Meldungen

Gewagte Wette um 77 km überboten

Hoyerswerdaer erradelten über 2000 € für die Kinder- und Jugendfarm

Letzten Donnerstag (17. September 2015) um 14 Uhr fiel der Startschuss für die „Tour de Farm“ im Lausitz-Center Hoyerswerda. Sofort begannen begeisterte Radler die ersten Kilometer für die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda auf den Hometrainern. Anlass für diese Aktion war eine Wette zwischen Enrico Müller, Inhaber des CityFreizeitCenters, und Center-Manager Dieter Henke. Für jeden geradelten Kilometer auf einem der drei Hometrainer spendete das CityFreizeitCenter der Kinder- und Jugendfarm einen Euro. Enrico Müller hoffte auf 1000 Kilometer. Der Inhalt der Wette war: Wenn die Hoyerswerdaer in drei mal vier Stunden 1000 km – das wären 1000 € – schaffen, legt das Lausitz-Center noch einmal 1000 € dazu.

Bis zum Samstag um 17.00 Uhr radelten sportbegeisterte Hoyerswerdaer für den guten Zweck. Noch vor dem Ablaufen der Zeit wurde die 1000-Kilometer-Marke geknackt. Bis zum Ende überboten die fleißigen Radler den Wettbetrag um 77 km. Zum Abschluss der Aktion übergaben Dieter Henke und Enrico Müller der Leiterin der Kinder- und Jugendfarm, Liane Semjank, einen Scheck in Höhe von 2077 €. Diese bedankte sich auch im Namen des CSB herzlich bei allen Beteiligten für diese großzügige Spende, und natürlich bei Allen, die diesen Betrag mit „erradelt“ haben! Das Geld soll für die Instandhaltung und die Erweiterung des Außenbereichs, für die Tierhaltung und dem Einkauf von Werkzeugen für die Holzwerkstatt der Kinder genutzt werden.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.