Meldungen

Kleine Forscher forschen

Am 23. Juni 2015 gab es wieder den „Tag der kleinen Forscher“. Kindertagesstätten waren aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Auch die 14 in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindlichen Kindertagesstätten beteiligten sich an dieser Aktion und führten beispielsweise Experimente durch.

Aus jeder Einrichtung nehmen Erzieherinnen an den Weiterbildungen der Handwerkskammer Dresden zum „Haus der kleinen Forscher“ teil. Seit 2012 ist die CSB-Kindertagesstätte „Waldsee“ im Hoyerswerdaer Ortsteil Bröthen/Michalken bereits als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. 2014 erfolgte die nach zwei Jahren erforderliche zweite Zertifizierung. Mehrere Einrichtungen führen regelmäßige „Forscherwochen“ durch. So stand zum Beispiel in der Sorbischen CSB-Kindertagesstätte „Jan Radyserb-Wjela“ in Bautzen das Thema „Elektrizität“ im Mittelpunkt. Die Mädchen und Jungen der CSB-Kindertagesstätte „Meisennest“ im Bernsdorfer Ortsteil Straßgräbchen erkundeten mit ihren Erzieherinnen, „was auf der Wiese summt und brummt“.

Kinder haben einen natürlichen Forscherdrang. Ihre Neugier in Begeisterung für Prozesse der Natur und Technik umzuwandeln, ist dabei die große Kunst der Erzieher.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.