Meldungen

„Einfach leben – einfach Mensch sein“

Ein Besuch des Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen am 21. Juni 2015 in St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau lohnt sich für Groß und Klein.

Am Sonntag, dem 21. Juni 2015 findet zum sechsten Mal das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen in St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau statt. Es steht unter dem Motto „Einfach leben – einfach Mensch sein“. Schirmherrn des Festes sind die Äbtissin des Klosters St. Marienstern, Philippa Kraft, und der Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig. Sie freuen sich gemeinsam mit den Organisatoren – dem Kloster St. Marienstern, dem Landkreis Bautzen, der Gemeinde Panschwitz-Kuckau, dem Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V., dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) – auf viele Besucher.

Wie gewohnt wird es zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen ein abwechslungsreiches und buntes Programm für Alt und Jung geben. Unter dem Motto „Patente Talente“ können die großen und kleinen Gäste am Nachmittag Musik, Tanz, Humor und Artistik erleben, zum Beispiel Showtanzvorführungen von Vereinen aus Wittichenau, Königsbrück und Arnsdorf, Instrumentalstücke von jungen Talenten der Kreismusikschule Bautzen, afrikanische Rhythmen aus Großdubrau, Folk- und Countrymusik aus Hoyerswerda sowie Schlager mit Katrin.

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Entertainer Heiko Harig aus Crostau wird in bewährter Weise humorvoll durch das Programm auf der Bühne im Klosterhof führen. Er empfiehlt, sich den Besuch des Kloster- und Familienfestes des Landkreises Bautzen einzuplanen, einfach dabei zu sein. „Egal ob zum ersten oder zum wiederholten Mal, es ist immer wieder neu. Das Besondere des Festes ist die Vielseitigkeit. Es ist überall was los. Man kann durch die teilweise Wiederholung der Programme auf den Bühnen im Klosterhof und im Klostergarten auch alles erleben. Man muss nur mitmachen und sich ein bisschen bewegen“, so Heiko Harig. Auch begeistert ihn bei diesem Fest die Auftrittsmöglichkeit für Künstler aus dem Nachwuchsbereich aus dem Landkreis Bautzen, und das auf großer Bühne und vor großem Publikum. „Ich selbst habe in der 3. Schulklasse begonnen mit Theater spielen. Jeder Auftritt vor Publikum hat uns ein Stück weitergebracht und war wichtig. Ich kenne das Gefühl der jungen Talente, wenn sie ganz aufgeregt hinter der Bühne auf ihren Einsatz warten und dann erleichtert sind, wenn es geschafft ist. Das sind wichtige Erfahrungen für die Kinder und Jugendlichen und der Applaus ein Ansporn für die Mühe des künstlerischen Lernens, aber auch Dankeschön für die vielen Helfer hinter den Kulissen, Eltern, Lehrer, Übungsleiter, Kraftfahrer und viele mehr. Schön dass die Veranstalter des Kloster- und Familienfestes diese Auftrittsmöglichkeiten bieten“, freut sich Heiko Harig.

Kinder kommen an verschiedenen Ständen auf ihre Kosten, können Kreativ-, Spiel- und Beschäftigungsangebote nutzen. Zum Kloster- und Familienfest präsentieren sich unter anderem Vereine, Verbände und Einrichtungen aus dem Landkreis Bautzen, die sich für Familien, im sozialen, karitativen und gesellschaftlichen Bereich engagieren. Sie informieren über ihre Arbeit, Angebote und Projekte.

Der beliebte Regional- und Naturmarkt mit 55 Anbietern, unter ihnen Erzeuger und Verarbeiter der Initiative „Die Lausitz schmeckt“, Direktvermarkter, Handwerker, Händler und kleine Unternehmen, rundet das Kloster- und Familienfest ab. Regionale und saisonale Produkte werden erhältlich, handwerkliche Vorführungen zu erleben sein.

 

Programm (Auszug) zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen

 

10.30 Uhr                    Festgottesdienst in der Klosterkirche mit Dompfarrer Norbert Büchner aus Dresden und den Schwestern des Konvents; musikalische Begleitung durch das Ensemble „Agenda St. Jacob“ aus Chemnitz

13.15 Uhr                    Konzert in der Klosterkirche mit dem Ensemble „Agenda St. Jacob“ aus Chemnitz

ab 14.00 Uhr               „Patente Talente“ – Showprogramm mit Musik, Tanz, Humor und Artistik auf den Bühnen im Klosterhof und im Ernährungs- und Kräuterzentrum

17.30 Uhr Ökumenische Schlussandacht im Klosterhof mit Pfarrer Dr. Michael Kleiner von der Katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maria Magdalena Kamenz und Pfarrerin Jutta Gildehaus von der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Bretnig-Hauswalde

09.30 bis 17.00 Uhr    Regional- und Naturmarkt
Der Eintritt zum Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen ist frei. Die Organisatoren des Kloster- und Familienfestes werden freundlich unterstützt durch die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die Kreissparkasse Bautzen, die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt, die Stadt Wittichenauund die Freiwillige Feuerwehr Panschwitz-Kuckau.

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.