Meldungen

„Einfach leben – einfach Mensch sein“

Am Sonntag, dem 21. Juni 2015 findet zum sechsten Mal das Kloster- und Familienfest des Landkreises Bautzen in St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau statt. Es steht unter dem Motto „Einfach leben – einfach Mensch sein“. Schirmherrn des Festes sind die Äbtissin des Klosters St. Marienstern, Philippa Kraft, und der Landrat des Landkreises Bautzen, Michael Harig. Sie freuen sich gemeinsam mit den Organisatoren – dem Kloster St. Marienstern, dem Landkreis Bautzen, der Gemeinde Panschwitz-Kuckau, dem Freundeskreis der Abtei St. Marienstern e.V., dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) und dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) – auf viele Besucher.

mehr lesen »

Kubebenpfeffer ist Heilpflanze des Jahres 2016

Die Heilpflanze des Jahres 2016 ist der in Indonesien beheimatete Kubebenpfeffer (Piper cubeba). Das gab der NHV Theophrastus am 2. Juni 2015 im Rahmen des 13. Heilkräuter-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau bekannt. Zu der Veranstaltung hatte das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern – dem NHV Theophrastus, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und dem Ernährungs- und Kräuterzentrum Kloster St. Marienstern des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) – eingeladen.

mehr lesen »

Alexander Groschel (links) und Simon Lattke (rechts) führten beim „Tag des offenen Hofes“ auf der Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda über das Gelände

Kleine Bauern luden zum „Tag des offenen Hofes“ auf die Kinder- und Jugendfarm Hoyerswerda

Zum „Tag des offenen Hofes“ wurde am Kindertag (1. Juni 2015) auf die Kinder- und Jugendfarm des Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) in Hoyerswerda eingeladen. Die Farm beteiligt sich seit 2005 an der größten Imageaktion der sächsischen Landwirtschaft, die vom Sächsischen Landesbauernverband e.V. mit freundlicher Unterstützung des Freistaates Sachsen, insbesondere des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft, organisiert wird.
Zum „Tag des offenen Hofes“ führten Kinder und Jugendliche, die oft und gern die Farm besuchen, die kleinen und großen Gäste über das Gelände. Sie stellten zum Beispiel die Farmtiere vor, darunter alte und gefährdete Haustierrassen. Die kleinen Bauern informierten auch über die Mitmachaktion „Kids an die Knolle“ des Sächsischen Qualitätskartoffelverbandes e.V., an der sich die Farm beteiligt.

mehr lesen »

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.