Meldungen

„Treffpunkt gesunde Ernährung“ widmet sich zartem Lamm zur Osterzeit

Besonders in der Osterzeit ist es bei vielen beliebt – das Lammfleisch. Dem christlichen Glauben nach soll das Lamm mit seinem weißen Fell an Jesus Christus erinnern, der unschuldig am Kreuz gestorben ist. Neben dieser gibt es weitere symbolische Erklärungen. Aber nicht nur deswegen sollte Lammfleisch öfters auf dem Tisch stehen, auch Gesundheitswert und Geschmack dieser Fleischsorte gibt dazu Anlass. Lammfleisch gehört zu den „roten“ Fleischsorten. Es liefert hochwertiges Eiweiß, Eisen, Zink und wichtige B-Vitamine. Aufgrund seiner Fettsäurezusammensetzung ist es aber nur in Maßen gesund für unseren Körper. Wichtig ist eine gute Fleischqualität. Qualitativ hochwertiges Fleisch liefern Erzeuger aus der Region.

Wer mehr über Lammfleisch und seine Verwendung erfahren möchte, ist zum „Treffpunkt gesunde Ernährung“ am Mittwoch, dem 25. März 2015 um 19 Uhr auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda (Burgplatz 5) eingeladen.

mehr lesen »

Gästeführerin Ramona Köhler und Roland Taubinger vom Landhotel Gut Wildberg freuen sich auf viele Gäste zum 7. Sächsischen Wandertag in Coswig.

Landurlaub zum Wandertag in Coswig

„Wir freuen uns schon auf die Gäste zum 7. Sächsischen Wandertag in Coswig“, so Roland Taubinger, Inhaber des Landhotels Gut Wildberg im Klipphausener Ortsteil Wildberg und Mitglied im Verein Landurlaub in Sachsen e.V. Denn für Wanderfreunde hat die Region zwischen Dresden und Meißen einiges zu bieten. Eine ganz persönliche Empfehlung gibt Roland Taubinger seinen Gästen immer mit auf den Weg – eine idyllische Wanderung in die linkselbischen Täler mit ihren Laubwäldern, Felsenformationen und wunderschönen Aussichten in das Elbtal. Beim Sächsischen Wandertag wird es Touren auf der linken Elbseite geben, beispielsweise Tour 5 „Durch das Gauernitzbach- und Regenbachtal”.

mehr lesen »

Nistkästen aus der Naturschule

Dank der Unterstützung durch die Initiative „Aktion Mensch“ wird auf der Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda seit Jahresbeginn die Werkstattreihe „Naturschule inklusiv“ angeboten und durchgeführt. Gemeinsam sollen sich behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen dem respektvollen Umgang mit der Natur im theoretischen und praktischen Tun nähern. Es geht um naturpädagogische Aktivitäten und das bewusste Erleben von Tieren und Pflanzen im jahreszeitlichen Ablauf. Alle Sinne werden einbezogen.

mehr lesen »

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.