die Kinder waren voller Erwartungen, hatten Wünsche und träumten vom Nikolaus, Weihnachtsmann oder dem Christkind.
Der Nikolaus kam am 10. Dezember 2018 zusammen mit unserem Bürgermeister Thomas Leberecht zu uns und brachte kleine Geschenke.
Mit großer Vorfreude erwarteten die Kinder den Weihnachtsmann. Jeder durfte ein Lied singen, oder ein Gedicht aufsagen.
Bedanken möchten wir uns bei unserem Elternrat und der Jugendfeuerwehr für die gute Unterstützung im Kindergartenjahr.
Wir freuen uns auf das Neue Jahr und ein erlebnisreiches Miteinander in der Kindertagesstätte Weißkollm.
Allen Kindern und Eltern wünschen wir ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 voller Hoffnung und Zuversicht.

Laternenumzug in der Kindertagesstätte „Spreemäuse“

In der Erntedankfestwoche konnten unsere Kinder viele tolle Angebote mit allen Sinnen erleben.
Die Geschichte von Sankt Martin wurde den Kindern näher gebracht und nachgespielt. Eine Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten verkosteten sie, es wurde gebastelt und gebacken.
Am Ende dieser phantastischen und aufregenden Woche veranstaltete der Elternrat einen Martinsumzug. Kurz nachdem sich alle Eltern, Großeltern, Freunde und Kinder versammelt hatten, ging es mit dem Lampionumzug los. Begleitet durch die Feuerwehr Weißkollm zogen alle durch das Dorf. Wieder an der Einrichtung angekommen, warteten schon gegrillte Bratwürste, heißer Glühwein und Kinderpunsch auf alle.
Bei gemütlicher Musik klang der besondere Abend aus.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.