Meldungen

Wir wünschen allen Vorstandsmitgliedern, Vereinsmitgliedern, Mitarbeitern, Partnern, Förderern, Unterstützern, Sponsoren, ehrenamtlichen Helfern und Freunden ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Interaktive Ausstellung „Restlos gut essen“ – zu erleben im Ernährungs- und Kräuterzentrum in Panschwitz-Kuckau-

Eine erwartungsvolle und stückweit geheimnisvolle Atmosphäre herrschte am 12. März im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau. Aus über 500 km Entfernung wurde die interaktive Ausstellung mit dem Titel „Restlos gut essen“, welche vom Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) im Ressort des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten entwickelt wurde, angeliefert. Die auf 15 Paletten platzierten Module wurden durch Mitarbeiter des Unternehmens „messe-contact“ in den Eiskeller des Ernährungs- und Kräuterzentrums (EKZ) transportiert und dort zusammengesetzt. Im Gespräch mit dem Christlich- Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) sagte Michal Szulik, Leiter des Montageteams, dass er die Ausstellung bereits an 12 Standorten, u.a. in München und Regensburg, aber erstmals in den neuen Bundesländern aufgebaut hat. Diese interessante Ausstellung wird am Sonntag, dem 28. April, im Zuge der Saisoneröffnung des Klostergartens eröffnet und bis  zum 6. Oktober 2019 im EKZ im Kloster St. Marienstern gezeigt. Selbstverständlich kann diese auch am 23. Juni 2019 zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen bestaunt werden.
Ein besonderes Angebot gibt es für alle Schulklassen der Region.  Für die Klassen 3 und 4 wurde, durch das Ernährungs- und Kräuterzentrum, ein lehrplanbezogenes Projektthema „Köstlich und kostbar – unsere Lebensmittel“ entwickelt. Auch für die Sekundarstufen 1 und 2 wird diese Thematik unter dem Titel „Köstlich und kostbar – Lebensmittel verantwortungsbewusst genießen“ angeboten. Der verantwortungsvolle Umgang mit Lebensmitteln, vom Einkauf, über die Lagerung, bis hin zur Verwertung bilden einen der Schwerpunkte des  Projektunterrichts. Die Angebote beinhalten den Besuch der Ausstellung und werden durch die praktische Wissensanwendung im Umwelt- und Lehrgarten, sowie in der Lehrküche ergänzt. Bislang haben sich bereits zahlreiche Schulen der Region angemeldet, jedoch gibt es noch verfügbare Termine. Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auf unserer Internetseite www.ekz-marienstern.de .

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.