Meldungen

Kräutersonntag im Klostergarten St. Marienstern

Über 1.000 Gäste feierten am 20. August 2017 zum 23. Mal den Kräutersonntag im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e. V. (CSB) im Zisterzensierinnekloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Die ökumenische Andacht mit Kräutersegnung hielten Dietrich Bauer, Oberlandeskirchenrat aus Dresden und Propst Clemens Rehor der katholischen Propstei Chemnitz. Die Schola der Schwestern des Konvents gestaltete in bewährter Weise die Andacht mit. 
Nach der Andacht erwartete die Besucher der Kräutermarkt und ein buntes Kulturprogramm. So viele Blasinstrumente sind noch nie auf einmal im Klostergarten erklungen. 60 junge Musiker des Jugendblasochesters aus Leschnitz verleihten den Garten einen besonderen Klang, eine besondere Stimmung.. Ihr Repertoire reichte von Filmmusik über modern arrangierte Welthits bis zum Volkslied. Die Jugendlichen sind auf Einladung des CSB und der Partnergemeinde von Leschnitz, der Gemeinde Crostwitz, zu einem Workshop-Wochenende in der Lausitz zu Gast gewesen. Am Samstag gaben sie bereits ein Konzert im Findlingspark Nochten. Die Begegnungstage werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes. Dafür eine großes Dankeschön.
Blasmusik und Schlager, das passte. Neben den Musikern aus Leschnitz präsentierte die bekannte Solistin Katrin Lachmann an diesem Sonntag Evergreens und Schlager auf professionelle und charmante Art und Weise.
Kräuter sind in aller Munde und wo kann man an einem Ort 20 Natur- und Kräuterproduktanbieter auf einmal treffen, Kräuter kaufen und Wissenswertes über sie erfahren? Beim Kräutersonntag in St. Marienstern war das möglich. Mit dabei waren u. a. zwei bekannte Protagonisten der Kräuterszene, Dirk Mann Staudengärtner aus Lawalde und Christine Stoll vom Meißner Hahnemannzentrum mit Kräutersalzen.
Entdeckungen in der Natur, festgehalten in Acrylmalerei - ist sicherlich nicht nur etwas für Kenner. Ursula Stoschek aus Liegau-Augustusbad hat mit ihren Bildern eine ganz besondere Sicht auf kleine und große Wunder der Natur. Ihre Ausstellung „Naturerlebnisse“ wurde auch am Sonntag eröffnet.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.