Aktuelles

Wittichenauer Tanzgruppe feierte 20-jähriges Bestehen

Tanzen zeigt uns für Augenblicke, wie man das Leben leichter nehmen kann“
Das sagten sich im Dezember 1999 über zehn junggebliebene Frauen im besten Alter, als sie sich zum ersten Mal in der CSB-Kindertagesstätte in Wittichenau trafen. Seit Beginn an war Jutta Hartmann ihre Tanzleiter- und -lehrerin. Tanzen ab der Lebensmitte ist eine etwas andere Art zu tanzen und zeigt sich in der Auswahl der Tänze. Unter der Leitung ihrer Tanzleiterin Jutta Hartmann wurden die ersten Schritte geübt, die anfangs überhaupt nicht leicht vom Fuß gehen wollten. Rhythmusgefühl hatten alle, aber Schrittfolgen und Tanzfiguren zu lernen und mit Musik umzusetzen war schon eine Herausforderung. Aber mit dem Training kamen die ersten Erfolge und noch mehr Freude am gemeinsamen Tanzen. Tanzen ist aber nicht nur Bewegung, sondern auch Gedächtnistraining. Die Vielzahl der Tänze, Tanzformen, Tanzschritte und Figuren müssen erlernt und umgesetzt werden. Tanzen fördert die Konzentration, Reaktion, Beweglichkeit, Koordination und Balance, wirkt positiv auf Herz, Kreislauf, Stoffwechsel und das vegetative Nervensystem, trainiert das Gedächtnis, vermittelt Erfolgserlebnisse und erweitert den Blick – kurz gesagt: Tanzen hält jung. So konnten am 28. November 2019 auch alle aktiven und ehemaligen Mitglieder der Tanzgruppe gemeinsam das 20-jährige Bestehen der Wittichenauer Tanzgruppe feiern. Die jährliche Adventsfeier war diesem Jubiläum gewidmet. Die Mitglieder der Tanzgruppe bedanken sich bei allen Unterstützern, insbesondere bei dem Geschäftsführer des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB), Peter Neunert, und dem Bürgermeister der Stadt Wittichenau, Marcus Posch.

Die Tanzgruppe trifft sich immer montags im „Alten Bahnhof“ in Wittichenau. Neue Mittänzerinnen sind herzlich eingeladen, einfach einmal zum „Schnuppertraining“ vorbei zu kommen. Auskunft gibt interessierten Frauen gern Tanzleiterin Jutta Hartmann vom CSB unter 035796/971-27 oder per Mail unter jutta.hartmann@csb-miltitz.de.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.