Willkommen

Christlich-Soziales Bildungswerk
Sachsen e.V.

Hausadresse:

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 03 57 96 / 9 71-0
Fax: 03 57 96 / 9 71-16

eMail:
info@csb-miltitz.de

Unser Programm in den Sommerferien

  1. Woche – Kreativwoche für das Miteinander - Projekt
  • wir töpfern
  • wir verzieren unsere Klammersäckchen für das „Miteinander – Projekt“
  • „Branding“ auf Holz
  • Kino im Hort
  1. Woche – Spielewoche
  • alte Spiele von früher (Ihr könnt gerne Spiele von zuhause oder von euren Großeltern mitbringen)
  • Wasserspiele (Bitte Wechselsachen mitbringen!)
  • Spiele selber bauen & spielen
  1. Woche – Musikwoche
  • Montag: Trommelworkshop Unkosten: 6€
  • Wir gestalten selber Musikinstrumente
  • Wer bereits ein Instrument spielt, darf es gern mitbringen und uns etwas vortragen
  • Wir bewegen uns zur Musik
  • Freitag: musikalischer Ausklang mit Leckereien
  1. Woche
  • Kochen und Backen (Pizza)
  • Waldspaziergang
  • Tag des Hobbys
  • Sommer-Pyjama-Party
  1. Woche – Theaterwoche
  • vertraut machen mit dem Theaterstück
  • Besetzung der Rollen
  • Zusammenstellen der Kostüme
  • musikalische Umrahmung
  • Gestaltung des Bühnenbildes
  • Einladungskarten für den Kindergarten
  • Aufführung am Freitag
  1. Woche
  • Spiel und Spaß/Badespaß (Bitte Wechselsachen mitbringen!)
  • Kochen und Backen (Muffins und Sandwiches)
  • Beautymittwoch (Frisuren, Schminktipps und Schmuck) evtl. mit einer Modenschau, nicht nur für Mädchen!
  • Besuch eines Bauernhofes
  • Gemütlicher Ferienausklang

Änderungen vorbehalten!

Das Programm als Download

Sommerferienplan 2020.pdf (309,5 KiB)

Auf ging es in die wohlverdienten Ferien!

Schon vor Beginn der Winterferien planten die Hortkinder und Erzieherinnen des Hortes der CSB-Kindertagesstätte „Koboldland“ in Groß Särchen die Höhepunkte für die Ferienzeit.
Die erste Ferienwoche stand überwiegend unter dem Motto der Narrenzeit. Wir begannen mit unseren Faschingsvorbereitungen und dekorierten unseren „Partyraum“. Benötigtes Schmuckwerk wurde eigens dafür hergestellt. In tollen Kostümen kamen die Narren und Närrinnen dann am nächsten Tag und feierten bei Musik und Spielen eine tolle Party. Die weiteren Angebote, wie beispielsweise Yoga, Upcycling, Kufa-Kino, Kreativangebote für das Projekt „Miteinander“ und Sport wurden ebenso gerne angenommen.

Ein ganz besonderes Highlight war in der zweiten Woche der Besuch beim hiesigen Knappensee-Bäcker Willy Bleschke. Wir erfuhren viel über sein Handwerk, z.B. wie und welche Geräte er benötigt. All das zeigte er uns in der Backstube. Als er berichtete, dass er bereits mit dem „Sandmann“ ins Bett geht und morgens um 00.30 Uhr aufsteht, staunten die Kinder nicht schlecht. Im Anschluss waren alle eifrig beim Brötchen backen dabei. Neue „Brötchenformen“ wurden mit oder ohne Mohn und Käse kreiert. Unsere fertigen Backwerke lieferte uns Bäckermeister Bleschke pünktlich zur Vesperzeit. Diese schmeckten besonders gut.
Ganz herzlichen Dank an Bäckermeister Willy Bleschke und sein Team!

Bücher sind bei uns noch längst nicht aus der Mode

Am 15. November 2019 fand der bundesweite Vorlesetag bereits zum 16. Mal statt. Mitmachen war ganz einfach, denn jeder, der Spaß am Vorlesen hat, schnappt sich eine Geschichte und liest anderen etwas vor. Auch wir nahmen daran teil. Viele freiwillige Vorleser, welche interessante und spannende Bücher präsentierten begrüßten unsere Jungen und Mädchen in unserem Hort. Jedes Lesen beginnt mit dem Vorlesen und fördert die Entwicklung des Sprachschatzes und der Konzentration.
Im Vorfeld besuchten die Kinder der 1. Klassen die Gemeindebibliothek, welche sich im Schulgebäude befindet. Ebenso lasen die Erzieherin immer wieder kleinere Geschichten vor. Aufmerksam hörten sie diesen zu.
Omas, ein Vati sowie Mutti`s lasen für unsere Hortkinder mit großer Leidenschaft tolle Geschichten vor. „Alfons Zitterbacke“ von Gerhard Holtz-Baumert, „Abenteuer im Fuchswald“ und „Eine Vampiergeschichte“ sind nur einige der Geschichten, die bei den Zuhörern Vorstellungskraft und Emotionen wecken konnten.
Figuren wie „Quasimodo – Rettet seine Freunde“ und „Die Schöne und das Ungeheuer“ schickten die Mädchen und Jungen in die Welt der Fantasie.
Ein großer Dank geht an alle ehrenamtlichen Vorleser, die unseren Nachmittag so toll gestalteten.

Die Kinder und Erzieher des Hortes

JA, auch WIR wählen schon ...,

denn wie seit vielen Schuljahren wählten wir die Kinder des Hortes Groß Särchen erneut einen Hortrat. In geheimer Wahl wurden dafür je zwei Kinder aus jeder Klasse gewählt.
Nun freuen wir uns, euch die Kinder dieses Rates vorstellen zu dürfen.
Dazu gehören:

Klasse 1a        Fritz M.           Paula St.

Klasse 1b        Paul B.            Lara P.

Klasse 2a        Luisa S.           Justin L.

Klasse 2b        Irmgard B.      Theo G.

Klasse 3a        Jenny Le N.    Alexja K.

Klasse 4a        Ella H.            Eddie St.

Klasse 4b        Nina B.           Lara V.

Der Hortrat hat in unserer Einrichtung natürlich seine Aufgaben.
Er wird  immer ein offenes Ohr für Wünsche, Probleme oder Anregungen der Mitschüler haben und diese dann an die Erzieher weiterleiten.
Unser Hortrat wird Vorschläge für die Ferien- und Freizeitgestaltung erfragen und an deren Umsetzung mitarbeiten.
Gemeinsam mit den Erziehern werden die Kinder Regeln aufstellen, verändern und

konsequent an deren Einhaltung mitwirken.
Regelmäßig werden wir uns in dieser Kinderrunde treffen, damit möglichst alle Wünsche erhört und Probleme gelöst werden können.
Der Hortrat wünscht sich eine rege Beteilung der Mitschüler. Gern nehmen sie Anregungen und auch Wünsche entgegen. Der Wunschbriefkasten darf auch dafür genutzt werden. Letzteres wollen wir noch lernen mehr zu nutzen.
Aber wir "lernen" ja noch!
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung der Mitschüler und nehmen gern auch Anregungen und Wünsche von Ihnen, liebe Eltern, entgegen.

Auf eine schöne Zeit freuen sich Ihre Kinder und Erzieher des CSB-Hortes Groß Särchen.

Der Herbst steht auf der Leiter und malt die Blätter an…

So bunt wie die Natur, so vielfältig das Ferienangebot des Hortes in Groß Särchen.
Die erste Ferienwoche eröffneten wir mit einem Spieltag.  Jedes Kind durfte, mit Erlaubnis der Eltern, ein Spiel seiner Wahl mitbringen. Gemeinsam hatten wir viel Spaß beim Spielen von „Krimihaus“, „Skip-Bo“ und „Cranium“.
Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Kreativität.  An diesem durften wir uns beim Filzen von Eicheln  ausprobieren und leckere Speisen aus den Früchten des Herbstes zubereiten.
Sportlich ging es dann am Mittwoch zu. Wir bekamen vom Taekwondo - Verein  SC - Hoyerswerda Besuch. Mit großem „Einsatz“ waren alle Kinder dabei. Trotz hoher Kraftanstrengung, hatten alle Beteiligten viel Spaß und Freude. Wer weiß….eventuell finden sich auch neue Mitglieder für diesen Verein. Wir danken auf diesem Wege noch einmal den Übungsleitern Sylwia Hennicker, Christian Roy und Aniko Gnauck.
Im Wald verbrachten wir den Donnerstagvormittag mit Zapfenweitwurf, Staffellauf und einsammeln von Naturmaterialien.
Freitag ließen wir die Woche gemütlich mit einem Kinovormittag ausklingen. Bei Popcorn, Limo und dem Film „Hilfe ich habe meine  Eltern geschrumpft“ ließen wir es uns gut gehen.

In die zweite Ferienwoche gingen wir ganz „entspannt“ – bei einer Fantasiereise im „Goldenen Herbst“. Für viele von uns war eine Entspannungsübung eine ganz neue Erfahrung. Auch unser Lieblingsspielzeug durfte an diesem Tag mitgebracht werden. Alle „Neune“ hieß es dann am Dienstag beim Kegeln. Danke noch einmal an Herrn Kubicki, ….
Frau Robel führte uns am Mittwoch durch die interessante Welt der Igel. Gemeinsam bauten wir für die Igel ein Winterquartier aus den gesammelten und mitgebrachten Materialien. Unser nun neu erworbenes Wissen durften wir bei einem kleinen Quiz unter Beweis stellen.
Hinter dem Fußballplatz in Groß Särchen, ließen wir am Donnerstag zahlreiche bunte Drachen steigen. Auch wenn der Wind an diesem Tag nicht so stark wehte, schafften wir es alle unsere Drachen am Himmel tanzen zu lassen.
Am Freitag legte in unserem Hort ein super DJ auf und wir hatten einen riesigen Spaß beim Tanz zur Musik. Vielen Dank noch einmal an Edwin Eichler aus der Klasse 4.
Das war für alle ein toller Abschlusstag der Herbstferien. Wir freuen uns schon auf die nächste Ferienzeit.
Wir wünschen allen Kindern einen guten Start in die nächste Schulrunde.

Die Erzieher des  Hortes Groß Särchen

Sommer, Sonne, Ferien...

….schon längst sitzen die Kinder vom CSB Hort Groß-Särchen wieder fleißig über ihren Schulaufgaben, doch die Ferienzeit bleibt in Erinnerung.
Sportlich eröffneten wir mit einer Sommerolympiade. Petrus meinte es gut mit uns und schickte uns reichlich Sonne. Da waren die Wasserspiele genau das Richtige um sich ein bisschen abzukühlen.
Beim Zumba lernten wir tolle Schritte zum Rhythmus der Musik und beim Yoga konnten wir Übungen, wie „der Baum“ oder der „Hund“ erproben. Gar nicht so einfach immer das Gleichgewicht  zu halten.
Frau Neumann studierte mit uns das Theaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“ein, welches wir mit einem tollen Bühnenbild und Kostümen selbst ausstatteten und für die  Kindergartenkinder vom „Koboldland“ aufführten.
Musikinstrumente aus Pappröhren, Nägeln und Bierdeckeln stellten wir mit den Frauen der Naturschutzstation Neschwitz her.
Wir besuchten den Krabatspielplatz, mauerten Miniaturhäuschen, gestalteten Bilder mit verschiedenen Techniken, wurden kreativ mit alten Pappkartons und Schachteln, entdeckten für uns das Perlenweben wieder und hatten Spaß beim Wickingerschach. Experimentierten mit Wasser und Farben und der Kraft der Sonne. Eine Sonnenuhr und ein selbstgebautes Thermometer zierten unseren Hof. Ein Domino durch die gesamte Aula wurde zum kleinen Meisterwerk und alle fieberten nach dem Anstoß mit.
Kreativ wurden wir in der Küche beim Backen und Kochen. Muffins mit Puddingfüllung oder auch ein leckerer Obstsalat standen am Nachmittag auf unserem Tisch. Und auch das richtige Eindecken des Tisches, sowie Servietten falten und ein paar Benimmregeln am Tisch begleiteten uns durch die Ferientage. 

Wir danken allen, welche uns in dieser Zeit tatkräftig unterstützten.

Die Kinder und Erzieher des CSB-Hort Groß-Särchen

Hortabschluss in der Kita „Koboldland“ Groß Särchen

Am Montag, den 17. Juni 2019 starteten die Kinder der 1.-3. Klassen des Hortes Groß Särchen, der sich in Trägerschaft des CSB befindet, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen zum diesjährigen Hortabschluss. Bei sommerlichen Temperaturen ging es zu Fuß entlang des Knappensees nach Koblenz zu „Uwes Familienspaß“. Dort warteten zahlreiche Aktivitäten auf die Kinder. Ein Trampolin, eine Hüpfburg, ein Luftballon - Dartspiel sowie ein Kletterspielplatz sorgten für Abwechslung und gute Laune. Das „Highlight“ des Nachmittags waren die Tretfahrzeuge, bei denen immer dichtes Gedränge herrschte. Gemeinsam mit Uwe Noack und den Erzieherinnen konnten die Kinder eine große Runde mit den Fahrzeugen drehen. Bei Toastbrot, Wiener Würstchen und erfrischenden Getränken gab es eine Stärkung für zwischendurch. Vielen Dank an dieser Stelle an Elli und Uwe Noack sowie Conny für den tollen Nachmittag! Unsere Kinder hatten viel Spaß und Action bei Euch. Ein Dankeschön auch an unseren Hausmeister Steffen Münster, der unsere Ranzen transportierte.

Wir wünschen allen unseren Hortkindern schöne Ferien und einen guten Start ins neue Schuljahr.

Eure Erzieherinnen im Hort Groß Särchen