Meldungen

"Er ist's"

Bei Spaziergängen durch die schönen, reizvollen Parks und Gärten in unserem Landkreis kann es jeder erleben, was Eduard Mörike so wunderbar in seinem wohl schönsten und bekanntesten Frühlingsgedicht „Er ist’s“ beschreibt.
Die Parks und Gärten in unserem Landkreis freuen sich auch in dieser Saison wieder auf zahlreiche Besucher. Auf vielfältige Weise bemühen sich der Landkreis, Kommunen, Vereine, ehrenamtlich Engagierte diese Kleinode zu erhalten. Sie für die Besucher einladend, interessant, anregend zu gestalten ist oft eine große Herausforderung. Dass dies sogar im Miteinander mit unseren Nachbarn in Niederschlesien erfolgt, wo es ebenfalls eine Vielzahl von Parks und Gärten gibt, wissen bestimmt noch zu wenige. Im Netzwerk „Gartenkulturpfad beiderseits der Neiße“, seit 01.01.2016 „Gartenkulturpfad Oberlausitz“, arbeiten Vertreter von Parks und Gärten miteinander zusammen. Ein wichtiges Ziel ihrer Arbeit ist es, die Parks und Gärten als wertvolle Kulturgüter in der Euroregion Neiße, auch mit Hilfe der Europäischen Union zu gestalten, pflegen und zu erhalten.
Auch aus diesem Grund werden sich im Rahmen der Europawoche am Sonntag, den 8. Mai 2016 ab 14:00 Uhr zur Saisoneröffnung im Ernährungs- und Kräuterzentrum des Christlich-Sozialen Bildungswerkes im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ausgewählte Parks und Gärten aus der Euroregion, die im Netzwerk mitarbeiten, präsentieren.

Dies war mit ein Grund für Herrmann Winkler, einer der beiden Abgeordneten der CDU im Europäischen Parlament, an diesem Sonntag nach Panschwitz-Kuckau zu kommen. Er will mit seinem Besuch ein Zeichen setzen und sich vor Ort informieren, was das Netzwerk erreicht hat und wo er ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Unterstützung geben kann.

Eine schöne Tradition zur Saisoneröffnung in St. Marienstern ist es, den Baum des Jahres, gemeinsam mit dem Forstbezirk Oberlausitz, vorzustellen. Die Winter-Linde (Baum des Jahres 2016) werden die Äbtissin Philippa Kraft und Herrmann Winkler dann gemeinsam pflanzen.

Ein Garten- und Frühjahrsmarkt mit regionalen und saisonalen Produkten – vor allem von Mitgliedsbetrieben der Initiative „Die Lausitz schmeckt“, Live-Musik mit der KremserMugge aus Pulsnitz und zahlreiche Mitmachaktionen für Kinder erwarten die Besucher. Zwei Ausstellungen werden ebenfalls eröffnet. Die Wanderausstellung „Fledermaus komm ins Haus“ und die Ausstellung „Blickfang“ mit Kunstobjekten der Schüler der Fachoberschule für Gestaltung / Sächsische Steinmetzschule Demitz-Thumitz am BSZ für Wirtschaft  und Technik Bautzen. 

Bereits heute sei auch auf den 19. Juni 2016 hingewiesen, denn dann lädt das Kloster und der Landkreis zum 7. Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen nach St. Marienstern ein.

Seien Sie alle herzlich willkommen!

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.