Meldungen

Wintervogelzählung auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda

Der Naturschutzbund (Nabu) Deutschland bittet zweimal im Jahr um Mithilfe bei der Zählung von Vögeln. Vom 06. bis 08. Januar 2017 wurden bei der Aktion „Stunde der Wintervögel“ verschiedene Vogelarten erfasst. Die Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda, welche sich in Trägerschaft des Christlich- Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) befindet nimmt seit fünf Jahren an der Aktion teil. Im Vorfeld wurden Karten mit den verschiedenen Vögeln ausgeteilt um die Bestimmung zu erleichtern.

Ausgerüstet mit Fernglas, den Bestimmungskarten und natürlich heißen Getränken zählten die Farmkinder als Hobbyornithologen bei ihren Beobachtungen am Freitag den 06. Januar 2017 unter anderem 14 Feld- und 7 Haussperlinge. Das bedeutet gegenüber 2016 einen Rückgang. Damals wurden 22 Feld- und 27 Haussperlinge gezählt. Eine Steigerung gab es gegenüber dem Jahr 2016 bei den Stockenten. Die Zahl stieg von zwei auf 12 gezählte Vögel. Interessantes erbrachte die Zählung bei den Amseln. 2016 konnte keine Amsel gesichtet werden, in diesem Jahr dafür acht. Die detaillierte Vogelzählung wurde online gemeldet. Aus den gewonnen Zahlen können Rückschlüsse gezogen werden, wie und welche Vogelarten sich gut bzw. nicht so gut verändert haben

Die Vogelzählung hat den Kindern Spaß gemacht und sie sind sicher nächstes Jahr mit demselben Eifer dabei.

Bildunterschrift:
Am Freitag, den 06. Januar 2017 zählten die Kinder auf der Kinder- und Jugendfarm des CSB eine Stunde lang von 15.00 bis 16.00 Uhr die Wintervögel und trotzten den kalten Temperaturen.
Von links nach rechts: Michelle Mickel, Phillip Engel, Katharina Weyer, Dustin Myland, Lydia Krußig, Carola Wachsmann, Vivien Schubert, Christian Weyer, Luise Becker, Polina Khrushch, Josie Michelle Böhme, Maggie Spittler, Bernd Latta – Stellvertretender Leiter auf der Kinder- und Jugendfarm

« Zurück

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.