Meldungen

Vorlesetag in den CSB-Kindertagesstätten

Zum bundesweiten Vorlesetag am 20. November 2015 besuchte David Statnik, Vorsitzender der Domiwina – Bund Lausitzer Sorben e. V. die Kindertagesstätte „ Haus der Zwerge“ in Sollschwitz, die sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerks Sachsen e.V. (CSB) befindet. Selbst Vater von drei Kindern weiss er, wie wichtig Vorlesen für die Kinder ist und kommt darum gern zum Vorlesetag in die Einrichtung.
Er hatte das neue sorbische Kinderbuch: „Pingufant za Pawla“ („Ein Pingufant für Paul“) zum Vorlesen mitgebracht. Schon der Titel machte die Kinder neugierig und so lauschten alle Kinder gespannt der Bilderbucherzählung. Sie hörten auf lustige und lehrreiche Weise, warum der kleine Paul ein Tier mit solch putzigem Namen erhielt und warum es nicht möglich ist, einen Elefant zu Hause zu halten.
Im Anschluss an die Vorlesegeschichte schenkte David Statnik den Kindern das Buch, damit sie noch viele Male darin blättern und lesen können. Als Dank sangen die Kinder das sorbische Herbstlied: „Huj, huj wětřik duje“ („Huj, huj, der Wind pustet“) und erzählten mit David Statnik, der gespannt lauschte und mit den Kindern plauderte.

Ein Dankeschön seitens des CSB geht auch an Michaela Rehor vom Witaj-Zentrum für ihre Unterstützung und an Daniela Heelemann, welche die Kinder in der Kindertagesstätte Nebelschütz mit einer vorgelesenen Geschichte erfreute sowie an Clemens Schkoda, der in der Zweisprachigen Kita in Panschwitz-Kuckau den Mädchen und Jungen vorlas.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.