Meldungen

Stimmungsvolle Atmosphäre in historischem Ambiente

Ein Genuss der besonderen Art war wieder die Gartennacht „Im Schein von 1.000 Lichtern“ am 21. Juli 2018 im Umwelt- und Lehrgarten des Ernährungs- und Kräuterzentrums des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Bei bestem Sommerwetter erlebten 1.300 Gäste eine bezaubernde und verzaubernde Gartennacht. Unterhaltsam und exzellent dargeboten, wechselten sich Musik und Akrobatik sowie eine Zauber- und Feuershow ab.
Die Gruppe Klangspiel aus Wittichenau sorgte für beste musikalische Unterhaltung ebenso wie die Familie Kriegel als Trompetenduo. Für Aufsehen sorgte die Artistengruppe Schönbach ebenso wie die Zaubershow mit Mago Bernar.
Während des Programmes war selbstverständlich an die Kinder gedacht. Pumphut, dargestellt von Lutz Maul aus Spohla, sorgte für Spiel und Spaß auf dem Klosterhof.
Bei Einbruch der Dämmerung verliehen Tausende von Kerzen, die zu Bildern gelegt waren, dem gesamten Garten wieder eine besondere Atmosphäre.  Vor allem die Kinder aber auch Erwachsene hatten viel Freude daran sie zu entzünden.
Das Finale des Programms bildete die Feuershow von „Ravenchild“, welche einfach faszinierte. Ein besonderer Dank gilt dem Team der Gasstätte „Zur Alten Herberge“ aus Panschwitz-Kuckau, dessen Spezialitäten die Gäste besonders lobten.

Anbei einige Impressionen:
Bildquelle: Jörg Stephan und CSB

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.