Meldungen

Kleine Bauern luden zum „Tag des offenen Hofes“ auf die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda

Zum „Tag des offenen Hofes“ wurde am Kindertag (1. Juni 2015) auf die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda eingeladen. Die Farm beteiligt sich seit 2005 an der größten Imageaktion der sächsischen Landwirtschaft, die vom Sächsischen Landesbauernverband e.V. mit freundlicher Unterstützung des Freistaates Sachsen, insbesondere des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft, organisiert wird.
Zum „Tag des offenen Hofes“ führten Kinder und Jugendliche, die oft und gern die Farm besuchen, die kleinen und großen Gäste über das Gelände. Sie stellten zum Beispiel die Farmtiere vor, darunter alte und gefährdete Haustierrassen. Die kleinen Bauern informierten auch über die Mitmachaktion „Kids an die Knolle“ des Sächsischen Qualitätskartoffelverbandes e.V., an der sich die Farm beteiligt.
Auch das Scheren von Schafen war beim „Tag des offenen Hofes“ auf der Farm zu erleben. Martin Just aus Cunnewitz führte es vor, dicht umringt von vielen Besuchern und Gästen. Wer wollte, konnte auf der Koppel reiten oder beim Voltigieren zusehen. Es gab Wissenswertes und Informatives zu regionalen und saisonalen Produkten und zur gesunden Ernährung. Alte Bauerngeräte wurden ausgestellt. Die Verkehrswacht Hoyerswerda war zu Gast. Körbe flechten, Bastelstraße, Mit-Mach-Zirkus, Kinderschminken, Spiel und Spaß und vieles mehr rundeten das Angebot ab.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.