Meldungen

„Auftanken und gemeinsam glauben“ –

Missionare besuchen die Kindertagesstätte in Sollschwitz

Unter diesem Motto steht die diesjährige Gemeindemission in der Pfarrgemeinde Wittichenau. Fünf Oblatenmissionare – Angehörige der Ordensgemeinschaft Oblaten der makellosen Jungfrau – aus dem Bonifatius Kloster im hessischen Hünfeld sind noch bis zum 13. März diesen Jahres auf Gemeindemission unterwegs.

Für die Kindergartenkinder im „Haus der Zwerge“ im Wittichenauer Ortsteil Sollschwitz, welches sich in Trägerschaft des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet, war der Vormittag des 9. März 2016 ein ganz Besonderer: Pater Jens und Frater Patrick besuchten die Mädchen und Jungen in der CSB-Kindertagesstätte.

Gespannt warteten sie und lauschten der Geschichte von Flecki. Sie sprachen gemeinsam über Angst und Vertrauen, Vertrauen in ihre Eltern aber auch in Gott, sangen Lieder und tanzten. Nach dem gemeinsam auf Sorbisch gesprochenen Vater Unser erhielten die Kinder den Segen durch Pater Jens. Stolz trugen alle einen kleinen Smiley-Aufkleber mit den Worten „Freue dich – Gott liebt dich“.

Für Pater Jens war es nicht der erste Besuch in der Region. In den vergangenen Jahren waren er und andere Angehörige der Ordensgemeinschaft in der sorbischen Lausitz unterwegs, so z.B. in Radibor, Crostwitz oder Nebelschütz. Und er wird gern wieder kommen. Lebendige Traditionspflege und die frühe Zweisprachigkeit sind ein Schatz und ein Segen für die Kinder.

Die Kinder und Erzieherinnen der CSB-Kindertagesstätten in Wittichenau und Sollschwitz sowie das CSB als Träger der Einrichtungen danken den Patres herzlich für ihr Kommen!

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.